Tag 9 im Trainingslager

Doha-Ticker: Kantersieg zum Abschluss

+
Jerome Boateng (r., hier bei einer Trainingseinheit) gibt den Kapitän.

Doha - Der FC Bayern hat das Trainingslager in Doha mit einem abschließenden Kantersieg in Kuwait standesgemäß zu Ende gebracht. Hier können Sie die neun Tage Doha nochmal im Ticker nachlesen!

Update: Zum Rückrundenauftakt der Saison 2014/2015 geht's es für die Stars des FC Bayern ins Trainingslager nach Doha. Auch David Alaba und Holger Badstuber, die den Bayern lange Zeit fehlten, sind mit dabei. Verpassen Sie keinen wichtigen Moment vom Trainingslager des FC Bayern in Doha! Hier geht's zum Live-Ticker!

Montag, Tag 9 in Doha und Kuwait:

18.10 Uhr: Das war's mit unsererm Trainingslager-Ticker des FC Bayern aus Doha! Seit Samstag vor einer Woche haben wir ausführlich über den Triple-Sieger berichtet, unser Videoreporter vor Ort hat uns zahlreiche spektakuläre Bilder geliefert. In diesem Artikel können Sie alles noch einmal nachlesen und anschauen! Viel Spaß!

17.50 Uhr: Na, das ist ja doch noch eine sehr deutliche Angelegenhet geworden. 8:0 hat der FC Bayern das Testspiel gewonnen. In der zweiten Halbzeit trafen: 0:2 Green (48.), 0:3 Götze (58.), 0:4 Müller (62.), 0:5 Müller (65.), 0:6 Thiago (83.), 0:7 Götze (84.), 0:8 Thiago (90.). 

Im zweiten Durchgang waren Starke, Martínez und Hojbjerg bleiben, Alaba, Green, Thiago, Müller, Weiser, Dante, Götze und Kroos neu dabei.

17.22 Uhr: Zum Empfang für die Bayern in Kuwait haben wir hier inzwischen einen Extra-Artikel online gestellt. Sogar die Autobahn wurde für die Sportstars gesperrt.

16.55 Uhr: Die Bayern führen zur Halbzeit mit 1:0 gegen den Kuwait Sporting Club. Torschütze nach rund einer halben Stunde: Claudio Pizarro.

16.01 Uhr: Wir halten Sie hier ab und an über den Stand des Testspiels auf dem Laufenden.

15.22 Uhr: So spielen die Bayern bei der Testpartie in Kuwait: Starke - Rafinha, Boateng, Contento, Sallahi - Martínez - Schöpf, Hojbjerg, Shaqiri - Mandzukic, Pizarro. Es dürfen also reihenweise Youngster ran. Es gibt einen ungewöhlichen Kapitän: Jerome Boateng trägt die Binde.

15.20 Uhr: So so ... ein Magazin hat nun das angebliche Ergebnis der Weltfußballer-Wahl veröffentlicht.

15.04 Uhr: Aktuell passiert wenig. Klar: Das Spiel beginnt ja in knapp einer Stunde. Und danach wird es richtig spannend: Wir verweisen hier noch mal auf unseren Live-Ticker von der Weltfußballerwahl.

13.40 Uhr: Gerade eben war Arjen Robben bei einer Pressekonferenz in Kuwait. Einer der ersten Sätze, die der Niederländer sagte: "Ich hoffe, Franck Ribéry gewinnt heute Abend bei der Weltfußballerwahl."

13.04 Uhr: Wieder etwas zum Schmunzeln und der Beweis, dass die Bayern-Jungs lieber Fußball spielen sollten, als sich anderweitig als Unterhaltungskünstler zu versuchen: Rafinha, Xherdan Shaqiri, David Alaba, Thomas Müller und Dante versuchen unter Anleitung von Stadionsprecher Stefan Lehmann die FCB-Hymne "Stern des Südens" acapella vorzutragen. Naja, der Wille zählt... Hier geht es zum Video

12.35 Uhr: Am Hotel in Kuwait wurden die Bayern-Stars von einigen Fans lautstark empfangen. "Super Bayern, super Bayern, hey, hey!", skandierten sie und bildeten einen Spalier. Tja, Anhänger der Super-Bayern gibt es eben rund um den Globus.

12.06 Uhr: Hier kommt das Video vom letzten Bayern-Training in Doha vom Sonntagabend. Pep Gaurdiola versuchte sich im Elfmeterschießen gegen Tom Starke und jubelte ausgiebig.

12.00 Uhr: Vor einer halben Stunde wurde die Mannschaft des FC Bayern von Emir Sabah Al-Ahmad Al-Jaber Al-Sabah, dem Kronprinzen und den Ministern des Landes empfangen.

11.36 Uhr: Wir werfen den Blick mal eben fix in die Schweiz. Hättet Ihr gedacht, dass der Gentleman Ottmar Hitzfeld mal eine Nacht im Gefängnis verbracht hat? Das erzählte er jetzt in einem Interview.

11.00 Uhr: Der FC Bayern ist in Kuwait angekommen. Es ist der erste Besuch der Münchner in dem Emirat überhaupt.

10.37 Uhr: Philipp Lahm kommt mit seiner wechselnden Rolle zwischen Außenverteidiger und Defensivem Mittelfeld sehr gut zurecht - mit einer kleinen Einschränkung. "Solange man nicht jedes Spiel wechseln muss, ist das kein Problem", sagte am Wochenende. Er selbst bezeichnet sich übrigens diplomatisch als "Defensivspieler".

10.14 Uhr: Heute abend gilt es also für Franck Ribéry. Doch vor lauter Ehrungen kann man schon mal durcheinander kommen. Einen Artikel über die regelrechte Infaltion von Ehrungen und wer überhaupt wen und warum und wo wählt, findet ihr hier.

9.45 Uhr: Vor der Abfahrt asu dem Trainingslager bedankte sich der FC Bayern noch einmal bei den Gastgebern. Der Klub postete auf seiner Twitter-Seite ein Foto vom Team und der Belegschaft des Hotels mit den Worten: "Vielen Dank für eure großartige Gastfreundschaft in Doha! Es war fantastisch!"

8.24 Uhr: Die Bayern sind am Doha International Airport angekommen. Das Ziel ist das rund 580 Kilometer entfernte Kuwait.

8.05 Uhr: Stichwort Frank Ribéry: Der Franzose musste am Sonntag das letzte Training in Doha nach nur 20 Minuten beenden. Der 30-Jährige humpelte zu einen Golf-Car und wurde mit diesem vom Feld gefahren. In Zürich zur FIFA-Gala wird wahrscheinlich hinkend erscheinen.

7.50 Uhr: Herzlich willkommen im Live-Ticker! Auch heute gibt es hier alle Informationen rund um das Trainingslager des FC Bayern. Die Höhepunkte des heutigen Tages: Das Testspiel der Roten gegen Kuwait SC, das um 16.00 Uhr MEZ angepfiffen wird. Und natürlich die FIFA-Gala heute Abend zur Wahl des Weltfußballers in Zürich. Wir drücken Franck Ribéry die Daumen!

Sonntag, Tag 8 in Doha:

19 Uhr: Erst die Verletzung von David Alaba im Vormittagstraining, dann die Rückkehr von Arjen Robben ins Teamtraining am Abend: Am letzten Tag des Trainingslagers des FC Bayern in Doha ist mal wieder einiges passiert. Hier im Ticker können Sie alles nachlesen.

Am Montag fliegt die Mannschaft nach Kuwait, wo noch ein abschließenden Testspiel auf dem Programm steht. Franck Ribéry, Manuel Neuer und Philipp Lahm fliegen nach Zürich zur Weltfußballer-Gala.

18.06 Uhr: In der tz schätzen Journalisten aus England, Spanien und Italien die Chancen von Franck Ribéry ein, morgen Weltfußballer zu werden. Nicht uninteressant - klickt mal rein!

