Die Tage eins bis vier der US-Reise

Ticker: So lief es für die Bayern in Chicago

München - Am Montag startete der FC Bayern München zu seiner PR-Tour in die USA. In unserem Ticker finden Sie alle Informationen zur "Audi US Summer Tour 2016".

Das war's von unserem Ticker aus Chicago. Weiter geht es in Charlotte - und in diesem neuen Ticker.

19.33 Uhr (Ortszeit: 13.33 Uhr): Der Tross des FC Bayern ist soeben am Flughafen von Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina gelandet. Die Flugzeit betrug rund zwei Stunden.

14.35 Uhr: Die Höhepunkte des dritten Tages der US-Tour des FC Bayern - unter anderem das Kochduell zwischen Rafinha und Thiago - im Video:

11.59 Uhr: Wie wird die Bundesliga in den Staaten wahrgenommen? TV-Produzent Jeff Heyman spricht im tz-Interview über die Fußball-Quoten der Bundesliga in den Staaten, die Zugkraft von Bayern und Dortmund, Shows und Altstars in der US-Liga.

8.46 Uhr: Die Kritik von Franck Ribéry an seiner Person ist Pep Guardiola natürlich nicht verborgen geblieben. In China hat sich der Ex-Bayern-Coach nun zu den Vorwürfen geäußert - in nicht gerade überraschender Manier.

5.27 Uhr (Ortszeit: 22.27 Uhr): Nach der Ankunft in Charlotte am Freitag hat Trainer Carlo Ancelotti um 17 Uhr Ortszeit (23 Uhr deutscher Zeit) eine Trainingseinheit angesetzt. Diese findet im Bank of America Stadium, der Heimstätte des NFL-Teams Carolina Panthers, statt. Exakt 24 Stunden später treffen die Bayern am gleichen Ort auf Inter Mailand.

5.03 Uhr (Ortszeit: 22.03 Uhr): NBA meets Bundesliga 2.0: Auch Javi Martínez hat bei einer kleinen Basketball-Session mit den beiden NBA-Stars DeMarcus Cousins und Harrison Barnes sein Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Das war aber auch eine schwache Defense der US-Boys.

4.05 Uhr (Ortszeit: 21.05 Uhr): In einem Post auf ihrem US-amerikanischen Twitter-Kanal erinnern die Bayern an die Einführung der Fußball-Bundesliga vor 54 Jahren, am 28. Juli 1962. Die 54. Spielzeit startet für den amtierenden deutschen Meister am Freitag, den 26. August mit einem Heimspiel gegen Werder Bremen.

3.52 Uhr (Ortszeit: 20.52 Uhr): Vor der USA-Reise gab es in den Vereinigten Staaten rund 25 Millionen Bayern-Anhänger sowie 102 Fanclubs in 37 Bundesstaaten. In den letzten Tage dürfte die Anzahl jedoch gestiegen sein und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Schließlich präsentieren sich die Münchner den Amerikanern noch weitere sechs Tage.

2.45 Uhr (Ortszeit: 19.45 Uhr): Übrigens: Baseball-Profi Miguel Montero von den Chicago Cubs sagte nach dem Wurf mit einem Schmunzeln zu Philipp Lahm: "You're better than (Cristiano, Anm. d. Red.) Ronaldo. Ronaldo threw it in L.A." (Du hast es besser gemacht, als Ronaldo. Ronaldo hat den Ball nach L.A. geworfen.) Der Portugiese hatte vor einiger Zeit ebenfalls den "First Pitch" bei den Cubs ausgeführt.

2.33 Uhr (Ortszeit: 19.33 Uhr): Philipp Lahm wurde eine besondere Ehre zuteil. Der Kapitän des FC Bayern durfte beim Spiel der Chicago Cubs aus der US-amerikanischen Baseball-Profiliga MLB gegen die Chicago White Sox den sogenannten "First Pitch" werfen.

David Alaba und Juan Bernat bei der Autogrammstunde im Adidas Store.

2.10 Uhr (Ortszeit: 19.10 Uhr): Die Münchner haben heute einige Marketingtermine wahrgenommen. David Alaba, Juan Bernat und Julian Green schrieben im Adidas Store fleißig Autogramme, Thiago und Arturo Vidal im T-Mobile-Store. Holger Badstuber und Sven Ulreich hingegen gingen zu einem Event von FCB-Sponsor Paulaner.

2 Uhr (Ortszeit: 19 Uhr): Zwei bekannte US-amerikanische Basketballer haben dem FCB einen Besuch abgestattet und ein Erinnerungsselfie mit Franck Ribéry, Xabi Alonso und Javi Martínez geknipst. Bei den beiden Zwei-Meter-Riesen auf dem Foto handelt es sich um DeMarcus Cousins vom NBA-Team Sacramento Kings (vorne rechts) und Harrison Barnes (hinten), ab der neuen Saison Mannschaftskollege von Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks.

#FCBayernSelfie @javi8martinez @xabialonso #Ribéry @boggiecousins @hbarnes ⚽

Ein von FC Bayern Official (@fcbayern) gepostetes Foto am

1.30 Uhr (Ortszeit: 18.30 Uhr): Am Freitagvormittag (Ortszeit) brechen die Bayern ihre Zelte in Chicago ab und fliegen in den US-Bundesstaat North Carolina, genauer gesagt nach Charlotte. Dort findet am Samstag um 17 Uhr Ortszeit (23 Uhr deutscher Zeit) das zweite Testspiel gegen Inter Mailand statt.

1:02 Uhr (Ortszeit: 18.02 Uhr): Was machen die Bayern-Stars eigentlich in ihrer freien Zeit? Nun ja, Xabi Alonso und Javi Martínez zum Beispiel spielen Basketball - in der Hotellobby. Talent hat er, der Xabi. In Stephen-Curry-Manier trifft er "from Downtown".

Der ehemalige NFL-Profi Lance Briggs.

0.40 Uhr: Mittlerweile bekennen sich immer mehr US-Stars zu ihrer rotweißen Liebe. Nachdem erst kurz vor der Reise der Münchner in die Staaten NFL-Gigant Odell Beckham jr. bei den Roten an der Säbener Straße vorbeigeschaut hatte, war nun Lance Briggs an der Reihe. Als der ehemalige Linebacker der Chicago Bears Wind davon bekam, dass der Rekordmeister in seinem Ex-Stadion gegen die Rossoneri kicken würde, ließ sich Briggs nicht zweimal bitten und machte sich auf den Weg ins Soldier Field. Was dabei nicht fehlen durfte: Ein Dress der Roten mit seinem Namen und der Rückennummer 55, die er auch schon bei den Bears getragen hatte.

