Tag 1 der US-Tour zum Nachlesen

FC Bayern in den USA: Stars müssen ins Bett, Alt-Spieler kicken

+
Während sich die Bayern-Spieler von dem langen Flug erholen, kicken Paul Breitner und seine Kollegen beim Spiel der Legenden.

New Jersey - Der FC Bayern ist nach stundenlangem Flug in den USA gelandet. Nach einer Pressekonferenz gab es das erste Training. Anschließend kickten die Alt-Stars beim Spiel der Legenden. Tag 1 der US-Tour zum Nachlesen.

FC Bayern in den USA: Hier geht's zum Ticker vom Donnerstag

Am 2. Tag der US-Tour des FC Bayern steht neben der Eröffnung des Vereins-Büros in Manhattan das Testspiel gegen den mexikanischen Club Deportivo Guadalajara an. Wir halten Sie den ganzen Tag und die ganze Nacht über mit News und Infos zur FC-Bayern-Reise in unserem Ticker vom Donnerstag auf dem Laufenden.

FC Bayern in den USA: Tag 1 zum Nachlesen

+++ Nach dem Spiel der Legenden ist jetzt auch sowohl bei den Allstars als auch bei uns Nachtruhe angesagt. Aber schon in wenigen Stunden werden wir Sie wieder mit allen wichtigen Informationen von der US-Tour des FC Bayern versorgen! 

+++ Vor spektakulärer Kulisse geben sich die Legenden des FC Bayern die Ehre. Paul Breitner und Co. kicken vor der beeindruckenden New Yorker Skyline!

Die beeindruckende Kulisse beim Spiel der Legenden in Brooklyn.

+++ Während sich die FC-Bayern-Spieler ins Hotel zurückziehen, ist am Brooklyn Bridge Park noch lange nicht Feierabend. Hier steigt das Audi Spiel der Legenden, unter anderem mit Giovane Elber, Paulo Sergio, Owen Hargreaves und Markus Babbel.

Erstes Training ohne Rode und Green

+++ Alle Bilder vom ersten Tag der US-Tour des FC Bayern haben wir für Sie in einer Fotostrecke zusammengefasst.

Die Bayern-Spieler beim ersten Training in New Jersey.

+++ Nach der langen Flugzeit war das erste Training eher gemütlich. Neben dem Aufwärmen standen Stretching und einige Passstafetten auf dem Programm. Jetzt geht es für die Spieler ins Hotel, gleich nach dem Abendessen herrscht sofort Bettruhe. Schließlich bestreiten die Bayern schon morgen das erste Testspiel der Tour. In der Red Bull Arena treffen die Roten auf den mexikanischen Rekordmeister Deportivo Guadalajara.

+++ Super Stimmung im Stadion! Fast 400 Fans sind zum Training des FC Bayern gekommen.

+++ Auch Julian Green braucht eine Sonderbehandlung: Seit der WM hat er Probleme mit der Patellasehne. Deshalb gibt es für Green statt Mannschaftstraining eine Laufeinheit mit Fitnesstrainer Dr. Holger Broich.  

+++ Sebastian Rode ist nicht beim Training dabei! Der Neuzugang muss wegen einer Erkältung zuschauen.

+++ Für Pep Guardiola und seine Mannschaft gibt es keine Zeit für Erholung. Nach der Pressekonferenz findet jetzt das erste Training in der Red Bull Arena statt. Angefeuert werden die FC-Bayern-Stars von ihren Fans. Die haben fleißig Texte geübt und singen: "Superbayern, Superbayern, hey, hey!"

+++ Kurioses Detail: Die Sitze in der Red Bull Arena sind mit rosafarbenen Bezügen ausgestattet. Nicht ganz nach dem Geschmack des ehemaligen TZ-Reporters Tobias Altschäffl... 

Pressekonferenz mit Pep und Julian Green

+++  Im Laufe der Woche werden nach und nach die Weltmeister zum Team stoßen. Pep freut sich schon auf Lahm und Co.: "Es gibt nicht Schöneres, als Trainer einer Mannschaft zu sein, in der sechs Weltmeister spielen." 

Pep und Julian Green haben sichtlich Spaß auf der Pressekonferenz.