17.55 Uhr: Merkur-Redakteurin Hanna Schmalenbach war heute beim Wüstentalk von Sport1 zu sehen. Dabei ging es - wie auf dem Bild unschwer zu erkennen - vor allem um Franck Ribéry.

17.15 Uhr: Es ist vollbracht: Der FC Bayern hat seine letzte Trainingseinheit in Doha absolviert! Und die positive Nachricht: Arjen Robben hat Teile des Mannschaftstrainings mitgemacht.

16.42 Uhr: Wie sieht denn das Trainingslager-Fazit von Thomas Müller aus? „Wir haben gut gearbeitet, auch die Stimmung ist gut“, so Müller bei fcbayern.de, "das garantiert uns zwar keine Ergebnisse, aber ich denke, wir sind schon ganz gut gerüstet. Wir sind guter Dinge."

15.45 Uhr: Auf das Nachlassen seiner Stimme sagte Guardiola auf der Pressekonferenz übrigens "Ich werde älter". Hat jemand ein Hausmittel für den Bayern-Coach?

Tag 8 in Doha: Alaba tut sich weh - Robben kehrt zurück

Tag 8 in Doha: Alaba tut sich weh - Robben kehrt zurück

15.35 Uhr: Am Vormittag war Arjen Robben noch nicht beim Mannschaftstraining dabei, jetzt am Nachmittag darf er wieder mit den Kameraden zusammen ran. Angefeuert werden die Bayern wie immer vom super-engagierten Pep Guardiola. Dessen Stimme lässt zwar langsam aber sicher nach, dennoch hört man ihn laut und deutlich. "Besser, besser!", schallt es über den Platz.

14.40 Uhr: Die Bayern-Hymne "Stern des Südens" läuft ja bei Spielen der Roten rauf und runter.Auf der Facebook-Seite der Münchner wurde ein Video gepostet, bei dem Rafinha, Xherdan Shaqiri, David Alaba, Thomas Müller und Dante den Hit performen. Leichte Textprobleme sind schon erkennbar, aber der Einsatz stimmt!

14.26 Uhr: Apropos Ballon d'Or: Hier könnt Ihr die Weltfußballer-Wahl live verfolgen.

13.35 Uhr: Morgen ist ein großer Tag für Philipp Lahm und Manuel Neuer. Für Franck Ribéry könnte es aber ein besonders Großer werden. Wir haben die besten Gründe für den Franzosen als Weltfußballer gesammelt.

12.54 Uhr: Gerüchte um Neuzugänge sind bei den Bayern ja an sich nichts Besonderes. Pep Guardiola hat aber auf der heutigen Pressekonferenz gesagt, was er von Stammformationen hält. Nämlich ziemlich wenig.

12.35 Uhr: Zu der Verletzung von Alaba gibt es nun auch ein Video von unserem Redakteur Frederik Klapp:

12.30 Uhr: Ein Gerücht erreicht uns aus England: Angeblich will Pep Guardiola im Sommer die Offensive mit einem Chelsea-Spieler verstärken. Prädikat: wild.

12.20 Uhr: Manuel Neuer im Tor, diesen Anblick ist man gewohnt, doch was wäre der Bayern-Keeper geworden, wenn er nicht den Weg zum Profifußballer gemeistert hätte? Neuer antwortete auf diese Frage beim Q&A auf der Bayern-Facebook-Seite, dass er in der 9. Klasse bei einem Physiotherapiezentrum absolvierte. Auch über das Trainingslager in Doha sprach Neuer in höchsten Tönen: "Wir haben gute Bedingungen, sind ja schon zum dritten Mal hier und die Plätze sind hervorragend"

11.40 Uhr: Wir haben unsere Fotostrecke vom heutigen Tag mit weiteren Bildern des Vormittagstrainings angereichert und fügen natürlich laufend neue Bilder hinzu.

11.25 Uhr: Manuel Neuer hat sich übrigens inzwischen zum Essen verabschiedet. Wir werden noch ein paar interessante Fragen und Antworten nachreichen. Zum Beispiel: Neuer wurde gefragt, ob er sich auf die WM in Brasilien freut und welchen Gegnern er aus dem Weg gehen will. Neuers Antwort: "Natürlich freuen wir uns schon auf die WM! Es ist ein großes Ziel von uns erfolgreich abzuschneiden. Wir haben Respekt vor allen Mannschaften aber keine Angst."

11.15 Uhr: Großes Update in Sachen David Alaba: Der Österreicher hat sich beim Zusammenprall mit Pierre-Emile Hojbjerg eine Knieprellung zugezogen. Ein Einsatz beim Testspiel morgen ist grundsätzlich möglich, wird aber von den Schmerzen bei Alaba abhängig gemacht. Wir wünschen eine schmerzfreie Erholung!

11.05 Uhr: Inzwischen gibt es einige Bilder von der Alaba-Verletzung. Klickt Euch einfach durch die Fotostrecke:

11.00 Uhr: Welches Schulfach hasste Manuel Neuer am meisten? Klare Antwort: Mit "Kunst" hatte es der Bayern-Keeper am wenigsten. Auch zu seinem Ritual vor Spielen wurde der Goalie befragt: Vor jedem Spiel berührt Neuer Pfosten, Latte und Pfosten. Neuer dazu: "Das hat sich so entwickelt. Ich brauche das, um mich wohl zu fühlen."

10.55 Uhr: Arjen Robben hat nach dem Training einen Ausflug in fremde Sportarten gewagt: Auf dem Weg vom Abkühlbecken zum Hotel fuhr der Holländer selbst das Golfkart und machte sich einen Spaß daraus, die vor ihm Spazierenden zu erschrecken. Erst in letzter Sekunde wich Robben vor den Fußgängern aus. Bitte fahren Sie jetzt zurück zur Fahrschule, Herr Robben..

10.40 Uhr: Kurzer Zwischenstand vom Manuel-Neuer-Q&A: Auf die Frage, wer denn seine Vorbilder waren, nannte Neuer Edwin van der Sar und Jens Lehmann. Auch auf das Arsenal-Spiel im Champions-League-Achtelfinale freut sich Neuer schon.

10.35 Uhr: Bastian Schweinsteiger, Daniel van Buyten und Arjen Robben nahmen auch diesmal am Vormittagstraining nicht teil. Während Schweinsteiger und Robben beide ein individuelles Aufbauprogramm absolvierten, plagt sich der Belgier van Buyten mit leichten muskulären Problemen.

10.25 Uhr: Erste kleine Entwarnung in Sachen David Alaba: Offenbar verließ der Linksverteidiger zwar von Helfern gestützt den Platz, konnte den Weg zum Hotel aber wieder ohne Hilfe antreten.

10.10 Uhr: In 20 Minuten, also um 10.30 Uhr gibt es übrigens auf der offiziellen Facebook-Seite der Bayern ein Q&A (Question & Answer) mit Torhüter Manuel Neuer. Wir werden euch von den spannendsten Antworten berichten!

10.00 Uhr: Wir halten Euch in Sachen Alaba natürlich auf dem Laufenden. Dennoch wollen wir euch dieses Schmankerl von gestern Abend nicht vorenthalten: Dante, Rafinha und Thiago halten den Ball (fast) ausschließlich mit der Brust in der Luft:

9.40 Uhr: Große Schrecksekunde um David Alaba! Der österreichische Sportler des Jahres prallte beim Training mit Pierre-Emile Hojbjerg zusammen und  verletzte sich dabei offenbar am Knie! Gestützt von Helfern verließ Alaba humpelnd mit einem verbundenen rechten Knie den Platz. Na hoffentlich ist da nichts Dramatisches passiert..

9.15 Uhr: Beim Vormittagstraining gab es eine kleine Schrecksekunde für Javi Martinez! Der Spanier bekam einen Ball mit voller Wucht ins Gesicht und lag erstmal benommen auf dem Rasen. Nach ein paar Sekunden schüttelte sich der Spanier aber und stand wieder auf. Den haut so schnell eben nichts um! Der "Täter" ist (noch) nicht bekannt.