Großer Andrang bei der Autogrammstunde im Adidas Store in Chicago.

0.01 Uhr (Orstzeit: 17.01 Uhr): In wenigen Minuten werden die Türen des Adidas Store im Water Tower in Chicago geöffnet. Dann haben die Fans die Möglichkeit, ein Autogramm der Bayern-Profis David Alaba, Juan Bernat und Julian Green zu ergattern. Der Andrang ist bereits groß.

Donnerstag, 28. Juli 2016

23.40 Uhr: Einer, der auf jeden Fall eine wichtige Rolle in der Ära Ancelotti einnehmen möchte, ist Arturo Vidal. Der Chilene gab der tz in Chicago ein sehr interessantes Interview.

23.23 Uhr: So viele Weltklasse-Spieler im Kader: Bayern-Trainer Carlo Ancelotti hat in der kommenden Saison die Qual der Wahl. Wen bringt der Italiener in den wichtigen Partien von Anfang an und wer muss zunächst auf der Ersatzbank vorliebnehmen? Das sagt Ancelotti selbst zu dieser Thematik.

22.53 Uhr (Ortszeit: 15.53 Uhr): Philipp Lahm scheint in Chicago eine ganz große Nummer zu sein. Sehen Sie selbst.

Hoch die Beine, liebe Bayern!

20.15 Uhr (Ortszeit: 13.15 Uhr): Aktuell schwitzen die Bayern-Stars bei Stretching-Übungen im Gymnastik-Raum - quasi die Entspannungsübung nach dem gestrigen Testspiel gegen den AC Mailand. Vor allem Arturo Vidal scheint zufrieden mit der Einheit zu sein, das lässt zumindest ein Foto auf seinem Instagram-Profil vermuten.

Muy buen entrenamiento hoy!!!

Ein von Arturo Vidal (@kingarturo23oficial) gepostetes Foto am

19.37 Uhr: Es wartet noch einiges an Arbeit auf Carlo Ancelotti und den FC Bayern. Der erste Härtetest gegen den AC Mailand ging verloren - doch noch ist Zeit für das Feintuning.

19 Uhr: Was steht für die Roten heute an? Um 16.00 Uhr Ortszeit (also gegen 23.00 Uhr in München) steht für den FC Bayern ein weiterer Marketingtermin an.

16 Uhr (Ortszeit: 9 Uhr): Rafinha wünscht Chicago einen guten Morgen. Schön ist sie ja, die Skyline der City, aber München ist und bleibt die schönste Stadt der Welt.

12.39 Uhr: Endlich! Holger Badstuber feierte gegen den AC Mailand ein vielversprechendes Comeback - auch wenn die Partie für ihn schon nach 30 Minuten beendet war. Schöne Geschichte über den Verletzungspechvogel des FC Bayern!

11.31 Uhr: Julian Green hat weiter den Traum, sich als Bayern-Profi durchzusetzen. In die Regionalliga will er nicht mehr, stattdessen sucht er seine Chance auf der USA-Reise.

06.40 Uhr (Ortszeit: 23.40 Uhr): Die erste Niederlage muss verdaut werden. Hier gibt es den Spielbericht zum FC Bayern gegen AC Mailand.

Holger Badstuber (l.) hatte während seines 30-Minuten-Einsatzes auch eine gute Kopfballchance.

05.57 Uhr (Ortszeit: 22.57 Uhr): Ausgerechnet gegen seine alte Liebe AC Mailand hat Carlo Ancelotti seine erste Niederlage als Bayern-Trainer kassiert. Ärgerlich ist eine Pleite im Elfmeterschießen allemal, doch bereits am Samstag steht das nächste Freundschaftsspiel an. Dann trifft der FCB um 23 Uhr deutscher Zeit (Ortszeit: 17 Uhr) auf ACs Stadtrivalen Inter Mailand.

FC Bayern München - AC Mailand 6:8 n.E. (2:1)

FC Bayern München: S. Ulreich - Rafinha, J. Martínez (ab 79. Minute: M. Pantovic), H. Badstuber (ab 30. Minute: N. Feldhahn), J. Bernat - P. Lahm, Thiago (ab 60. Minute: F. Benko), X. Alonso (ab 60. Minute: E. Öztürk), D. Alaba - F. Ribéry, J. Green (ab 79. Minute: K.-H. Lappe)

AC Mailand: G. Donnarumma - I. Abate (ab 46. Minute: J. Kucka), G. Paletta, A. Romagnoli, L. Antonelli (ab 62. Minute: R. Ely) - A. Poli (ab 79. Minute: J. Vergara), R. Montolivo (ab 79. Minute: M. El Hilali), A. Bertolacci (ab 62. Minute: N. Zanellato) - Suso (ab 62. Minute: K. Honda), M. Niang (ab 62. Minute: A. Matri), G. Bonaventura

Tore: 0:1 M. Niang (23.), 1:1 F. Ribéry (29.), 2:1 D. Alaba (38.), 2:2 A. Bertolacci (49.), 2:3 J. Kucka (61.), 3:3 F. Ribéry (90., FE)

Das Elfmeterschießen

6:8 - G. Bonaventura trifft (links oben)

6:7 - Rafinha verschießt (rechts unten)

6:7 - A. Romagnoli trifft (rechts unten)

6:6 - J. Bernat trifft (links unten)

5:6 - J. Kucka trifft (Chip in die Mitte)

5:5 - D. Alaba trifft (rechts oben)

4:5 - A. Matri trifft (links oben)

4:4 - P. Lahm trifft (links unten)

3:4 - K. Honda trifft (rechts unten)

Die regulären 90 Minuten

90.+3 Minute: Das Spiel ist aus! Doch nach einer kurzen Unterbrechung gibt es noch das Elfmeterschießen.

90. Minute: Ribéry tritt an und verwandelt zum 3:3. Der Ball schlägt rechts unten im Netz ein. Für den Franzosen ist es bereits der zweite Treffer.

89. Minute: Elfmeter für die Bayern! Juan Bernat wird im Strafraum zu Fall gebracht.

83. Minute: Sieben Minuten sind noch auf der Uhr. Gelingt dem FC Bayern noch der Ausgleich? Dann gäbe es übrigens ein Elfmeterschießen.

70. Minute: Die Möglichkeit zum Ausgleich für die Bayern. Nicolas Feldhahn kommt nach einem Freistoß aus dem Halbfeld völlig frei zum Kopfball, setzt ihn aber deutlich übers Tor.

