Großer Respekt vor dem Bayern-Gegner

Stimmen zur CL-Auslosung: "Juve ist abgezockt und taktisch hervorragend"

Juventus Turin, FC Bayern München, Mario Mandžukić
+
Wiedersehen mit den alten Kollegen: Juve-Stürmer Mario Mandžukić.

München - Der FC Bayern München trifft im Champions League Achtelfinale auf Juventus Turin. Hier findet ihr die Stimmen zum Los der Bayern.

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandschef): „Ein sehr schweres, aber auch sehr attraktives Los. Es wird ein Wiedersehen u.a. mit unserem ehemaligen Stürmer Mario Mandzukic. Zum Erreichen des Viertelfinales benötigen wir gegen den italienischen Meister zwei sehr gute Partien.“

Matthias Sammer (Sportvorstand): „Ein attraktiver Gegner, den wir alle sehr gut kennen. Zuletzt haben wir in unserer siegreichen Champions-League-Saison 2012/2013 Juventus ausgeschaltet. Aktuell präsentiert sich Turin nach anfänglichen Schwierigkeiten wieder in bester Verfassung. Wenn wir weiterkommen wollen unter die besten acht Europas, dann müssen wir aber zweimal gegen Juventus in Top-Verfassung sein.“

Philipp Lahm (Kapitän):  „Ein sehr schönes Duell zweier Top-Teams, ein europäischer Klassiker. Juve stand letzte Saison im Finale, das ist schon eine große Herausforderung, aber wir wollen ins Viertelfinale und werden dafür alles geben.“

Thomas Müller (Offensivspieler): „Turin hat eine sehr clevere Mannschaft und in Mario Mandzukic natürlich einen Top-Torjäger, den wir ja bestens kennen aufgrund seiner Zeit in München. Wir haben mit Juve stets gute Erfahrungen gemacht in der Champions League. Vor allem freue ich mich auf das Turiner Stadion, das wird ein Erlebnis.“

Jérôme Boateng (Abwehrspieler): „Oh, der letztjährige Finalist. Ein starker Gegner, abgezockt und taktisch hervorragend. Trotzdem sind wir Favorit, müssen aber zwei sehr gute Spiele abliefern, um weiterzukommen.“

Pep Guardiola (Trainer): „Wir spielen gegen den Finalisten der letzten Champions League, eine der besten Mannschaften in Europa. Es werden zwei wahnsinnige Spiele. Juventus hat die letzten Jahre in Italien den Fußball dominiert. Juventus war neben Paris St. Germain der gefährlichste mögliche Kontrahent. Vielen Dank Auslosung!“

Arturo Vidal (Mittelfeldspieler/vorher Juventus Turin):  „Ich habe mich sehr gefreut, ich habe da noch viele Freunde. Es wäre aber schöner gewesen, wenn wir sie erst im Finale getroffen hätten. Das wird ein sehr schweres Spiel. Sie hatten einige Probleme am Anfang der Saison, aber Juve ist sehr stark - taktisch und auch in der Offensive.“

Kingsley Coman (Mittelfeldspieler): „Ich bin sehr zufrieden. Ich habe noch Freunde in Turin. Es wird ein großes Match, ein interessantes Match. Ich bin zu Bayern München gekommen, um solche großen Spiele zu spielen. Juventus verteidigt sehr gut, ist taktisch gut. Es ist nicht das leichteste Los. Aber wenn man bis zum Ende dabei sein will, muss man die großen Teams schlagen.“

Lothar Matthäus (ehemalige Spieler des FC Bayern): „Juventus Turin ist ein richtig harter Brocken für den FC Bayern. Juve ist wieder im Kommen. Sie spielen im Moment eine tolle Meisterschaft, deswegen muss Bayern München auf der Hut sein. Bayern geht zwar als Favorit in das Spiel, aber ganz sicher nicht so klar, wie sie sich das vielleicht gegen eine andere Mannschaft gewünscht hätten.“

Ottmar Hitzfeld (ehemaliger Trainer des FC Bayern): „Das ist ein Hammerlos. Juventus Turin ist eine Spitzenmannschaft, die man auf eine Stufe mit Real Madrid, Barcelona oder Bayern München setzen kann. Juve ist eine Mannschaft mit überragenden Einzelspielern, die aber auch taktisch sehr gut geschult ist.“

dpa/sid

auch interessant

Meistgelesen

Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Scouting bei der EM: Diese Stars könnten zum FC Bayern passen
Scouting bei der EM: Diese Stars könnten zum FC Bayern passen
Nach Jubel-Panne: Lewandowski verhindert Eskalation
Nach Jubel-Panne: Lewandowski verhindert Eskalation
Gerüchte um Bayern-Rückkehr: Jetzt spricht Kroos
Gerüchte um Bayern-Rückkehr: Jetzt spricht Kroos

Kommentare