8.15 Uhr: Grüß Gott und Guten Morgen! Der achte und vorletzte Tag des Bayern-Trainingslagers in Doha steht an. Zeit für letzte Feinkorrekturen und vielleicht entscheidende Weichenstellungen für erfolgreiche Titelverteidigungen? Wir halten euch natürlich wieder mit aktuellen Infos, Bildern und Videos auf dem Laufenden!

Samstag, Tag 7 in Doha:

20.55 Uhr: Die Bayern dürfen jetzt die Beine hochlegen, und wir verabschieden uns mit einem Video von der zweiten Trainingseinheit. Am Ende des Clips gibt's noch ein Highlight, besonders für die Damenwelt. Stichwort "halbnackte Tatsachen"!

18.55 Uhr: Bei der zweiten Trainingseinheit des Tages war das Wetter übrigens wieder besser. Franck Ribéry nutzte die Gelegenheit, um die kostbaren Beinmuskeln mal richtig zu verwöhnen - klicken Sie sich durch die Fotostrecke!

17.40 Uhr: Wir erweitern unsere Fotostrecke zum heutigen Trainingstag auch laufend mit Bildern vom Nachmittagstraining. Später folgt noch ein Video vom Elfer-Showdown zwischen Manuel Neuer und Tom Starke

Bastian Schweinsteiger freut sich über den Weltcup-Sieg von Felix Neureuther im Riesenslalom

16.50 Uhr: Auch im fernen Katar passt Bastian Schweinsteiger auf, was seine Kumpels so treiben. Und ihm ist natürlich nicht der historische Sieg von Felix Neureuther im Riesenslalom entgangen. Auf seiner Facebook-Seite beglückwünschte der Bayern-Star seinen Freund mit den Worten „Felix, du bist a Hund! Hut ab“.

16.40 Uhr: Zum Schluss wurden beim letzten Training heute noch Elfmeter geübt. And the winner is.. Tom Starke! Am Ende des Shootouts standen sich nur noch Manuel Neuer und sein Ersatzmann gegenüber und der Welttorhüter 2013 verschoss. Naja, ist ja auch nicht seine etatmäßige Aufgabe..

16.21 Uhr: Am Montag beenden die Bayern ihr Trainingslager mit einem Testspiel gegen den Kuwait Sporting Club. Live zu sehen ist dies im Live-Stream bei spox.com. Sport1 zeigt die Partie mit einer Stunde Verzögerung im Free-TV.

15.20 Uhr: Im Moment läuft das zweite Training in Doha.

14.15 Uhr: Hier noch ein Video mit den O-Tönen von Franck Ribéry von der Pressekonferenz von unserem Redakteur Frederik Klapp:

13.45 Uhr: In unserer Fotostrecke kann sich nun jeder sein eigenes Bild vom regnerischen Vormittagstraining in Doha machen.

Tag 7 in Doha: Bilder von den beiden tRainingseinheiten

Tag 7 in Doha: Bilder von den beiden Trainingseinheiten

12.40 Uhr: Noch zwei Tage sind es, bis der Ballon d'Or 2013, der Weltfußballer-Titel, verliehen wird. Neben Cristiano Ronaldo und Lionel Messi ist auch Franck Ribéry dafür nominiert. Auf der PK äußerte sich der Franzose natürlich auch zu diesem möglichen Titel.

12.00 Uhr: Im Moment läuft die Pressekonferenz mit Philipp Lahm und Franck Ribéry. Natürlich gibt es später auch noch ein Video von dieser.

11.30 Uhr: Unter Jean Fernandez begann 2004 der Aufstieg von Franck Ribéry zum Weltstar. Vorläufiger Höhepunkt: Die Wahl zu Europas Fußballer des Jahres 2013. In Doha besuchte der Lehrmeister seinen erfolgreichen Schüler. Das Video vom Treffen der beiden:

11.00 Uhr: Auch Bastian Schweinsteiger und Arjen Robben trainierten bei dem Sauwetter. Allerdings waren beide wieder nicht beim Mannschaftstraining, sondern arbeiteten separat.

10.10 Uhr: Über mangelnde Besuche können sich die Bayern im Trainingslager nicht beklagen. Heute vormittag war es Franck Ribéry, der einen alten Bekannten begrüßen durfte. Jean Fernández, der den Dribbler zu seiner Zeit in Metz und Marseille trainierte, schaute beim Vormittagstraining der Bayern vorbei. Wir haben später noch ein Video von der Begegnung.

9.30 Uhr: Nachdem es die Bayern-Stars gestern etwas ruhiger haben angehen lassen, steht heute wieder der komplette Trainingslager-Alltag auf dem Programm. Die Spieler trainieren im Moment bei strömendem Regen.

9 Uhr: Hallo und guten Morgen aus Doha! Der siebte Tag des Bayern-Trainingslagers im Emirat steht an. Auch heute versorgen wir Euch natürlich mit den neuesten Infos, Videos und Bildern.

Freitag, Tag 6 in Doha:

19.43 Uhr: Jupp Heynckes wurde heute vom IFFHS zum Trainer des Jahres gekürt. Der FC Bayern gratuliert per Twitter: "Herzlichen Glückwunsch! Jupp #Heynckes wurde zum weltbesten Vereinstrainer des vergangenen Jahres gekürt."

19.36 Uhr: Sportvorstand Matthias Sammer freut sich bei seiner Zwischenbilanz auch über die Fortschritte von Bastian Schweinsteiger und Arjen Robben. „Sie können schon sehr gut im Fitnessbereich arbeiten und sind am Übergang zur Mannschaft“, so Sammer, der mit einer baldigen Rückkehr des Duos ins Teamtraining rechnet.

17.15 Uhr: Angeblich ist Real Madrid an einer Verpflichtung von Dante interessiert. Der 30-jährige Brasilianer ist von der CIES Football Observatory  nach Auswertung der Statistik der akteull zweit-effizienteste Abwehrspieler der Welt.

16.57 Uhr: Es wird Zeit für eine erste Zwischenbilanz des Trainingslagers. "Das Trainingslager läuft sehr positiv für uns als Mannschaft", sagt Jerome Boateng auf der Homepage des FC Bayern. "Wir haben gut gearbeitet bisher“, sagte Sportvorstand Matthias Sammer, der wie Pep Guardiola die "perfekten Bedingungen" in Doha lobte.

16.29 Uhr: Franck Ribérys Jonglier-Künste, die er während des Trainings am Donnerstag präsentierte, haben wir nun im Video. Jongleur Ribéry: Er kann es auch im Sitzen!

15.49 Uhr: Daniel van Buyten erwägt nach der WM in Brasilien aus der belgischen Nationalmannschaft zurück zutreten. Das sagte er im Pressegespräch am Freitag.

15.33 Uhr: Siegessicher hat Franck Ribérys Ehefrau Wahiba zu Hause bereits einen Platz in für den "Ballon d'Or", dem goldenen Ball für den Weltfußballer des Jahres, freigeräumt. Die Frage ist nur: Was, wenn dieser am Ende doch leer bleibt und Ribéry hinter Ronaldo landet?

15.10 Uhr: Trotz seiner ungewissen Zukunft beim FC Bayern genießt Claudio Pizarro seine Zeit beim Triple-Sieger. Den trainigsfreien Tag nutzte er, um mit Thiago, Javi Martinez, Dante und Rafinha durch Doha zu ziehen. Ein Foto postete er via Twitter mit dem Kommentar: "Latin Connection in Qatar!!!"

15.03 Uhr: Wo wir gerade beim Thema Weltfußballerwahl sind: Nachdem zunächst Cristiano Ronaldo der Gala in Zürich fernbleiben wollte, zickt jetzt Lionel Messi und erwägt dort nicht zu erscheinen. Mehr Infos dazu gibt es hier.

14.38 Uhr: "Wenn er es jetzt nicht wird, wird er es eben im nächsten Jahr." Das sagt Matthias Sammer über die Chancen Franck Ribérys bei der Weltfußballer-Wahl am 13. Januar.

