Maulkorb für Neuzugang

Renato nach Auswechslung: "Ich darf nicht sprechen"

+
Will lieber Taten sprechen lassen: FCB-Neuzugang Renato Sanches.

München - Renato Sanches ging nach einer blassen Partie mit hängenden Schultern vom Spielfeld. Sprechen durfte er nach seiner Auswechslung nicht.

Nach 60 Minuten wurde es selbst Carlo Ancelotti zu heikel. Seine Bayern führten zwar gegen den FCI mit 2:1, die Schanzer drängten jedoch auf das Unentschieden. Carletto brauchte Sicherheit und Stabilität im Mittelfeld, zwei Eigenschaften, die Renato Sanches dem FCB noch nicht geben kann. Und so tat Ancelotti das, was er in diesem Moment tun musste: Er brachte Thiago für den blassen Portugiesen, der mit hängenden Schultern vom Spielfeld marschierte.

„Im Passspiel von hinten heraus hatten wir einige Fehler“, meinte Manuel Neuer hinterher und bezog sich dabei – ohne Sanches zu nennen – wohl auch auf den Rastamann der Roten. Klar: Renato ist gerade mal 19 Jahre alt und schleppt zudem ein Preisschild in Höhe von 35 Millionen Euro mit sich herum, daher ist es auch kein Wunder, dass er nach zwei Spielen keine Wunder auf den Rasen der Allianz Arena zaubert. Wie groß der Druck aber ist, zeigt allein schon die Zweikampfquote des Europameisters: 26,7 Prozent gewann er gegen den FCI – ausbaufähig.

Bayern müht sich gegen Ingolstadt zum Sieg: Zwei Zweier, sechs Vierer

Bayern müht sich gegen Ingolstadt zum Sieg: Zwei Zweier, sechs Vierer

Was in Sanches’ Kopf herumschwirrt, kann man derweil nur erahnen. „Ich darf nicht sprechen“, antwortete der Youngster, als ihn die tz am Samstag nach seinem dritten Spiel für den Rekordmeister zu seiner Lage befragen wollte. Ein möglicher Grund: Nach dem Hype, den er mit seinem Wechsel zum FCB und dem EM-Sieg Portugals mit ausgelöst hat, wollen die Bayern, dass er sich wieder auf das konzentriert, was ihn auszeichnet: kicken. Dass er das kann, steht außer Frage…

lop

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
So endete FC Bayern gegen Atletico Madrid
So endete FC Bayern gegen Atletico Madrid

Kommentare