61. Minute: 3:2 für den AC Mailand! Juraj Kucka trifft aus einer ähnlichen Position wie in der ersten Hälfte der Münchner Alaba. Diesmal wurde der Ball allerdings leicht abgefälscht und ist somit für Keeper Ulreich nicht zu halten.

56. Minute: Auch die Bayern geben mal wieder ein Lebenszeichen ab. Ein Fernschuss von Xabi Alonso verfehlt nur ganz knapp das gegnerische Tor.

49. Minute: Mailand fackelt nach Wiederanpfiff nicht lange und erzielt das 2:2 durch Andrea Bertolacci. Die Bayern können den Ball nicht aus dem Strafraum klären. Bertolacci bekommt ihn direkt am Elfmeterpunkt vor die Füße und schließt eiskalt ab. Keine Abwehrchance für Torwart Sven Ulreich.

46. Minute: Die beiden Teams sind zurück auf dem Feld. Es kann weitergehen.

45. Minute: Die erste Halbzeit ist vorbei! Fazit: Die Bayern konnten vor allem zu Beginn ihre Dominanz nicht in Torchancen ummünzen. Der AC verließ sich auf sein schnelles Umschaltspiel nach Ballgewinn und ging nach einem Stockfehler von Holger Badstuber in der 23. Minute in Führung. Doch die Antwort des FCB ließ nicht lange auf sich warten. Mit einem Doppelschlag von Ribéry und Alaba drehte der Bundesliga-Primus die Partie.

38. Minute: Was für ein Tor von David Alaba! Der Österreicher hält aus rund 25 Metern in zentraler Position einfach mal drauf und erzielt das 2:1 für die Bayern

30. Minute: Und das war's auch schon wieder für Holger Badstuber. Nach einer halben Stunde wird er von Trainer Ancelotti wie angekündigt ausgewechselt. Für ihn kommt Nicolas Feldhahn, der sich nach einem Foul sofort die gelbe Karte abholt.

29. Minute: So schnell kann's gehen. Fast im Gegenzug gelingt dem FC Bayern der 1:1-Ausgleich. David Alaba spielt den Ball auf der linken Seite flach in den Rückraum, wo Ribéry lauert. Der Franzose zieht sofort ab und trifft ins linke untere Eck.

28. Minute: Was sehen wir denn da? Das Trikot von Franck Ribéry ist gerissen. Da war doch was...

23. Minute: Ohje! Thiago spielt den Ball zurück zu Innenverteidiger Badstuber. Doch was macht der 27-Jährige da? Völlig unbedrängt verspringt ihm der Ball. Niang geht dazwischen, läuft alleine auf Torwart Ulreich zu und braucht letztendlich nur noch einzuschieben. 1:0 für die Rossoneri.

19. Minute: Nun auch die Münchner mit der ersten guten Chance. Holger Badstuber prüft AC-Torwart Gianluigi Donnarumma mit einem Kopfball.

11. Minute: Schiedsrichter Geiger zeigt zu einem frühen Zeitpunkt die erste gelbe Karte. Xabi Alonso grätscht völlig übermotiviert Niang um. Der 21-Jährige kann jedoch weiterspielen.

7. Minute: Und da ist die erste gefährliche Situation dieser Partie. Nach einer Ecke kommt Milans M'Baye Niang im Fünfmeterraum an den Ball, trifft ihn aber nicht richtig. Auch der Nachschuss von Suso bleibt ohne Ertrag.

4. Minute: Die Bayern in der Anfangsphase wie gewohnt mit viel Ballbesitz. Der AC Mailand ist eher darauf bedacht, kompakt zu stehen.

1. Minute: Los geht's! Der US-amerikanische Schiedsrichter Mark Geiger pfeift das Match an.

Fans lassen sich mit Meisterschale und Pokal ablichten

03.35 Uhr (Ortszeit: 20.35 Uhr): In wenigen Augenblicken präsentiert sich der FC Bayern erstmals seinen Fans in den Vereinigten Staaten. Die Mannschaft steht bereits im Spielertunnel.

03.02 Uhr (Ortszeit: 20.02 Uhr): Wie vermutet feiert Holger Badstuber im Spiel gegen den AC Mailand sein Startelf-Comeback für den FC Bayern. Auch Thiago ist von Beginn an dabei. Das ist die Aufstellung der Roten: Ulreich - Rafinha, Martínez, Badstuber, Bernat - Lahm, Thiago, Alonso, Alaba - Ribéry, Green

02.31 Uhr (Ortszeit: 19.31 Uhr): Bayerns Gegner AC Mailand hat rund eine Stunde vor Spielbeginn die Startaufstellung bekannt gegeben. Folgende Elf schickt der neue Coach Vincenzo Montella auf den Platz: Donnarumma - Abate, Paletta, Romagnoli, Antonelli - Poli, Montolivo, Bertolacci - Suso, Niang, Bonaventura

02.20 Uhr (Ortszeit: 19.20 Uhr): Inzwischen ist auch die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti im Stadion eingetroffen.

02.08 Uhr (Ortszeit: 19.08 Uhr): Im Soldier Field Stadium in Chicago liegen die Trikots der Bayern-Profis schon bereit.

01:50 Uhr (Ortszeit: 18.50 Uhr): Statistik-Fans werden an dieser Grafik sicherlich ihre Freude haben.

01.33 Uhr (Ortszeit: 18.33 Uhr): Apropos Zukunft beim FC Bayern: Julian Green hat zwar schon einige Partien für die erste Mannschaft der Bayern absolviert, doch der endgültige Durchbruch ist ihm bislang nicht gelungen. In den USA hat der 21-Jährige, dessen Vertrag 2017 ausläuft, nun die Chance, sich zu präsentieren und für höhere Aufgaben zu empfehlen.

01.18 Uhr (Ortszeit: 18.18 Uhr): Holger Badstuber hat eine schwere Zeit hinter sich. Der Innenverteidiger verletzte sich in den vergangenen Jahren mehrmals schwer (u.a. Kreuzbandriss, Sehnenriss, Oberschenkelmuskelriss) und war daher oft zum Zuschauen verdammt. Nun kommt der 27-Jährige aber wieder so langsam auf die Beine. Seit einigen Wochen nimmt er am Teamtraining teil und kann seinen Körper voll belasten. Im heutigen Test feiert Badstuber sogar sein Comeback. Doch in der kommenden Saison geht es für ihn um viel mehr, als nur ein wenig Spielpraxis zu sammeln. Es geht um seine Zukunft beim deutschen Rekordmeister.