14.01 Uhr: Und noch eine nette Geschichte, bzw. ein hübscher Clip im Netz. Bayern-Maskottchen Bernie versucht sich im Dünen-Surfen. Hier geht es zum Video.

13.31 Uhr: Den Wechsel von Eintracht Frankfurts Sebastian Rode zum FC Bayern im Sommer wollte Matthias Sammer (noch) nicht bestätigen. Zudem ist die Zukunft von Daniel van Buyten und Claudio Pizarro bem FCB ungewiss. Pizarro würde geren bleiben, wie er erklärte.

12.59 Uhr: Matthias Sammer spricht über das Training von Pep Guardiola und die Gefahren, die von den Lobeshymnen auf den FC Bayern ausgehen. Was er genau sagte, gibt es hier im Video zu sehen.

12.45 Uhr: Der FC Bayern hat ein witziges Video auf seine Youtube-Seite gestellt. Franck Ribéry versucht im Sitzen Kunststücke am Ball, anschließend hält er das Leder mit seinen Mitspielern David Alaba, Diego Contento und Mitchell Weiser in der Luft. Als Alaba die Kugel fallen lässt, setzt es von den drei anderen die obligatorischen Watschn. Hier geht es zum Video.

12.15 Uhr: Sportvorstand Matthias Sammer sieht "kein Problem" darin, dass zum Rückrundenstart wohl zahlreiche Stars beim FC Bayern auf der Bank sitzen müssen. Zudem äußerte er sich über eine mögliche Vertragsverlängerung und Ausweitung seiner Tätigkeit beim Triple-Sieger.

12.08 Uhr: Klingt seltsam: Victor Valdés ist laut einer spanischen Zeitung bei Bayern im Gespräch. Auch um einen Juve-Star gibt es Gerüchte.

Mario Götze blickt in Richtung Schalke-Trainingsplatz.

11.44 Uhr: Trainingsfrei, was macht man da? Anderen beim Arbeiten zusehen ist da eine gute Option, vor allem wenn es sich dabei um die Liga-Konkurrenz handelt. Das dachte sich auch erneut Mario Götze, der wie schon vor einigen Tagen der Einheit des FC Schalke 04 einen Besuch abstattete. Auf einer Treppe sitzend, mit Badeschlappen an den Füßen und Baseball-Cap auf dem Kopf verfolgte er das Training der Gelsenkirchener.

11.32 Uhr: Neue Sorgen um Bastian Schweinsteiger? Im Training am Donnerstagvormittag griff sich der Mittelfeldstar immer wieder an sein Knie. Hat er nach seiner überstandenen Sprunggelenks-OP jetzt neue Probleme?

11.13 Uhr: Das Trainingslager hinterlässt mittlerweile nicht an der Mannschaft Spuren. Auch Trainer Pep Guardiola spürt mittlerweile die Folgen seines Einsatzes. Der Trainer ist heiser. Kein Wunder, ist er doch mit vollem Einsatz dabei. Wir erinnern da an seine Show vom Dienstag.

10.53 Uhr: Die Pressekonferenz von Matthias Sammer ging dann doch erst um 10.15 Uhr los und verlief (zumindest für uns) ohne technsiche Probleme. In Kürze werden wir ein Video der Sammer-Statements online stellen.

10.15 Uhr: Wir blicken noch einmal in Richtung neue Saison: Dass Sebastian Rode im Sommer ein Münchner wird, steht nun fest. Nur dessen Berater mauert noch und bremst die Aussagen von Frankfurt-Boss Heribert Bruchhagen aus: "Aussagen von Herrn Bruchhagen gehören in die Kategorie Spekulation, da er nicht zum engsten Zirkel gehört."

9.53 Uhr: Eigentlich sollte jetzt um 10 Uhr die Pressekonferenz mit Matthias Sammer beginnen. Doch ein kleiner Unfall sorgt für Verzögerung: Die Sponsorenwand, vor der der Sportchef mit der Presse sprechen sollte, ist umgefallen und hat den Glastisch davor zerschmettert. Die Scherben trafen die Kameras und durchschnitten einige Kabel - auch eines unseres Kollegen Frederik Klapp. Die Bilder des Malheurs sehen Sie hier.

Scherbenhaufen bei Sammer-Pressekonferenz

Bilder: Wand zerschmettert Glastisch bei Sammer-PK

9.37 Uhr: Na, da haben die Gastgeber mal für einen kuriosen Lapsus gesorgt. Auf den Tickets für das Testspiel des FC Bayern gegen Al-Merrikh waren künstlerisch ansprechend jubelende Spieler der Mannschaften hinter den Logos zu sehen. Auf Seiten des FC Bayern: Thomas Müller, Franck Ribéry - und Mario Gomez! Wer findet den Fehler...?

8.49 Uhr: Wir wollen Euch einen aktuellen Spielbericht vom gestrigen Testspiel aber nicht vorenthalten. Schaut Euch die besten Szenen im Video an!

8.40 Uhr: Guten Morgen! Tag 6 im Trainingslager des FC Bayern heißt heute: FREIZEIT! Die Bayern-Stars können sich heute erholen und müssen nicht trainieren. Wir halten Euch trotzdem hier über ales, was beim Triple-Sieger so passiert, auf dem laufenden.

Donnerstag, Tag 5 in Doha:

22.30 Uhr: Thomas Müller lobt nach dem Spiel den Gegner, findet aber auch, dass die Bayern hätten höher gewinnen müssen. Sein O-Ton im Video:

20.02 Uhr: Und zum Schluss hier noch ein paar Bilder vom Testspiel:

Testspiel: FC Bayern gewinnt gegen Al-Merrikh SC

Testspiel: FC Bayern gewinnt gegen Al-Merrikh SC

19.50 Uhr: Das war's. Bayern München gewinnt das Testspiel gegen Al-Merrikh SC mit 2:0

19.11 Uhr: Toooor! Na also, Claudio Pizarro trifft zum 2:0!

19.03: Es geht weiter. Die zweite Halbzeit beginnt. Jetzt müssten aber noch ein paar Tore fallen.

18.46 Uhr: Halbzeit. Die Bayern gehen mit einem Tor Vorsprung in die Pause.

18.35 Uhr: Tooor! Nach einer Vorlage von Mario Götze schießt Julian Green zum 1:0 für die Bayern.

18.01 Uhr: Das Testspiel der Bayern gegen den sudanischen Verein Al-Merrikh SC ist gerade angepfiffen worden.

17.23 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern für das Testspiel ist da. Folgende Startelf schickt Pep Guardiola ins Spiel: Starke - Lahm, Dante, Martínez, Contento - Weiser, Kroos - Shaqiri, Green, Ribéry - Götze. Anstoß ist um 18 Uhr.

16.55 Uhr: Die Highlights aus dem Training vom Vormittag haben wir nun in Bild und Ton vorbereitet. Hier gehts zum Video:

16.34 Uhr: In knapp eineinhalb Stunden ist Anstoß in Doha. Dann schnüren die Bayern-Profis zum ersten Mal im Jahr 2014 die Schuhe für ein echtes Match. Der SC Al-Merrikh, seinerseits Meister des Sudans, sollte aber keine große Hürde sein. WIr erwarten ein besseres Trainingsspiel.

15.59 Uhr: Tolle Nachricht für Jerome Boateng! Er ist als Gründer und Schirmherr des Vereins Mitternachtssport Berlin für den DFB- und Mercedes-Benz-Integrationspreis nominiert. Die Jury um DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff wählte das Projekt des Verteidigers von Rekordmeister Bayern München am Donnerstag in Frankfurt/Main in die Vorauswahl. Boateng setzt sich mit seinem Verein für interkulturelle Jugendsozialarbeit in Berlin ein.

15.54 Uhr: Für das CL-Achtelfinalspiel beim FC Arsenal stehen zwar nur knapp 3.000 Tickets für die Bayern-Fans zur Verfüung, und über 18.000 Anfragen gab es schon. Dennoch könnte sich eine Bewerbung lohnen: Der Triple-Sieger subventioniert die Tickets nämlich mit 40 Prozent. Mehr Infos gibt es hier.

