Vor dem 34. Spieltag

Pep-PK-Ticker: "Ich werde fast alle Spieler vermissen"

+
Pep Guardiolas Zeit in München neigt sich ihrem Ende zu. 

München - Am letzten Spieltag empfängt der FC Bayern als das bereits als Absteiger feststehende Hannover 96. Am Freitag war Pep Guardiolas letzte BL-Pressekonferenz als FCB-Trainer.

Pressekonferenz beim BVB über den Hummels-Wechsel

+++ Tuchel über das Köln-Spiel: "Das morgen ist keine Generalprobe für den Pokal und wir werden niemanden schonen. Das kann man gar nicht vergleichen. Wir wollen unsere Zuschauer begeistern und die Saison mit einem Sieg beenden."

+++ Es wird keine Verabschiedung im Stadion geben, für keinen der Spieler. Somit auch nicht für Hummels. Das wird nach Berlin im internen Kreis stattfinden.

+++ "Wichtig ist, uns klarzuwerden, dass wir ihn nicht ersetzen können. Wir müssen andere Ideen finden. Wir müssen seine Stärken umverteilen. Der größte Fehler wäre, jemanden zu suchen, der das alles ersetzt. Es wird dem nicht gerecht. Aber das wird uns gelingen. Darin liegt eine Chance für uns, für eine neue Hierarchie." 

+++ Tuchel über den Hummels-Wechsel: "Wir haben alles dafür getan, Mats davon zu überzeugen zu bleiben. Es hat nicht gereicht, er hat sich entschieden zu gehen. Es fehlt nicht nur ein herausragender Innenverteidiger sondern auch unser Kapitän und eine Persönlichkeit. Aber es ist gut, dass Klarheit herrscht. Damit können wir uns auf Lösungen konzentrieren.

+++ Thomas Tuchel ist da. Zunächst geht es um die Personalien beim BVB vor dem letzten Spiel gegen den 1. FC Köln. Tuchel wird keine A-Jugendspieler in den Kader berufen. Die Junioren werden am Montag bei 1860 München im Rückspiel des Halbfinales um die Deutsche Meisterschaft antreten.

+++ Wie versprochen, blicken wir jetzt nach Dortmund zur Pressekonferenz des BVB. Wir sind gespannt, vor allem wegen dem Wechsel von Mats Hummels zum FC Bayern.

Das war die letzte PK von Pep Guardiola an der Säbener Straße

+++ "Es war toll, diese Jungs hier zu trainieren", so Guardiola. Das sind die letzten Worte des Trainers an der Säbener Straße!

+++ Douglas Costa sagte, Pep habe ihn besser gemacht. Guardiola. "Das ist der Grund, warum ich Trainer bin. Ich bin zufrieden."

+++ Jetzt geht es um die Transfers diese Woche. "Ich freue mich für Bayern München, dass Renato Sanches und Mats Hummels kommen", so Guardiola. "Aber auch für BVB und Dembélé! Das zeigt die Qualität der Bundesliga."

+++ Arjen Robben wird nicht im DFB-Pokalfinale spielen können: "Keine Chance, nein!"

+++ Wir blicken in Richtung Finale: "Ich will den Pokal gewinnen. Wir werden alles tun, dieses Finale zu gewinnen. Aber Dortmund ist eine tolle Mannschaft. Ich will ihn unbedingt gewinnen, aber das wird meine Zeit und meine Meinung hier nicht beeinflussen."

+++ Wird Pep Guardiola den Kontakt zu den Schiedsrichtern und die Linienrichter vermissen? "Ich habe großen Respekt vor ihnen. Vor allem gegenüber Bibiana Steinhaus. Das in Gladbach tut mir Leid. Ich habe sie leider nicht mehr getroffen. Aber leider kann ich mich manchmal nicht kontrollieren. Man bekommt mich nur in einem Packet."

"Wir haben den besten BVB der Geschichte geschlagen"

+++ "Ich kann nicht sagen, was mein Einfluss auf den deutschen Fußball war. Ich wollte hier etwas lernen. Die Mentalität, die Kultur, die Spielweise. Verändern wollte ich nichts. Aus dem gleichen Grund gehe ich nach England."

+++ Es wird keine Rotation geben für das DFB-Pokalfinale. Es sei eine Woche Zeit sich dafür zu regenerieren. Sind alle Spieler fit? "Ja, außer Javi Martinez. Er hat Probleme mit dem Sprunggelenk." Er soll aber für das Finale zur Verfügung stehen.

+++ Bekommen Spieler aus der zweiten Reihe eine Chance, auch Mario Götze? "Vielleicht. Morgen wird die beste Mannschaft spielen, um das Spiel zu gewinnen."

+++ Pep ist kein Mann für das Spiel mit langen Bällen: "Das ist ein Desaster." Also wird das nicht das Mittel gegen Hannover 96 sein.

+++ "Ich hoffe, ich kann meinen neuen Spieler diese Mentalität beibringen."

+++ "Wir haben den besten BVB der Geschichte geschlagen. Das zeigt, wie viel der Titel bedeutet. Wir haben in drei Jahren neun Spieler verloren, fünf davon, als wir schon Meister waren. Das zeigt die Mentalität dieser Spieler. Das ist das Wichtigste für mich in meiner Zeit bei Bayern München."

+++ "Hannover spielt sehr aggressiv nach vorne. Sehr intensiv."