+++ Die US-Tour ist für den FC Bayern nicht nur eine Werbekampagne. Auch die beiden Testspiele sind wichtig. Sie sollen Pep zeigen, wo die Mannschaft steht und was noch verbessert werden muss. "Wir sind nicht hier, um Spaß zu haben", kündigt der Coach auf der Pressekonferenz an. 

+++ Auch Julian Green genießt die PK: "Ich bin stolz, in dem Land, in dem mein Vater lebt, mit dem FC Bayern spielen zu können und freue mich auf die nächsten Tage."

+++ Pep freut sich auf das Spiel gegen Deportivo Guadalajara: "Es wird ein sehr interessantes Spiel. Ich bin ein großer Fan vom mexikanischen Fußball."

+++ Gleich beginnt die Pressekonferenz! Die Journalisten warten auf Pep Guardiola und Julian Green.

+++ Der FC Bayern ist mittlerweile in der Red Bull Arena angekommen. Auf dem Programm stehen zunächst eine PK mit Pep Guardiola und Julian Green und danach ein Training.

Ankunft in New Jersey

Erschöpft sitzen die Spieler nach der langen Reise am Flughafen von Newark.

+++ Der FC Bayern hat auf Twitter ein Foto von einigen Spielern gepostet! Zu sehen ist ein erschöpfter Robert Lewandowski. Tja, so ein neun Stunden langer Flug ist halt anstrengender, als 90 Minuten zu kicken. Besser gemacht hat es da Frank Ribéry. Der Franzose schlief im Flugzeug, während David Alaba ein Selfie schoss!

+++ Am Flughafen werden die Bayern-Spieler von ihren Fans in Empfang genommen. Dutzende Anhänger warten im Trikot des Rekordmeisters und schwenken Schals und Fahnen. Auch vor Ort: Der offizielle New York City Fanclub des FC Bayern.

+++ Sie sind gelandet! Nach stundenlangem Flug ist der FC Bayern am Newark International Airport angekommen!

+++ Neues zum Ärger um die geplante Autogrammstunde des FC Bayern in New York gibt es hier!

Knapp neun Stunden über den Wolken

Es ist soweit! Der FC Bayern ist in New Jersey gelandet!

+++ Kleine Info noch am Rande, für alle die es noch nicht wussten: Das Büro des FC Bayern in New York eröffnet übrigens Wetten, dass..?-Legende Thomas Gottschalk. 

+++ Noch eine Stunde und 40 Minuten in der Luft. Dann müsste der FC Bayern planmäßig am Newark International Airport in New Jersey landen.

+++ Seit fast sechs Stunden ist der Flieger der Bayern jetzt schon in der Luft. Gute drei weitere Stunden liegen noch vor dem Bayern-Tross, bevor die Bayern pünktlich auf dem Newark Liberty International Airport landen werden.

+++ Während sich die Bayern auf dem Weg nach New York befinden, werden die amerikanischen Fans weiterhin exklusiv von George Walden im FCB.tv auf dem laufenden gehalten. Doch wer ist der Mann, der für den FC Bayern die Fans in den USA mit frischen Informationen versorgt? Wir haben für Sie recherchiert und einige interessante Hintergrund-Infos gefunden. 

Karl-Heinz Rummenigge wird dem FC Bayern bald in die USA folgen können. Sein Visum muss nur noch ausgedruckt werden.

+++ Neues im "Fall" Rummenigge-Visum! Wie ein Mitarbeiter der FCB-Pressestelle auf seinem Twitter-Account mitteilt, ist die Einreisegenehmigung für den Bayern-Vorstandsvorsitzenden erteilt, aber noch nicht gedruckt. Sobald dies geschehen ist, werde Rummenigge dem Bayern-Tross hinterher fliegen.

+++ Kurz vor dem Abflug des FC Bayern in die USA haben unsere VJs Franck Ribéry vor die Kamera bekommen. Im Interview spricht er über seine Erwartungen an die US-Tour, seine Gesundheit und Robert Lewandowski.

+++ Der FC Bayern hat seinen Terminkalender für die neuntägige USA-Reise aktualisiert (siehe auch unten). Besonders auffällig: Eine ursprünglich angekündigte Autogrammstunde der Bayern-Stars in einem Adidas-Store in New York wurde stillschweigend aus dem Terminkalender entfernt. Im Vorfeld hatte es Wirbel darum gegeben, dass Adidas die Fans offenbar abzocken wollte. Nur wer für 75 Dollar Fan-Artikel kauft, dürfe an der Autogrammstunde teilnehmen - unter strengen Auflagen.