00.52 Uhr (Ortszeit: 17.52 Uhr): Die Vorfreude bei den Fans in der "Windy City" steigt von Stunde zu Stunde. Einige sind bereits vor dem Soldier Field Stadium eingetroffen und nutzen nun die Gelegenheit, sich mit der Meisterschale und dem DFB-Pokal ablichten zu lassen. Cheese!

00.29 Uhr: Die tz hat vor dem Aufeinandertreffen der beiden europäischen Spitzenklubs in Chicago mit Milan-Legende Demetrio Albertini gesprochen. Der 44-Jährige hat dabei unter anderem den FC Bayern München und Trainer Carlo Ancelotti in höchsten Tönen gelobt.

00.22 Uhr: Wenn Sie das Spiel im TV oder im Live-Stream verfolgen möchten, können Sie hier alle wichtigen Informationen nachlesen.

00.05 Uhr (Ortszeit: 17.05 Uhr): Nicht vergessen: In rund dreieinhalb Stunden trifft der FC Bayern München auf den AC Mailand. Wir berichten live von der Partie.

Set your alarms! ⏰ At 3:30 CEST tonight it's #FCBayern vs. #ACMilan in the first of three #AudiFCBTour games!

Ein von FC Bayern Official (@fcbayern) gepostetes Foto am

Mittwoch, 27. Juli 2016

22.30 Uhr (Ortszeit: 15.30 Uhr): So läuft die Vorbereitung auf das Duell mit dem AC Mailand. Respekt, Männer!

21.40 Uhr (Ortszeit: 14.40 Uhr): So sieht es aus, das Soldier Field - Heimstätte des NFL-Klubs Chicago Bears. In der Arena startet der FC Bayern in wenigen Stunden gegen den AC Mailand in den International Champions Cup.

20.10 Uhr (Ortszeit: 13.10 Uhr): Franck Ribéry und David Alaba stehen auf der Pressekonferenz Rede und Antwort. Wir fassen die interessantesten Aussagen zusammen.

Ribéry über ...

... die ideale Trainer-Spieler-Beziehung: "Ich brauche es nicht, dass man mir viel auf dem Platz sagt. Ich muss frei sein, aber im privaten Leben brauche ich eine gute Beziehung, mit Herz. Und wenn ich das Vertrauen vom Trainer habe, mache ich alles auf dem Platz für ihn. So war es mit Jupp und mit Ottmar Hitzfeld."

... Ex-Trainer Guardiola: "Alle brauchen eine gute Beziehung mit dem Trainer, aber da ist aufgrund der Konkurrenz schwer. Alle Details sind schwer, man will ja alle Titel gewinnen, aber um einen Titel wie die Champions League zu gewinnen, braucht man diese kleinen Details einer guten Beziehung. Gerade ab dem Achtelfinale benötigt man das. Auf dem Platz willst du alle fressen. Viel Power, wir sind eine Gruppe. So wie bei Jupp, alle Spieler wollten alles tun für ihn. Oft kam er und hat mich zum Physio geschickt, weil er mich am Wochenende brauchte. Diese Kommunikation ist wichtig. Zwischen allen. Bayern München ist komplett anders als andere Klubs, es ist wie eine Familie. Eine Gruppe, wie Bruder und Schwester."

... die Gerüchte um einen Wechsel zu Ancelottis FC Chelsea: "Wir haben nicht direkt gesprochen, als Carlo Ancelotti bei Chelsea war. Nach den ersten drei Tagen haben wir geredet und er meinte, dass ich zu Chelsea kommen sollte. Ich habe ihm gesagt, sorry, es war eine schwierige Situation. Aber jetzt ist es schön, dass wir uns hier getroffen haben. Manchmal kommt er und provoziert ein bisschen, er ist auch in der Kabine richtig locker. Das ist schön."

... die Aussichten auf einen CL-Triumph: "Ich weiß nicht, was fehlt. Vor zwei Jahre hatten wir gegen Barcelona viele Verletzte, dann war es schwer gegen Barcelona, das auf alle Spieler bauen konnte. Gegen Atletico habe ich auch nicht verstanden, warum Müller nicht gespielt hat und Boateng auf der Tribüne war, auf diesem Niveau kannst du keine Fehler machen. Dann brauchst du die großen Namen auf dem Platz. Dabei haben wir so ein großes Spiel gemacht, aber kein Glück gehabt."

... seine neue Frisur: "Ich war zuhause mit meinem Sohn und er meinte, du musst dir die sieben in die Haare machen. Dann haben wir das gemacht, er auch. Das bleibt auch. Ich find's süß."

Alaba über ...

... die für ihn enttäuschende EM: "Mittlerweile konnte ich es abhaken, im Urlaub hatte ich genug Zeit dafür. Sicher war es schmerzhaft und keine einfache Zeit danach, aber wir können nach vorne schauen und uns neue Ziele setzen als Mannschaft und als Land."

... seine ersten Eindrücke von Ancelotti: "Die erste Woche war sehr positiv. Wir alle haben in den ersten Wochen einen tollen Eindruck vom neuen Trainer. Wir haben sehr viel Spaß in den Einheiten und stehen gerne auf dem Platz, um mit dem Trainer zusammenzuarbeiten und gemeinsam Erfolge zu feiern. Er spricht viel mit uns und will uns erklären, wie er sich das vorstellt auf dem Platz. Das wollen wir umsetzen."

... seine Schlaf-Selfies von Ribéry: "Es ist für ihn schwierig sich zu rächen, wenn er die ganze Zeit schläft. Ich finde es immer witzig, wenn sein Sitz schon beim Abheben nach hinten geht und er von der ersten bis zur letzten Minute nicht viel mitbekommt."

... den BVB: "Ich erwarte eine sehr gute Mannschaft, wie schon in den letzten Jahren. Konkurrent? Sicherlich. Leverkusen, Schalke und Wolfsburg sind auch Konkurrenten. Wir wollen aber jede Woche unser Spiel durchziehen, das zeichnet uns aus und daher waren wir auch sehr erfolgreich. Das wollen wir auch in der kommenden Saison machen."

18.15 Uhr (Ortszeit: 11.15 Uhr): Zwei Spielzeiten noch - dann ist Schluss für Philipp Lahm. Das betont der Kapitän der Roten immer wieder. In diesen zwei Jahren will der Weltmeister unbedingt noch einmal die Champions League gewinnen

16.30 Uhr (Ortszeit: 9.30 Uhr): Gestern wetteiferten Rafinha und Thiago beim Burgerbraten, nun muss der Brasilianer Farbe bekennen - im "Stars & Stripes"-Quiz!