15.32 Uhr: Der FC Bayern München hat ja die beste Mannschaft der Welt - eh klar. Jetzt gibt's das aber auch ganz offiziell mit Rangliste und Punkten und so.

14.47 Uhr: Hier die Statments von Arjen Robben zu Thomas Hitzlsperger.

14.34 Uhr: Achtung Bayern-Fans: Der Verein twittert gerade, dass der Fan-Shop an der Säbener Straße morgen geschlossen bleibt - wegen Inventur! Also, wenn Ihr Euch mit Fanartikeln eindecken wollt, müsst Ihr ausweichen und Euer Glück in den anderen Shops versuchen!

14.08 Uhr: Wir schulden Euch übrigens noch ein Video. Gestern waren nämlich Toni Kroos und Arjen Robben zu Gast bei katarischen Schülern. Da war einiges los.

13.42 Uhr: Arjen Robben versucht beim Thema Vertragsverlängerung Gelassenheit auszustrahlen. „Ich warte ruhig ab“ - „Ich bin ganz entspannt“ - „Ich konzentriere mich nur auf Fußball“ - diese Sätze streute er am Donnerstag immer wieder ein beim Pressegespräch im Mannschaftshotel, als es um seine Zukunft ging. Bis 30. Juni 2015 läuft sein Vertrag noch, aber neben Toni Kroos ist Robben der einzige Leistungsträger des FC Bayern mit einer derart kurzen Laufzeit des Arbeitspapiers. Mit anderen Spielern wie David Alaba, Jérome Boateng oder Rafinha wurde schon vor Weihnachten langfristig verlängert. „Es ist noch nicht gesprochen worden“, berichtet Robben. Der Außenstürmer wartet auf ein Signal des Vorstandes. „Wenn der Verein etwas will, dann höre ich das gerne.“ Seine Bereitschaft zum Verbleib in München über 2015 hinaus ist da, aber: „Ich habe es nicht in der eigenen Hand. Wenn der Verein etwas will, dann kommt der Verein und dann rufen sie wahrscheinlich an“, sagte Robben zum Prozedere. Als Bittsteller mag der bald 30-Jährige nicht auftreten: „Es geht nicht der umgekehrte Weg, dass ich anrufe und sage, 'Herr Rummenigge, ich will verlängern und können wir da was machen'. So geht es nicht. Ich weiß, was ich an dem Verein habe, aber umgekehrt, glaube ich, auch.“

13.32 Uhr: Bayerns Verletzungspechvogel Holger Badstuber muss ja nach wie vor individuelles Aufbautraining betreiben. Die Sehnsucht nach seinem Comeback ist groß bei dem Abwehrmann.

13.05 Uhr: Erinnert Ihr Euch an den Eintrag von 9.58 Uhr? Unser Videoreporter hat die Jubelszene auf seiner Kamera festgehalten. Achtung, Kuschelalarm!

12.33 Uhr: Es gibt Bilder vom Vormittagstraining:

Die Bayern in Doha: Bilder von Tag 5

12.02 Uhr: Arjen Robben und Holger Badstuber wurden bei der Pressekonferenz mit der Frage konfrontiert, was sie vom Hitzlsperger-Outing denn so halten. Ihre Antworten lesen Sie hier.

11.15 Uhr: Jerome Boateng will sich trotz der überragenden Hinrunde nicht zurücklehnen. Der Verteidiger sieht jede Menge Verbesserungsbedarf: "Es gibt jede Menge zu verbessern. Wir hatten Spiele, gerade zu Hause, in denen wir in der ersten Halbzeit nicht gut waren, die wir drehen mussten. In anderen haben wir geführt, dann aber in den letzten Minuten blöde Tore kassiert, gegen ManCity sogar eine Niederlage. Das darf uns in der Rückrunde nicht passieren, in der Champions League kommen jetzt die K.o.-Runden. Es gibt immer Luft nach oben."

11 Uhr: Wenn die Bayern heute Abend gegen Al-Merrikh spielen, gibt es auch ein Treffen mit einem Deutschen: Michael Krüger war früher Coach bei Alemannia Aachen, er trainiert jetzt die Sudanesen. Über das Duell gegen Bayern sagt Krüger in der "Bild": "Das wird der härteste Härtetest, den mein Team je absolvieren musste"

10.37 Uhr: Bastian Schweinsteiger trainierte übrigens auch heute mit der Mannschaft, Arjen Robben dagegen absolvierte wieder ein individuelles Programm.

10.28 Uhr: In Deutschland gehen die Geschäfte auch weiter. Und auch der Hoeneß-Prozess (beginnt am 10. März) wirft seine Schatten voraus. In München kam es diesbezüglich zu einem interessanten Treffen ...

10.16 Uhr: Am nächsten Montag bestreiten die Bayern ja noch ein weiteres Testspiel in Kuwait gegen den Kuwait Sporting Club, ehe es dann am nächsten Tag zurück nach München geht. Bei dem Testspiel nicht mehr dabei sein werden dann Franck Ribéry, Philipp Lahm und Manuel Neuer. Das Trio reist am Montag nach Zürich, wo am Abend die Weltfußballer-Gala stattfinden wird.

9.58 Uhr: Später (11.30 Uhr MEZ) stellen sich Holger Badstuber und Arjen Robben in der täglichen Presserunde den Fragen der Medienvertreter.

Heute steht für Dante, Robben, Thiago, Rafinha (v.l.) und Co. das erste Testspiel des Jahres an.

9.54 Uhr: Nach dem Training lieferten sich David Alaba und Diego Contento noch ein Freistoß-Duell. Die beiden Linksfüßer zwirbelten dabei den einen oder anderen Ball ins Kreuzeck. Allerdings schossen die beiden aufs leere Tor... Trotzdem: Als ein Schuss von Contento besonders gut gelungen war, stürmten Alaba, Shaqiri und Ribéry auf den Torschützen und bildeten eine gröhlende Jubeltraube. Die Stimmung scheint also bestens zu sein! (Video siehe 13.05 Uhr)

9.44 Uhr: Das Training heute Vormittag war eine recht kurze Angelegenheit. Pep Guardiola ließ ein wenig im Kreis spielen und führte nach dem Training einige Einzelgespräche, vor allem mit Pierre-Emile Hojbjerg und Jerome Boateng.

9.10 Uhr: Auf dem Rasen schuften die Spieler, doch auch die Verantwortlichen scheinen nicht untätig zu sein. Wie der "Kicker" berichtet, haben sich die Bayern für die neue Saison nach Robert Lewandowski nämlich den nächsten ablösefreien Spieler geschnappt.

8.30 Uhr: Mit von der Partie ist natürlich auch Manuel Neuer. Der frischgebackene Welttorhüter hat sich über die Auszeichnung geäußert und sich bei der Mannschaft bedankt. Sehen Sie hier:

8.23 Uhr: Eine Trainingseinheit ist für heute aber auch angesetzt: Seit etwa 20 Minuten steht die Mannschaft von Pep Guardiola auf dem Trainingsplatz.

8.12 Uhr: Am fünften Tag des Trainingslagers des FC Bayern steht das erste Testspiel an: Heute Abend um 20 Uhr (18 Uhr MEZ) spielt der Triple-Sieger gegen den SC Al-Merrikh. Unser Videoreporter ist vor Ort und bastelt einen Spielbericht, der im Laufe des Abends auf unseren Seiten zu finden sein wird.

Mittwoch: Tag 4 in Doha

20.01 Uhr: Jetzt am Abend blicken wir nochmal auf den gestrigen Tag zurück: Ribéry schoss ein Traumtor, Thiago überraschte mit einem Trick und Martínez grätschte einen Teamkollegen. Die Highlights von Tag 3 im Trainingslager seht Ihr im Video:

19.27 Uhr: Zum Abschluss des vierten Trainingstages in Doha hat Manuel Neuer noch einigen Schülern eine Freude bereitet: Der Torhüter lud nach seiner Trainingseinheit zum Elfmeterschießen. Dabei musste er sein Können unter Beweis stellen und war sogar bei einigen Bälle machtlos.

