Pressekonferenz vor der Juve-Generalprobe

Guardiola kündigt personelle Veränderung an

Vor dem Bundesliga-Spiel gegen den SV Darmstadt wird Pep Guardiola noch einmal Frage und Antwort stehen.
+
Vor dem Bundesliga-Spiel gegen den SV Darmstadt wird Pep Guardiola noch einmal Frage und Antwort stehen.

München - Der FC Bayern München tritt am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 an. Die Pressekonferenz vor der Generalprobe für die Champions League bei uns.

Die Pressekonferenz mit Pep Guardiola ist zu Ende. Hier die wichtigsten Aussagen in der Zusammenfassung:

  • Pep Guardiola kündigt vor dem Spiel gegen Darmstadt personelle Veränderungen an. Während die Chance bei Mario Götze, Franck Ribéry und Serdar Tasci sehr groß sind, dass sie gegen Darmstadt zum Einsatz kommen ist ein Einsatz von Medhi Benatia eher unwahrscheinlich.
  • Pep verteilte viel Lob auf der Abschluss-PK: Er huldigte sowohl die Auswärtsstärke, als auch die Standards des SC Darmstadt 98. Aber auch seine eigenen Spieler vergas er nicht: Sowohl David Alaba, als auch Neuzugang Serdar Tasci bedachte er mit lobenden Worten.
  • Der Bayern-Trainer warnt vor dem Aufsteiger. Schließlich habe man im Pokal schon gegen Darmstadt gespielt und wisse was auf einen zukomme.
  • Der Fokus liegt auf Darmstadt und nicht auf Juventus Turin. Das stellte Pep Guardiola deutlich klar.

Die PK im Ticker zum nachlesen

+++ Die PK ist zu Ende. Pep Guardiola geht entspannt in die Partie gegen Darmstadt. Juventus Turin ist bei den Bayern noch nicht im Kopf.

+++ Noch ein Comeback beim FC Bayern? Auch Medhi Benatia könnte gegen Darmstadt wieder auflaufen. Drei Comebacks und ein Debüt auf einmal? Das lässt Pep noch offen.

+++ Lob für den Neuzugang aus Moskau: "Ich freue mich riesig, dass Tasci hier ist", erklärt Guardiola. Er habe "eine große Persönlichkeit, ein gutes Auge und ist sehr gut am Ball", lobt er seinen Innenverteidiger.

+++ Guardiola hebt den Finger: "Wir dürfen Darmstadt nicht auf die leichte Schulter nehmen", mahnt er seine Spieler.

+++ Weiteres Lob für die Gäste aus Darmstadt: "Sie sind nach uns und Borussia Dortmund immerhin die drittbeste Auswärtsmannschaft der Liga", stellt Guardiola klar. 17 ihrer 24 Punkte holte der SV Darmstadt auf des Gegners Platz. Auswärts haben die Darmstädter die Hälfte ihrer Spiele gewonnen.

+++ Neben Ribéry und Götze noch ein Neuling in der Startelf? Pep Guardiola bestätigt, dass auch Neuzugang Serdar Tasci gegen Darmstadt sein Debüt feiern könnte.

+++ Pep und seine lobenden Worte: Auch der SV Darmstadt 98 bekommt ein Superlativ zugeteilt. Laut Pep Guardiola haben die Darmstädter die "besten Standards der Liga". Diese müsse seine Mannschaft vermeiden, so der Bayern-Coach.

+++ Pep Guardiola schwärmt von David Alaba. Er huldigt den Österreicher mit den Worten: "Er wird in zehn Jahren als einer der besten in der Geschichte für Bayern eingehen." Alaba ist für Guardiola eine Art Allrounder, den er auf den verschiedensten Positionen einsetzen kann.

+++ Guadriola richtet den Fokus auf Darmstadt. Mit dem Juventus-Spiel will er sich noch nicht beschäftigen: "Schritt für Schritt, Spiel für Spiel. In unserem Kopf ist Darmstadt, danach haben wir zwei Tage Zeit, um über Juventus zu sprechen."

+++ Nun geht es los: Pep Guardiola kündigt an, das Mario Götze und Frank Ribéry gegen Darmstadt mit dabei sein werden. Eine gute Nachricht für alle Bayern-Fans. Wie lange die beiden allerdings zum Einsatz kommen lässt Guardiola offen: "Natürlich brauchen sie Trainingseinheiten. Sie sind bereit, sie sind fit. Ich weiß nicht, für wie viele Minuten."

Bereits in der Trainingseinheit am morgen spielte Ribéry Arturo Vidal einen Streich. Gelingt es Ribéry auch die Darmstädter zu ärgern?

+++ Herzlich willkommen im Live-Ticker zur Pressekonferenz mit Pep Guardiola vor der Partie gegen den SV Darmstadt 98

Vorbericht

Für die einen ist es nur eine normale Bundesliga-Partie gegen den Aufsteiger SV Darmstadt 98. Für die anderen ist das Samstagspiel des FC Bayern München die Generalprobe für eines der wichtigsten Spiele der Saison. Klar ist: Mit dem Heimspiel beginnen die entscheidenden Wochen der Saison auch für FCB-Trainer Pep Guardiola. In der Pressekonferenz am Freitag wird der Spanier noch einmal seine Ansichten zum besten geben und auch die ein oder andere Frage zu Aufstellung, Comebacks und Taktiken beantworten.

Es wäre beispielsweise interessant zu wissen, was er von der Tatsache hält, dass die Lilien (mehr oder weniger) absichtlich fünfte Karten angesammelt haben, um Spieler auf jeden Fall für das nächste Liga-Spiel zur Verfügung zu haben. Oder ob es gegen Darmstadt zum ein oder anderen Comeback kommen wird.

Um 13.30 Uhr am Freitag beginnt die Pressekonferenz mit Pep Guardiola. Wir halten Sie wie gewohnt mit unserem Live-Ticker auf dem Laufenden.

bix/mko

auch interessant

Meistgelesen

DFB-Pokalfinale: FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
DFB-Pokalfinale: FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
Fan lässt sich Glasauge mit Bayern-Logo anfertigen
Fan lässt sich Glasauge mit Bayern-Logo anfertigen
Ticker: Peps Elfer-Helden! FCB gewinnt Pokal nach Krimi
Ticker: Peps Elfer-Helden! FCB gewinnt Pokal nach Krimi
BVB-Motor stottert -ausgerechnet vor dem Pokal-Finale
BVB-Motor stottert -ausgerechnet vor dem Pokal-Finale

Kommentare