16 Uhr (Ortszeit: 9 Uhr): Carlo Ancelotti kann sich vor Lob derzeit kaum retten. Nun schwärmt auch Riccardo Montolivo öffentlich vom neuen Trainer der Roten. "Carlo passt, zum FC Bayern, ganz einfach weil er zu jedem Verein passt", so der Kapitän des AC Milan. "Er ist ein Phänomen. Er findet bei jedem Spieler die richtige Ansprache, nur so ist zu erklären, dass jeder von ihm schwärmt. Nach Guardiola ist es schwer, aber Ancelotti ist der Mann, der das schaffen kann."

15.10 Uhr (Ortszeit: 8.10 Uhr): Heute Abend steigt der erste Auftritt des FC Bayern im International Champions Cup. Nach dem Spiel gegen den AC Mailand geht' für die Roten wie folgt weiter: Am Tag danach stehen statt Training mehrere Marketingtermine an. Am Freitag geht es dann per Sonderflug UA 2243 weiter nach Charlotte, wo Trainer Ancelotti, nach dem knapp zweistündigen Flug, am Nachmittag eine kleine Trainingseinheit angesetzt hat. Das nächste Spiel bestreiten Philipp Lahm & Co. am Samstag gegen Inter Mailand. Zum Abschluss wartet am 3. August noch ein weiterer Ex-Klub von Carlo Ancelotti - Champions-League-Sieger Real Madrid.

14 Uhr (Ortszeit: 7 Uhr): Chicago startet langsam aber sicher in den Tag, der als Höhepunkt das Spiel des FC Bayern gegen den AC Mailand erwartet. Anstoß im Soldier Field Stadium ist um 20.30 Uhr Ortszeit, also um 3.30 Uhr in Deutschland.

11 Uhr: Das erste Spiel in den USA geht - ausgerechnet - gegen den AC Mailand. Der ehemalige Top-Verein aus Italien ist die "geistige Heimat" von Carlo Ancelotti. Nun kommt es zum Duell.

10.53 Uhr: 2018 ist für Philipp Lahm definitiv Schluss. Ein Wettbewerb bleibt bis dahin der große Antrieb - nicht nur für den Kapitän, sondern auch für andere alternde Bayern-Stars.

9.05 Uhr: Der FC Bayern besucht derzeit seine Fans in den USA. Xabi Alonso lobt die Nehmerqualitäten der Anhänger in der weiten Ferne.

6.28 Uhr: Carlo Ancelotti gab das Startsignal für das nächste Comeback von Verletzungspechvogel Holger Badstuber schon lange vor dem Anpfiff des ersten Spiels des FC Bayern auf der USA-Reise. „Ich denke, Holger kann jetzt loslegen und 30 bis 40 Minuten spielen“, verkündete der neue Münchner Coach am Dienstagabend in Chicago.

Zuvor hatte sich auch der deutsche Fußball-Nationalspieler selbst körperlich und mental bereit gemeldet für einen ersten Einsatz fünf Monate nach dem Bruch des linken Sprunggelenkes. „Es kann losgehen“, sagte Badstuber nach der langen Reha und einem behutsamen Aufbau in den ersten Trainingswochen unter Ancelotti. „Die Gefahr ist vorbei“, erklärte der Coach mit Blick auf die geplante Badstuber-Rückkehr in der Nacht zum Donnerstag (MESZ) im Testspiel gegen den AC Mailand.

04.58 Uhr: Einige Profis des FC Bayern München haben die Reise in die USA nicht angetreten. Dazu zählt unter anderem Flügelflitzer Douglas Costa, der aufgrund einer Verletzung sogar die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio absagen musste. Doch der Brasilianer weiß die Fußball-freie Zeit zu nutzen. Während seine Teamkollegen auf dem Platz ackern, drückt der 25-Jährige die Schulbank und lernt Deutsch. Vorbildlich!

04.32 Uhr: In den USA ist in den letzten Jahren ein regelrechter Fußball-Boom ausgebrochen. Insgesamt 291,6 Millionen US-Amerikaner sahen beispielsweise die Spiele der WM 2014 im Fernsehen. Zum Vergleich: Bei der Heim-WM 1994 saßen nur 145,6 Millionen Zuschauer vor den TV-Geräten.

04.01 Uhr (Ortszeit: 21.01 Uhr): Der Chilene Arturo Vidal hat heute erstmals seit seinem Urlaub wieder mit der Mannschaft trainiert. Die Freude war dem frischgebackenen Copa-America-Sieger deutlich anzusehen.

Clap your hands, say yeah! @kingarturo23oficial is back. # #Pun #AudiFCBtour

Ein von FC Bayern Official (@fcbayern) gepostetes Foto am

03.30 Uhr (Ortszeit: 20.30 Uhr): Zur Erinnerung: In exakt 24 Stunden wird das erste Testspiel der Bayern in Chicago gegen den AC Mailand angepfiffen. Wir tickern die Begegnung live.

03.14 Uhr: Für Bayern-Profi Julian Green ist die Tour durch die Vereinigten Staaten etwas ganz Besonderes. Schließlich hat der 21-Jährige eine deutsche Mutter und einen amerikanischen Vater, außerdem spielt er für die von Jürgen Klinsmann trainierte US-Nationalmannschaft. "Die USA sind Heimat für mich", sagte Green im Interview mit fcbayern.de und fügte hinzu: "Das Land ist super, wir sind in tollen Städten". Auch der Fußball wird in den USA offenbar immer beliebter: "Man hat bei der WM 2014 gesehen, wie groß die Soccer-Begeisterung inzwischen ist. Das war Wahnsinn! Und ich habe den Eindruck, dass sich diese Entwicklung so fortsetzt."

02.45 Uhr (Ortszeit 19.45 Uhr): Vor kurzem startete in "Cleo's Bar & Grill" in Chicago übrigens die "Pre-Match-Party" mit den Gästen Paul Breitner und Raimond Aumann.

02.40 Uhr: Die Partie des FC Bayern gegen Ancelottis große Liebe Milan findet im Rahmen des International Champions Cup (ICC) statt. Falls Sie sich nichts darunter vorstellen können, klären wir Sie auf.

02.11 Uhr: Wenn Bayern-Trainer Carlo Ancelotti auf das anstehende Testspiel gegen seinen Ex-Klub AC Mailand angesprochen wird, gerät der Italiener sofort ins Schwärmen: "Mailand war meine Heimat für viele Jahre. Es ist ein spezieller Club für mich." Tatsächlich hatte Ancelotti bei den "Rossoneri" von 2001 bis 2009 eine sehr erfolgreiche Zeit, wie die folgende Titelsammlung bestätigt: 1x italienischer Meister, 1x italienischer Pokalsieger, 1x italienischer Superpokal-Sieger, 2x Champions-League-Sieger, 2x UEFA-Supercup-Sieger und 1x FIFA-Klubweltmeister.