18.46 Uhr : Bastian Schweinsteiger scheint nach seiner OP auf einem guten Weg der Besserung zu sein. Der seit Anfang November verletzte Spieler hielt die zweistündige Trainingseinheit am Nachmittag fast komplett durch.

16.15 Uhr: Das Mittwochs-Training des FC Bayern läuft übrigens bereits seit 15 Uhr. Selbstverständlich ist auch hier unser Kollege Klapp vor Ort und wird ein Video der Einheit online stellen.

15.29 Uhr: Nach ihrem Besuch der Schule schauten Arjen Robben und Toni Kroos noch bei der Qatar Foundation selbst vorbei. Diese fördert Bildungs- und Wissenschaftsprojekte, wie beispielsweise das Universitätsgelände Education City bei Doha.

15.09 Uhr: Sie beide waren Teilnehmer der Pep-Show vom dritten Tag im Katar-Trainingslager: Dante und Manuel Neuer äußern sich einen Tag später zu der Zusammenarbeit mit dem Startrainer und seinen faszinierenden Trainingsmethoden.

14.58 Uhr: Neben Franck Ribéry werden auch Kapitän Philipp Lahm und Torhüter Manuel Neuer zur Weltfußballer-Gala am kommenden Montag nach Zürich reisen. Damit fehlen sie beim Testspiel in Kuwait gegen den Landesmeister Kuwait SC.

14.26 Uhr: Arjen Robben und Toni Kroos absolvierten einen Besuch in einer Schule in Katar und sorgten für ein Chaos. Zahlreiche Schüler wollten die beiden Bayern-Stars sehen. Das Treffen fand in der Turnhalle der Schule statt, die Kinder feierten vor allem den Niederländer mit Sprechchören. Robben und Kroos signierten jeweils zwei Bälle und schossen sie in die jubelnden Menge. Ein Video von unserem Kollegen Frederik Klapp folgt am späten Abend.

14.20 Uhr: Der FC Bayern hat in einer ersten Reaktion zu einem gelassenen Umgang mit dem Outing von Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger geraten. „Die Gesellschaft nimmt für sich in Anspruch, dass so etwas Normalität ist, und so sollten wir auch damit umgehen“, sagte FCB-Mediendirektor Markus Hörwick am Rande des Trainingslagers. Hitzlsperger Bekenntnis zur Homosexualität sei „ein mutiger Schritt“, sagte Hörwick: „Ich glaube, dass es im Fußball schwieriger ist, sich zu outen, denn man geht alle zwei Wochen in ein fremdes Stadion und kämpft gegeneinander. Da wird es schwierig sein, die Toleranz der Gesellschaft, die wir auch einfordern, zu behalten. Deshalb ist der Schritt umso bemerkenswerter“.

13.52 Uhr: Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer hat die Verletzung von Jan Kirchhoff, der nach Schalke ausgeliehen wurde, als "ärgerlich" bezeichnet, dem Defensivmann aber Mut gemacht.

13.31 Uhr: Auch Mario Götze begleitete seine Teamkollegen Jerome Boateng und Manuel Neuer, die einen Abstecher zur Trainingseinheit des FC Schalke machten. Man muss sich ja schließlich über die Liga-Konkurrenz informieren. Erst recht, wenn diese sich nur einige Meter entfernt auf die Rückrunde vorbereitet.

12.55 Uhr: Die Partie der Bayern gegen sudanesischen Meister Al-Merrikh SC wird live im Free-TV übertragen. SPORT1  zeigt das Spiel am Donnerstag ab 17.55 Uhr.

12.52 Uhr: Manuel Neuer kann es nach seiner Auszeichnung zum Welttorhüter des Jahres kaum glauben, dass er in einer Reihe mit Torwart-Legenden wie Buffon oder Casillas steht. Matthias Sammer traut ihm zu, eine Ära wie Oliver Kahn zu prägen.

12.43 Uhr: Diese Meldung hat zwar nur indirekt mit dem FC Bayern zu tun, ist aber dennoch für jeden Fußball-Fan interessant. Die FIFA bestätigt, dass die WM 2022 in Katar nicht im Sommer ausgetragen wird.

12.36 Uhr: Mutiges Outing von Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger. Der ehemalige Bayern-Profi bekennt sich zu seiner Homosexualität.

12.27 Uhr: Manuel Neuer hat in Doha bei seinem alten Klub Schalke 04 vorbeigeschaut und alte Freunde getroffen. Begleitet wurde er von Jerome Boateng, der sich mit seinem Bruder Kevin-Prince austauschte. Sportvorstand Matthias Sammer beobachtete derweil höchst interessiert die Trainingseinheit der Knappen. Hier gibt's die Bilder.

Bilder von Tag 4 in Doha: Boatengs Familientreffen - Neuers Wiedersehen

Bilder von Tag 4 in Doha: Boatengs Familientreffen - Neuers Wiedersehen

11.01 Uhr: Bayern-Youngster Pierre-Emile Hojbjerg hat sich im Twitter-Chat den Fragen der Fans gestellt. Sein Name wird übrigens "Heubjer" ausgesprochen. Außerdem verrät er, wer sein bester Freund im Bayern-Team ist.

10.55 Uhr: Sportvorstand Matthias Sammer adelt gegenüber SPORT1 Bayern-Kapitän Philipp Lahm: ""Man muss nicht immer Erster oder Zweiter sein. Als Fußballer wird er am höchsten eingeschätzt, das ist toll. Ich vergleiche ihn immer mit Paolo Maldini, das sind die ungekrönten Kaiser des Fußballs", sagte der 46-Jährige.

10.25 Uhr: Obwohl die Profis heute nur einmal trainieren, können nicht alle FCB-Spieler die Beine hochlegen. Manuel Neuer und Dante stellen sich ab 11:30 Uhr der Presse. Arjen Robben und Toni Kroos treffen sich mit Schulkindern aus Katar und stehen den Nachwuchs-Fans Rede und Antwort. Am Abend gibt es dann für einige junge Katarer ein besonderes Schmankerl. Sie dürfen sich im Elfmeterschießen mit keinem geringerem als dem neuen Welttorhüter Manuel Neuer messen. Nach der Trainingseinheit am Abend, legt der Keeper eine "Extra-Schicht" ein und versucht seinen Kasten im Eins-gegen-Eins-Duell mit den jungen Nachwuchskickern sauber zu halten.

8.22 Uhr: Schon einmal ein Termin zum vormerken: Morgen Abend spielt der FC Bayern ein Testspiel gegen Al-Merrikh SC. Unser Videoreporter ist vor Ort und nimmt die besten Szenen des Spiels auf. Die gibt es dann in der Nacht auf Freitag auf unseren Seiten in einem Spielbericht zu sehen!

8.15 Uhr: Guten Morgen liebe Bayern-Fans. Heute steht für die Bayern nur eine Trainingseinheit am Nachmittag an. Vielleicht für die Spieler aber ganz gut, damit sie Zeit haben, die von Pep Guardiola erklärten Anweisungen zu verinnerlichen. Schaut Euch mal das Video an: es lohnt sich!

<<AKTUALISIEREN>>

Dienstag: Tag 3 in Doha

19.33 Uhr: Nach dem anstrengenden Abendtraining können die Bayern-Spieler erstmal durchatmen: Am Mittwoch müssen sie erst später zum Training.

17.15 Uhr: Im Abendtraining übten die Profis viele Spiel- und Passformen, ehe Coach Pep Guardiola zum Abschluss ein längeres Spiel ansetzte. Arjen Robben trainierte individuell im Kraftraum.