Pep-Rückkehr zum FCB: "Das wäre nicht gut für den FC Bayern"

+++ Könnte Pep Guardiola noch einmal als Trainer des FC Bayern zurückkehren? "Ich denke nicht. Das wäre nicht gut für den FC Bayern."

+++ "Nur meine Spieler können sagen, was wir verändert und gemacht haben. Ich habe großen Respekt vor allen Mannschaften, alle Trainer, alle Schiedsrichter. Du kannst so viele Sachen lernen. Ich wünsche Ihnen nur das Beste."

+++ "Meine Familie und ich haben es versucht uns eurer Kultur anzupassen. Wir haben viel gelernt, meine Frau und meine Kinder. Sie sprechen sehr gut deutsch. Es war toll. Aber wir hatten auch Probleme. Aber ich beklage mich nicht. Ich werde hierher zurückkommen und vorbeischauen. Ich werde Bayern München weiter verfolgen, wie Barcelona."

+++ "Ich weiß nicht, wie es morgen wird. Es ist das vorletzte Spiel, aber letztes Spiel in der Allianz Arena. Das ist nicht einfach."

+++ "Unser Beruf ist es, dass man immer kämpfen muss. Ich werde vor allem die Spieler vermissen. Fast alle Spieler. Natürlich auch die Mitarbeiter an der Säbener Straße, sie haben mir sehr geholfen. Ich habe sehr gut gelebt, eine tolle Erfahrung. Es war die richtige Entscheidung herzukommen. Ich bin mir sicher, wir werden uns wiedersehen. Oktoberfest, Stadt - oder Champions League."

Pep Guardiola wird die Journalisten vermissen

+++ War es in Spanien schlimmer? Pep: "Ja!"

+++ Wird Pep die Journalisten an der Säbener Straße vermissen? "Ja schon. Ich weiß, es war schwer, weil ich keine Interviews gegeben haben. Aber es war besser so. Hier konnte ich immer alles sagen, was ich will. Es war kein Problem."

+++ "Die Leute wollen ein gutes Spiel sehen. Das hat manchmal geklappt, manchmal nicht."

+++ "Diese drei Jahre waren toll. Ich bin hier mit Barcelona in die Arena hergekommen, das war Wahnsinn. Für mich als Bayern-Trainer war das ein großer Moment, das werde ich in meinem Leben nicht vergessen." Wird er emotional werden? "Ich bin okay, wir werden sehen,", grinst Pep.

+++ "Morgen müssen wir gut spielen. Wir haben für dieses Spiel gearbeitet."

+++ Guardiola: "Es ist das letzte Bundesliga-Spiel, wir wollen eine gute Leistung zeigen. Wir sind sehr zufrieden, dass wir nochmal vor unseren Fans Meister werden und freue mich auf die Bierduschen."

+++ Heute wird Pep Guardiola seine etwa 300. Pressekonferenz abhalten.

+++ Kleine Info noch von Mediendirektor Markus Hörwick: Die Bayern werden am Sonntag vor der Meisterfeier auf dem Rathausbalkon keine Floßfahrt unternehmen. Das Wetter spricht hier für sich ...

+++ Pep ist pünktlich gekommen, es kann also losgehen!

+++ Hallo und herzlich Willkommen im Live-Ticker zur letzten Pressekonferenz mit Pep Guardiola! Um 13:00 Uhr geht es an der Säbener Straße los, wir sind gespannt was Pep vor seinem letzten Bundesliga-Spiel, das am morgigen Samstag gegen Hannover 96 steigt, zu sagen hat.

Im Anschluss berichten wir hier direkt weiter von der Pressekonferenz von Borussia Dortmund, die um 13:30 Uhr beginnt. Dort wird es auch um den Transfer von Mats Hummels gehen.

Pressekonferenz zu FCB vs. H96 Vorbericht

Vor dem Duell mit den bereits abgestiegenen Niedersachsen von Hannover 96 (wir berichten am Samstag im Live-Ticker) stellt sich Pep Guardiola ein letztes Mal vor einem Bundesliga-Spiel den Fragen der Journalisten. Die letzten Tage der "Pep-Ära" beginnen nun. Nach dem Bundesliga-Abschluss am Samstag, wo dem FC Bayern auch offiziell die Meisterschale überreicht wird, steht nur noch das Pokalfinale gegen Borussia Dortmund am 21. Mai auf dem Programm. Anschließend wird sich Pep Guardiola in Richtung Manchester City verabschieden.

Viel wurde nach dem verpassten Einzug ins Champions-League-Finale über seine drei Jahre beim FC Bayern München geschrieben. Ist er nun in München "gscheitert" wie viele Kritiker behaupten, oder stellt ihn seine Bilanz (drei Meistertitel und maximal zwei DFB-Pokale) zufrieden. Nach dem Aus gegen Atlético Madrid sprach Guardiola von der "Ehre", dass er bei den Bayern arbeiten durfte, er habe "sein Leben für die Mannschaft gegeben" und auf die Frage, ob es nicht so sei, dass er seine Mission in München nicht erfüllt habe, antwortete er knapp: "Eure Meinung ist Eure Sache."

Ob Pep auf Fragen zu seiner Bayern-Bilanz heute ähnlich dünnhäutig reagieren wird? Wir dürfen gespannt sein!

Nach dem Ende der Pep-PK versorgen wir Sie übrigens noch mit allem Wissenswertem von der Pressekonferenz aus Dortmund. Beginn wird hier gegen 13.30 Uhr sein, der Wechsel von Mats Hummels zum FC Bayern dürfte hier großes Thema werden. 

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“

Kommentare