01.32 Uhr: Wussten Sie eigentlich, dass der FC Bayern zuletzt vor zwölf Jahren in Chicago gastierte? Im Juli 2004 trafen die Roten in der "Windy City" in einem Freundschaftsspiel auf Manchester United. Die Begegnung endete damals mit einem 4:2-Erfolg nach Elfmeterschießen für den FCB.

01.05 Uhr (Ortszeit: 18.05 Uhr): Trotz der kräftezehrenden Einheit bei Sonnenschein und knapp 30 Grad Celsius, kommen die Fans nicht zu kurz. Jeder Autogrammwunsch wird erfüllt.

00.56 Uhr (Ortszeit: 17.56 Uhr): Bayern-Fans müssen nicht lange auf den nächsten öffentlichen Auftritt des deutschen Rekordmeisters warten. Bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag um 3.30 Uhr (deutscher Zeit) findet das erste Vorbereitungsmatch der Münchner in den USA statt. Gegner wird dann der AC Mailand sein. Wir berichten natürlich live von der Partie.

00.47 Uhr (Ortszeit: 17.47 Uhr): Der Ball fliegt und fliegt und fliegt...

00.30 Uhr (Ortszeit: 17.30 Uhr): Nachdem sich die Profis ordentlich aufgewärmt haben, wird nun ein kleines Trainingsspiel absolviert - sehr zur Freude der Zuschauer.

00.06 Uhr (Ortszeit: 17.06 Uhr): Begonnen wird mit einem absoluten Klassiker - dem "Fußball-Rondo".

00.04 Uhr (Ortszeit: 17.04 Uhr): Nun geht es auf dem Platz des Soldier Field Stadiums heiß her. Das erste Training in den USA steht auf dem Programm. Mit dabei auch rund 650 Anhänger auf den Zuschauerrängen, allerdings nur Fanclub-Mitglieder.

Dienstag, 26. Juli 2016

23.50 Uhr (Ortszeit: 16.50 Uhr): Auch Philipp Lahm hat sich den Fragen der Journalisten gestellt. Der 32-Jährige über...

...die USA-Tour des FC Bayern: "Wir sind weit weg von daheim, das ist schön. Wir haben viele Fans hier gesehen, das ist etwas Schönes. In den nächsten Tagen erleben wir drei verschiedene Städte, so bekommt man einen Eindruck von einer anderen Kultur. Der Hauptaspekt ist aber, gut Fußball zu spielen. Wir können uns hier top vorbereiten, auch bei den Spielen gegen AC, Inter und Real."

...den Wunsch, die Champions League erneut zu gewinnen: "Die Sehnsucht ist immer groß. Wenn man sie einmal gewonnen hat und öfter im Finale war, weiß man wie schön es ist. Meine aktive Karriere ist nicht mehr so lang und mein Ziel ist es, nochmal die Champions League zu gewinnen. Wie schwierig das ist, wissen wir aber alle."

23.40 Uhr (Ortszeit: 16.40 Uhr): Hier einige Aussagen von Chefcoach Carlo Ancelotti. Der Italiener über...

...den ersten Gegner AC Mailand: "Es ist immer speziell für mich gegen Milan zu spielen. Milan war meine Heimat für viele Jahre und ich habe eine schöne Erinnerung. Es ist ein spezieller Klub für mich. Natürlich werde ich ein paar Leute treffen, die mit mir dort gearbeitet haben."

...seinen neuen Arbeitgeber: "Ich bin nur zwei Wochen hier. Ich kenne die Geschichte und Tradition, es ist einer der wichtigsten Vereine der Welt. Es wird eine großartige Erfahrung und ich fühle mich geehrt, hier zu sein. Ich werde mein Bestes geben, damit die Mannschaft in allen Wettbewerben konkurrieren kann."

...Stürmer Robert Lewandowski: "Ich habe ihn oft spielen sehen, er hat viele Tore geschossen und wir sind sehr froh, dass er bei uns ist. Er ist enorm wichtig für uns. Er ist nicht der einzige, wir haben eine tolle Mannschaft und daher werden wir die gesamte Saison wettbewerbsfähig sein."

...Julian Green: "Er macht eine gute Vorbereitung. In den Spielen bisher hat er sich gut gezeigt, er arbeitet hart. Mal sehen, was mit ihm passiert. Er ist bei uns, muss aber weitermachen und sich verbessern, dann wird er während der Saison wichtig für uns sein."

...mögliche Transfers nach dem Abgang von Mario Götze: "Wir haben alle Positionen besetzt, daher brauchen wir keine neuen Spieler. Wir brauchen keine weiteren Spieler zu kaufen, da wir eine gute Mannschaft besitzen."

...Holger Badstuber: "Er macht seine Sache gut, vor allem nach seiner Verletzung. Es ist keine Überraschung, da ich wusste, was für ein professioneller Spieler er ist. Er muss sich weiterhin verbessern, aber ich denke, dass er morgen starten kann. Nicht die ganze Zeit, aber 30, 40 Minuten werden schon drin sein."

23.35 Uhr (Ortszeit: 16.35 Uhr): Die Pressekonferenz mit Carlo Ancelotti und Philipp Lahm hat derweil begonnen.

23.21 Uhr: Bei der Talkrunde mit Xabi Alonso und Holger Badstuber wurde unter anderem der technologische Fortschritt im Fußball thematisiert. Was in den ersten Wochen unter Carlo Ancelotti in Bezug darauf besonders auffiel: Die FCB-Profis trugen Tracking-Gurte unter dem Trikot. Was es mit den sogenannten "GPS-BH's" auf sich hat, können Sie in einem separaten Artikel nachlesen.

22.50 Uhr (Ortszeit: 15.50 Uhr): In rund 40 Minuten nehmen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti und Mannschaftskapitän Philipp Lahm an einer Pressekonferenz teil. Gleich im Anschluss startet dann die erste Trainingseinheit im Soldier Field Stadium.

21.20 Uhr (Ortszeit: 14.20 Uhr): Unser Kollege vor Ort spricht mit den Fans, die die Reise mit angetreten haben. Launiges Gespräch!