16.28 Uhr: Bastian Schweinsteiger hat erstmal mit dem Ball trainiert. Mit Arjen Robben, der nach einer tiefen Risswunde am rechten Knie ebenfalls auf sein Comeback hinarbeitet, bildet Schweinsteiger unter Anleitung von Fitnesscoach Thomas Wilhelmi eine Arbeitsgemeinschaft. Am Dienstagabend (Ortszeit) wagte sich Schweinsteiger erstmals an den Ball. Er nahm an Passübungen teil und wirkte auch bei einer gruppentaktischen Übung mit. Danach setzte er auf einem Nebenplatz sein individuelles Programm fort, ebenfalls mit dem Fußball.

13.45 Uhr: Am 13. Januar drückt Bastian Schweinsteiger seinem Kumpel Franck Ribéry die Daumen - denn da wird der Franzose Gewissheit haben, ob er zum besten Fußballer der Welt gekürt wird. Bei der Presserunde in Doha sagte Schweinsteiger: "Natürlich hoffe ich, dass Franck den Titel holen kann."

12.54 Uhr : Jerome Boateng warnt seine Mitspieler, nicht zu sehr auf das Gerede der Konkurrenz zu hören. "Viele sagen, Bayern ist schon weg. Wir wollen uns aber nicht einlullen lassen", sagte er am Dienstag. "Wir haben noch ein paar Tage, um uns vorzubereiten. Wir können bisher zufrieden sein."

12.50 Uhr: Vor der Presse hat Vize-Kapitän Schweinsteiger angekündigt, dass er bei seinem Comeback nichts überstürzen möchte. Er wolle die Rückkehr ins Mannschaftstraining und den Spielbetrieb „mit Geduld angehen, step by step“.

12.35 Uhr: Die Leidenschaft Bastian Schweinsteigers zum Basketball ist bekannt. Im Trainingslager absolviert er nach dem Training noch ein individuelles Rebound-Training. Hier sehen Sie das Video:

12.10 Uhr: Auch Bayern-Keeper Manuel Neuer  hat noch eine Auszeichnung erhalten. Die "International Federation of Football History und Statistics" hat ihn zum besten Torhüter des Jahres 2013 gewählt. An der Wahl beteiligten sich verschiedene Journalisten und ausgewählte Experten aus üer 70 Ländern. Neuer erhält als fünfter Keeper des FC Bayern seit 1987 die Auszeichnung. Er löst damit Iker Casillas ab, der die Wahl zuvor fünf Mal in Serie gewinnen konnte. Wir bedanken uns bei unserem aufmerksamen User alu101 für diesen Hinweis.

12.07 Uhr: Die nächste Auszeichnung für die Bayern. Die User von SPORT1 haben die Mannschaft mit riesigem Vorsprung zum"Team 2013" gewählt.

10.50 Uhr: Franck Ribéry fährt am Sonntag voller Hoffnung zur FIFA-Weltfußballer-Gala nach Zürich. „Ich glaube, ich habe eine große Chance. Die Mannschaft und ich haben es 2013 sehr gut gemacht. Aber schaun mer mal, was passiert. Ich kann nur warten“, sagte der 30 Jahre alte Franzose bei fcb.de.

Tag 3 in Doha: Spion beim Bayern-Training

Tag 3 in Doha: Spion beim Bayern-Training

10.15 Uhr: A propos Schweinsteiger: Der Mittelfeldstar trägt seine Liebe jetzt auch auf dem Feld. In seine Schuhe ist "Sarah", der Name seiner Freundin, eingestickt. Der Mittelfeldmotor hat übrigens wieder gemeinsam mit Arjen Robben eine individuelle Einheit absolviert.

Das sind Peps Ziele für die Rückrunde

10.09 Uhr: Um 11.30 Uhr deutscher Zeit findet eine Pressekonferenz statt. Heute mit dabei: Bastian SChweinsteiger und Jerome Boateng.

9.48 Uhr: Die nächste Einheit findet um 17 Uhr Ortszeit (15 Uhr MEZ) statt. Wir versorgen Sie bis dahin aber weiterhin mit allen News, Bildern und Videos rund um den FCB.

9.30 Uhr: Zuvor ließ Guardiola viel 5 gegen 2 spielen. Außerdem stand ein Koordinations-Schnellkraft-Parcour auf der Agenda, bei dem die Spieler oft zum Torabschluss gekommen sind.

9.20 Uhr: Die erste Trainingseinheit für die Profis des FC Bayern war im Vergleich zum Vortag relativ kurz. Schon nach 75 Minuten beendete Guardiola das Training und die Spieler durften ins Eiswasserbecken.

9.11 Uhr: Hoher Besuch auf den Tribünen: Das Training des Weltpokalsiegers wurden von einigen Scheichs beobachtet. Die Tore wurde extra so aufgestellt, dass die Herren beste Sicht auf die Geschehnisse hatten. Sie nahmen direkt hinter dem Tor Platz. Gleich zu Beginn mussten die Herrschaften in Deckung gehen, als ein Ball am Tor vorbei in Richtung ihre Richtung flog.

Guardiola über Ribéry: "Es ist eine Ehre, Ribérys Trainer zu sein"

8.45 Uhr: Matthias Sammer hat sich übrigens über die Zukunft von Mario Mandzukic geäußert. Was der Sportvorstand gesagt hat, lesen Sie hier.

7.55 Uhr: Schönen guten Morgen! Heute steht Tag 3 für den FC Bayern beim Trainingslager in Doha an. Trainiert wird wie schon gestern in zwei Einheiten, einmal um  10 Uhr Ortszeit (8 Uhr MEZ) und einmal um 17 Uhr Ortszeit (15 Uhr MEZ). Hier im Ticker erfahren Sie wieder alles Wichtige rund um den Triple-Sieger!

Montag: Tag 2 in Doha

19.19 Uhr: Wenn es noch Neuigkeiten gibt, lesen Sie es natürlich hier. Ansonsten setzen wir den Ticker am Dienstag fort.

21.50 Uhr: Frisch reingekommen: Ein Video mit Pep Guardiolas begeisterter Aussage zu Arjen Robben.

18.33 Uhr: Mittlerweile gibt es auch Bilder vom Abendtraining. 

Tag 2 in Doha: Bilder vom Abendtraining

18.15 Uhr: Für heute stehen keine weiteren offiziellen Termine mehr an. Am Dienstag finden um 8 und 15 Uhr deutscher Zeit (10 und 17 Uhr Ortszeit) die nächsten Einheiten statt.

17.33 Uhr: Und schon ist das nächste Video fertig! Hier sehen Sie, wie Raul beim Bayern-Training zu Gast war:

17.13 Uhr: Die Bayern-Stars haben sich jetzt ins Eisbecken begeben und kühlen ihre dampfenden Körper herunter.

17.01 Uhr: Das zweite Training des Tages ist beendet. Es war das erste, bei dem richtig der Ball zum Einsatz kam, eine sehr intensive Einheit.

16.24 Uhr: Hier sehen Sie nun einen neunminütigen Clip von Arjen Robben und Bastian Schweinsteiger beim Einzeltraining. Unser Video-Journalist Frederik Klapp ist den beiden gaaaaanz nah gekommen:

16.15 Uhr: Gerade läuft übrigens schon wieder die nächste Trainingseinheit.

15.30 Uhr: Robert Lewandowski hat sich übrigens unterdessen bei Facebook zu Wort gemeldet - und darum gebeten, im nächsten Jahr von Fragen zum FC Bayern abzusehen.

15.00 Uhr: Nicht nur über die Rückkehr von Bastian Schweinsteiger freut sich der Bayern-Trainer sondern natürlich auch auf Arjen Robben. "Ich hoffe, er kommt so bald wie möglich zurück und kann sein Niveau halten". Hier noch ein Ausschnitt aus der Pressekonferenz mit Pep Guardiola:

14.45 Uhr: Matthias Sammer  hat sich zur Auswahl der mitgenommenen Jugendspieler geäußert. Julian Green, Alessandro Schöpf und Yili Sallahi dürfen die Profis nach Doha begleiten.

14:10 Uhr: Auf die Rückkehr seines Mittelfeldregisseur freut sich der Bayern-Trainer ganz besonders."Es ist viel, viel besser bei Schweinsteiger", sagte Guardiola auf der Pressekonferenz.

13.45 Uhr: In einer Woche wird bekanntlich der Titel des Weltfussballers 2013 verliehen. Nominiert unter anderem: Franck Ribery. Pep Guardiola hatte einen nützlichen Tipp an seinen Weltstar, was die Reise betrifft.

13.37 Uhr: In direkter Nachbarschaft zum Trainingslager der Bayern bereitet sich auch Schalke 04  auf die Rückrunde vor. Eine Anfrage der Knappen zu einem Trainingsspiel lehnten die Münchner aber ab.

13.05 Uhr: Auf der Pressekonferenz hat sich Pep Guardiola auch zum Thema Mario Mandzukic/Robert Lewandowski geäußert. Und ist dabei - wie man es von ihm kennt - höflich gegenüber allen Beteiligten geblieben.

12.50 Uhr: Vom Vormittagstraining der Bayern gibt es auch noch ein Video:

12.30 Uhr: Bei dem Raúl-Besuch zeigte Robben dem Spanier auch seine Verletzungsnarbe vom Pokalspiel gegen Augsburg.

12.10 Uhr: Im Moment findet die Pressekonferenz mit Pep statt. Anbei ein Bild unseres Video-Redakteurs Frederik Klapp.

11.25 Uhr: Pep Guardiola hat schon so ziemlich alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Ein Titel bleibt ihm aber noch verwehrt: Bei der Wahl zum Trainer der Hinrunde verlor der Spanier deutlich.

Zweiter Bayern-Tag in Doha: Bilder

Zweiter Bayern-Tag in Doha: Bilder

Raúl besuchte das Bayern-Training

10.50 Uhr: Hoher Besuch im Bayern-Trainingslager. Raúl Gonzalez, seines Zeichens Legende bei Real Madrid und ehemaliger Stürmer bei Schalke 04 besuchte die Übungen der Roten und unterhielt sich mit Ex-Kollege Arjen Robben.

10.20 Uhr: Arjen Robben und Bastian Schweinsteiger waren heute Vormittag übrigens noch auf einem Nebenplatz im Einzeltraining.

10 Uhr: Das war's mit dem ersten Training am heutigen Tag. Um 15 Uhr steht eine weitere Einheit an.

9.45 Uhr: Wer wird laut, wenn es bei den Bayern scheinbar allzu gut läuft? Natürlich Matthias Sammer. Der Sportvorstand mahnte zu Teamgeist in der Mannschaft, damit Mission dreifache Titelverteidigung überhaupt machbar sei.

8.15 Uhr: Bastian Schweinsteiger soll während des Trainingslagers in Doha wieder an die Mannschaft herangeführt werden. Unser Video-Reporter vor Ort, Frederik Klapp, hat den Mittelfeld-Regisseur beim Einzeltraining beobachtet.

8.00 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker vom Trainingslager der Bayern in Doha (Katar). Pep Guardiola hat die Mannschaft um 8 Uhr zum Training gebeten. Wir versorgen Sie den ganzen Tag über mit Neuhigkeiten aus dem Emirat.

Sonntag: Tag 1 in Doha

20.57 Uhr: Unser Video-Reporter vor Ort hat den ersten Tag des Trainingslagers nun in bewegten Bildern zusammengefasst. Den Clip sehen Sie oben. Die Bayern dürften unterdessen im Hotel relaxen. Damit beenden wir den Ticker für heute und melden uns am Montag wieder zurück.

19.13 Uhr: Die Profis werden sich jetzt wohl etwas ausruhen dürfen. Sobald es Neuigkeiten gibt, lesen Sie diese natürlich hier.

18.57 Uhr: Wie geht's morgen weiter? Für 8 Uhr deutscher Zeit (10 Uhr in Katar) ist eine Trainingseinheit angesetzt, für 11.30 Uhr deutscher Zeit dann eine Pressekonferenz mit Pep Guardiola.

18.50 Uhr: Unser Video-Kollege hat sich mit jeder Menge Material an den Laptop gesetzt. Wir werden Ihnen später noch einen Clip aus Katar zeigen können.

18.33 Uhr: Zahlreiche Bilder aus Doha haben wir eben in unsere Fotostrecke geladen.

FC Bayern macht den Abflug nach Doha

Bayern-Bilder: Anreise und erstes Training

18.10 Uhr: Das Training ist übrigens inzwischen beendet.

18.05 Uhr: Natürlich schwebt das Thema Lewandowski immer noch über dem FC Bayern. Der Pole nahm am Sonntag, einen Tag nach der Bekanntgabe seines Wechsels im Sommer zu den Bayern, mit seinen Mitspielern von Borussia Dortmund wieder das Training auf. Seinen Kontrakt bei den Bayern, der bis 2019 laufen wird, wollte der Pole zunächst nicht kommentieren. Doch auf der BVB-Homepage wandte sich Lewandowski an die Anhänger der Schwarz-Gelben: „Liebe BVB-Fans, ich möchte mich jetzt kurz an Euch wenden. Vor uns liegt noch ein halbes Jahr, in dem wir einige Ziele haben, die wir gemeinsam erreichen wollen. Auch wenn es unter Euch einige Fans gibt, die mit meiner Entscheidung nicht einverstanden sind, hoffe ich auf Eure Unterstützung! Ich werde jedenfalls alles für den BVB geben!“

17.40 Uhr: Die Spieler haben auch keine andere Wahl. Momentan scheucht sie Pep Guardiola über den ganzen Trainingsplatz. Konditionstraining. Übrigens: Bastian Schweinsteiger läuft noch allein mit einem Physio.

17.30 Uhr: Matthias Sammer will sich vom Lewandowski-Transfer nicht ablenken lassen. Der Sportdirektor betont, wie wichtig dieses Trainingslager ist.

16.55 Uhr: Trotz eines anstrengenden Fluges haben die Münchner bereits mit dem Training angefangen. Erster Punkt auf dem Programm: Lockere Warmmach-Übungen.

16.43 Uhr: David Alaba twitterte gerade, dass sie bereits im Trainings-Camp angekommen sind.

16.40 Uhr: Neben vielen bekannten Gesichtern durften auch drei Youngster mitfliegen: Julian Green, Alessandro Schöpf und Ylli Sallahi.

16.20 Uhr: Arjen Robben war übrigens schon vorher da. Der Oranje-Star vertrieb sich die Zeit damit, bei den Schalker Kollegen im Training zuzusehen. Er sah, wie Ex-Kollege Jan Kirchhoff sich verletzte.

15.30 Uhr: Willkommen in Doha! Nach einem ruhig verlaufenden Flug sind die Bayern am Sonntag in Katar gelandet.

Am Sonntag ist der FC Bayern in Katar gelandet. Unsere Onlineredaktion war schon vorher da! Video-Redakteur Frederik Klapp war bereits am Samstag in den Flieger gestiegen, um die Münchner in Doha in Empfang zu nehmen. Wir werden Sie in den nächsten Tagen laufend mit aktuellen Videos und Infos versorgen. Neben Klapp aus der Onlineredaktion sind auch die Zeitungsredakteure Hanna Schmalenbach und J. Carlos Menzel-Lopez vor Ort. Die volle Ladung aus dem Bayern-Trainingslager bekommen Sie also in den nächsten Tagen bei uns!

dpa/sid

jb/lin/fw/wi/dh/bix

auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Gegner VfL ein Scherbenhaufen: „Einer hat es auf die Spitze getrieben“
Bayern-Gegner VfL ein Scherbenhaufen: „Einer hat es auf die Spitze getrieben“
Innenverteidigung: Nationalspieler auf Bayerns Liste
Innenverteidigung: Nationalspieler auf Bayerns Liste
Rummenigge warnt: Fehler der Engländer nicht wiederholen
Rummenigge warnt: Fehler der Engländer nicht wiederholen
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub

Kommentare