21 Uhr (Ortszeit: 14 Uhr): Xabi Alonso und Holger Badstuber sind gemeinsam mit den Milan-Profis Riccardo Montolivo und Gianluigi Donnarumma bei der Talkrunde vor dem Duell am Mittwoch (Ortszeit). Der Ex-Weltmeister schwärmt von früher...

20 Uhr (Ortszeit: 13 Uhr): Beim FC Bayern gibt's heute anscheinend Burger zum Mittag. Zumindest haben Rafinha und Thiago sich in den USA einmal in die Bratkunst des schmackhaften Fast Food einweisen lassen. Da läuft einem doch glatt das Wasser im Mund zusammen! Mit was so ein echter Bayern-Burger wohl belegt ist?

17.15 Uhr: Fast wäre es im ganzen Trubel um den Flug untergegangen. Franck Ribéry hat sich vor dem US-Trip noch schnell eine neue Frisur gegönnt - ob ihn die Teamkollegen sofort wiedererkannt haben?

16.30 Uhr: Wir haben uns mit Gina Lewandowski über das Fußball-Fieber in den USA unterhalten. Das US-Girl des FC Bayern verspricht prächtige Stimmung.

13.30 Uhr (Ortszeit: 6.30 Uhr): Was steht heute für den FC Bayern an? Hier der Montags-Fahrplan des Rekordmeisters in Chicago: Um 13.30 Uhr Ortszeit steht eine Werbe-Termin an, um 16.30 Uhr spricht Carlo Ancelotti auf einer Pressekonferenz und um 17.00 Uhr bittet der Trainer seine Männer zum Training.

12.17 Uhr: Der FC Bayern München ist in Chicago gelandet. Für Franck Ribéry gab es zum Start der USA-Reise gleich einiges zu tun. David Alaba wiederum hat seinen wichtigsten Job schon auf dem Flug erledigt.

11.35 Uhr:Ein Vergnügungstrip ist die USA-Reise für die Bayern-Profis nicht. Auf und neben dem Platz muss intensiv gearbeitet werden. Für "Milan-Fan" Ancelotti ist das erste der drei Spiele speziell.

9.42 Uhr: Der Amerika-erfahrene Andreas Görlitz spricht im Interview über den PR-Trip seines Ex-Klubs in die USA, die Rolle von Jürgen Klinsmann und das Fußball-Potenzial in den Staaten.

7.01 Uhr (Ortszeit: 0.01 Uhr): Mittlerweile ist es in Chicago Mitternacht - und anscheinend waren doch einige Bayern-Stars am Abend noch etwas unterwegs. Das zumindest lässt das Foto von Arturo Vidal vermuten, das er auf Twitter gepostet hat. Es zeigt ihn zusammen mit Javi Martinez, Rafinha, Xabi Alonso und Juan Bernat vor der Skyline der Stadt. "Mit der Bande zu Fuß durch Chicago", schrieb er dazu.

5.30 Uhr (Ortszeit: 22.30 Uhr): Eigentlich steht der Abend den Profis des FC Bayern zur freien Verfügung. Doch die meisten von ihnen werden sich wohl in ihren Zimmern für den morgigen Tag ausruhen. Und Ribéry kann seinen Schlaf ungestört fortsetzen.

4.23 Uhr (Ortszeit: 21.23 Uhr): Ein Nachtrag zum Flug des FC Bayern: David Alaba ist es mal wieder gelungen, ein Schlaf-Foto von Franck Ribéry zu machen. Den Beweis veröffentlichte der Außenverteidiger auf Instagram. Es war jedoch auch nicht so schwer. Vor dem Abflug sagte Alaba über seinen Sitznachbarn: "Von 100 Prozent schläft er 100 Prozent."

Ups, I did it again #SleepyFranck #da27

Ein von David Alaba (@da_27) gepostetes Foto am

3.48 Uhr (Ortszeit: 20.48 Uhr): Das erwartet Spieler und Fans am Dienstag: Zunächst steht um 17 Uhr Ortszeit das erste Training auf US-amerikanischem Boden an. Dieses wird im Soldier Field Stadium absolviert, in dem am Mittwoch auch das erste Spiel des "Audi Football Summit" gegen den AC Mailand steigt. Um 19.30 Uhr findet in "Cleo's Bar & Grill" die sogenannte "Pre-Match-Party" statt, bei der zwar keine aktuellen aber ehemalige bekannte Bayern-Stars zu Gast sein werden. Paul Breitner und Raimond Aumann haben sich angekündigt.

2.59 Uhr (Ortszeit: 19.59 Uhr): Obwohl am ersten Tag keine Trainingseinheit geplant ist, dürften die FCB-Stars wohl etwas ins Schwitzen kommen. Schwüle 30 Grad Celsius zeigt das Thermometer nämlich an.

2.50 Uhr (Ortszeit: 19.50 Uhr): Viele junge Spieler, wie Christian Früchtl (16), Timothy Tillman (17) oder Fabian Benko (18) erhielten in diesem Jahr die Gelegenheit, mit den Profis in die USA zu reisen. Denn Trainer Ancelotti schickte alle EM-Teilnehmer, darunter Fußball-Europameister Renato Sanches und die deutschen Nationalspieler, in den wohlverdienten Sonderurlaub. Lewandowski, Coman & Co. steigen somit erst am 5. August in die Vorbereitung ein. Arjen Robben und Douglas Costa hingegen mussten ihre Teilnahme an der US-Tour aufgrund einer Verletzung absagen.

2.12 Uhr (Ortszeit: 19.12 Uhr): Während die Bayern womöglich momentan ihr Essen genießen und sich ein wenig von den Reisestrapazen erholen, ist Zeit für einen Vergleich der beiden Städte Chicago und München.

Chicago

München

Einwohner

2.722.389

1.450.381

Bevölkerungsdichte

4.627,6 Einwohner je Quadratkilometer

4.668 Einwohner je Quadratkilometer

Fläche

606,1 Quadratkilometer

310,7 Quadratkilometer

1.35 Uhr (Ortszeit: 18.35 Uhr): Mittlerweile ist der FC Bayern im Teamhotel eingetroffen. Zunächst wird eingecheckt und dann steht auch schon das Abendessen für die nach dem langen Flug sicherlich hungrigen Münchner an.

@xabialonso & Co. settle in the Windy City. #Chicago #AudiFCBTour

Ein von FC Bayern Official (@fcbayern) gepostetes Video am

1.17 Uhr (Ortszeit: 18.12 Uhr): Mario Götzes Wechsel zu Borussia Dortmund wurde bekanntlich vor wenigen Tagen offiziell bestätigt. Sein jüngerer Bruder Felix hingegen spielt noch für die Bayern und nahm sogar an den bisherigen Testspielen gegen den TSV Lippstadt (4:3), Manchester City (1:0) und die SpVgg Landshut (3:0) teil. In Amerika ist der 18-Jährige allerdings nicht dabei, stattdessen bereitet er sich in Bad Griesbach mit den A-Junioren auf die kommende Spielzeit vor.

0.42 Uhr (Ortszeit: 17.42 Uhr): Die genauen Gründe, weshalb der FC Bayern durch die USA tourt, nennt Jörg Wacker, Vorstand für Internationalisierung und Strategie.

0.13 Uhr (Ortszeit: 17.13 Uhr): Es hatte bei den letzten Flugreisen der Bayern schon fast Tradition, dass David Alaba ein Foto des schlafenden Franck Ribéry knipst und anschließend in den sozialen Netzwerken veröffentlicht. Doch dieses Mal hat der Franzose offenbar eine Lösung gefunden, wie er im Video verrät.

Tatsächlich ist bislang noch kein Schlaf-Foto des Franzosen im Netz aufgetaucht.

Montag, 25. Juli 2016

23.45 Uhr (Ortszeit: 16.45 Uhr): Nun ist es endlich so weit! Der FC Bayern ist in Chicago angekommen.

23.36 Uhr (Ortszeit: 16.36 Uhr): Mit der Reise in die Vereinigten Staaten verfolgt der Verein - neben sportlichen Aspekten - das Ziel, die Marke Bayern München auch außerhalb Europas bekannter zu machen. Doch der FCB sieht nicht nur in den USA, sondern auch in Asien ein enormes Potenzial für die Internationalisierung des Klubs. Deshalb geht die Tour im kommenden Jahr voraussichtlich durch China.

23.15 Uhr (Ortszeit: 16.15 Uhr): In den USA wird der deutsche Rekordmeister nicht nur Testspiele bestreiten. Auch einige PR-Termine sind bereits angesetzt. In unserem Übersichtsartikel finden Sie die bereits feststehenden Veranstaltungen sowie weitere wissenswerte Fakten.

23 Uhr (Ortszeit: 16 Uhr):Lange kann es nicht mehr dauern, bis der FC Bayern in der "Windy City" landet. Das erste Training findet am Dienstag um 17 Uhr (Ortszeit) statt. Dann bittet Trainer Carlo Ancelotti seine Stars auf den Platz des Soldier Field Stadiums, der Heimat des NFL-Teams Chicago Bears.

+++ Arturo Vidal ist schon kurz nach 20 Uhr deutscher Zeit in Chicago angekommen. Jetzt muss der Chilene, der nach dem Copa-Triumph über Lionel Messi und Argentinien nun in die Vorbereitung startet, noch etwa drei Stunden auf die Teamkollegen warten.

+++ Bis die Münchner ankommen, dauert es noch eine Weile. Wir haben jedoch schon einmal ein bisschen Lektüre für Sie, was den FC Bayern alles in den USA erwartet.

+++ Pünktlich hob die Maschine ab. Nun können sich die Profis "erholen". 8,5 Stunden dauert der Flug bis nach Chicago. Gute Reise, FCB!

+++ Um 13.45 Uhr ist Abflug vom Münchner Flughafen, gegen 12.30 Uhr trafen die Bayern-Profis ein. Philipp Lahm, David Alaba und Holger Badstuber plauderten noch kurz mit den anwesenden Journalisten, ehe es durch die Sicherheitskontrolle zum Flieger ging.

+++ Am Montag startet der FC Bayern München seine USA-Reise 2016. Diese läuft unter dem Slogan "Audi US Summer Tour 2016". Der Bayern-Partner und Anteilseigner will in den USA vom Glanz des Rekordmeisters profitieren. Die USA-Reise des FC Bayern dauert insgesamt elf Tage und ist in erster Linie eine PR-Tour mit zahlreichen Marketingterminen.

+++ Abflug in die Vereinigten Staaten ist heute um 13.45 Uhr. Dann soll die Sondermaschine der Bayern auf dem Flughafen "Franz Josef Strauß" in München abheben. Nach einem zehnstündigen Flug landen die Bayern zunächst in Chicago.

+++ Am Donnerstag, 28. Juli, steht um 3:30 Uhr (deutscher Zeit) zunächst ein Spiel gegen den AC Mailand an. Dieses findet im Rahmen des Vorbereitungsturniers "International Champions Cup“ (ICC)" statt. Angesetzt sind auch Spiele gegen Inter Mailand (Samstag, 30. Juli, 23 Uhr) in Charlotte und gegen Real Madrid (Donnerstag, 4. August, 1:30 Uhr) in New York City.  Welchen sportlichen Wert diesem Turnier beigemessen wird, zeigt sich daran, dass Trainer Carlo Ancelotti schon im Vorfeld verkündet: "Die Ergebnisse sind noch nicht so wichtig."

+++  Mehrere Spiele werden im Rahmen der Amerika-Reise im Sommer im deutschen Fernsehen übertragen.

+++ Mehrere Topstars fehlen bei der USA-Reise im Kader des FC Bayern: Die deutschen Nationalspieler wie Manuel Neuer oder Neuzugang Mats Hummels befinden sich nach der Europameisterschaft in Frankreich ebenso noch in Urlaub wie die EM-Teilnehmer Robert Lewandowski, Kingsley Coman und Europameister Renato Sanches. Dazu fallen die verletzten Arjen Robben und Douglas Costa aus.

Diese Bayern-Spieler sind bei der USA-Reise im Kader des Rekordmeisters.

  • Philipp Lahm
  • Franck Ribéry
  • Xabi Alonso
  • Javi Martínez
  • David Alaba
  • Arturo Vidal
  • Thiago Alcantara 
  • Holger Badstuber
  • Rafinha
  • Juan Bernat
  • Julian Green
  • Sven Ulreich
  • Tom Starke
  • Christian Früchtl
  • Timothy Tillman
  • Erdal Öztürk
  • Nicolas Feldhahn
  • Niklas Dorsch
  • Tim Häußler
  • Karl-Heinz Lappe
  • Miloš Pantović
  • Mario Crnicki
  • Fabian Benko

+++ "Wer mit den Großen spielen will, muss in die Welt", erklärte Jörg Wacker, Vorstand für Internationalisierung und Strategie beim FC Bayern zur Notwendigkeit von Reisen in wichtige Märkte wie die USA oder Asien. Es ist die zweite Amerika-Reise des Rekordmeisters nach 2014.

fro/sk

Rubriklistenbild: © Screenshot

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“

Kommentare