Nicht nur FC-Bayern-Boss Rummenigge hat Visa-Probleme

+++ Soeben erreicht uns zu der Visa-Problematik von Karl-Heinz Rummenigge folgende Stellungnahme des US-Konsulats in München: "Das System zur Ausstellung von Visa des US-Außenministeriums ist von technischen Problemen betroffen. Dies ist ein weltweites Problem und bezieht sich nicht auf ein bestimmtes Land. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Lösung des Problems und sind zuversichtlich, dass unser System demnächst wieder vollständig arbeitet." Inzwischen ist das Problem wohl behoben, allerdings gibt es einen weltweiten Rückstau. Sobald Rummenigge sein Visum hat, wird er dem FC Bayern in die USA folgen. Klappt das nicht vor Donnerstag, fliegt er direkt nach Portland.

+++ Seine Fans hält der FC Bayern unter anderem via Twitter über die USA-Reise auf dem Laufenden.

Mit diesem Bild verabschieden sich die Bayern-Spieler vom Münchner Boden und brechen zu ihrer USA-Tour auf.

+++ Der FC-Bayern-Flieger in Richtung USA ist jetzt in der Luft. In gut acht Stunden landen die Münchner in New York. Mit diesem Bild verabschieden sich die Bayern-Spieler vom Münchner Boden und brechen zu ihrer USA-Tour auf.

+++ Um 10.45 Uhr startet die Lufthansa-Maschine mit dem FC Bayern an Bord in die USA. Ob Matthias Sammer inzwischen einen Ersatz-Rasierer gefunden hat?

+++ Zwischendrin etwas kurioses zur USA-Tour: Matthias Sammer hat offenbar seinen Rasierapparat vergessen und besorgt sich jetzt kurz vor Abflug noch Ersatz. O-Ton Sammer: "Ich kann nicht reden. Ich muss mir erst einen Rasierer kaufen." Glück für ihn, dass es am Flughafen ja einige Einkaufsmöglichkeiten gibt.

+++ Mehr und mehr Bilder vom Abflug des FC Bayern in die USA am Münchner Flughafen trudeln inzwischen ein. Diese finden Sie in unserer Fotostrecke, die wir laufend aktualisieren.

+++ Auch Pep Guardiola hat sich inzwischen am Münchner Flughafen eingefunden. Zusammen mit seinen Söhnen absolvierte er soeben erfolgreich den Check-In und die Passkontrolle für die Reise des FC Bayern in die USA.

Rummenigge (vorerst) nicht bei USA-Tour dabei

+++ Vom Flughafen gibt es erste Reaktionen über die Probleme von Karl-Heinz Rummenigge: Bayern-Markenbotschafter Paul Breitner kann es nicht fassen. Vor einigen Wochen hatte er selber Visa-Probleme als er über die USA in seinen Urlaub geflogen ist. Damals lag es daran, dass die Fluggesellschaft ein Formular falsch ausgefüllt hat.

+++ Nun ist es fix! Karl-Heinz Rummenigge wird die USA-Reise zunächst nicht mit antreten! Die Visa-Probleme des Bayern-Bosses konnten nicht gelöst werden. Auch einige Mitarbeiter von fcb.tv und einige Jugendspieler werden nicht mit dem FC Bayern in die Vereinigten Staaten fliegen. Mediendirektor Markus Hörwick bestätigte dies am Mittwochmorgen.

Der Inhalt des FC-Bayern-Fanpakets für die USA-Reise.

+++ Morgens, halb neun am Münchner Flughafen Terminal 2: Die FC-Bayern-Reisegruppe steht am Schalter zum Check-In für den Flug über den großen Teich. Jeder bekommt ein kleines Reisepaket in die Hand gedrückt: Fanschal, eine rote Nackenrolle und einen Reiseführer für New York. Ob Bayern-Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge mitfliegen wird, ist noch unklar. Laut der Projektleiterin der USA-Reise, Christina Schöffel, sind noch fünf, sechs weitere Personen betroffen.

 

+++ Herzlich Willkommen in unserem Live-Ticker zur USA-Reise des FC Bayern! Wir reisen mit den Bayern nach New Jersey, New York und Portland und halten die FCB-Fans zuhause über alle News auf dem Laufenden - auch nachts. Am heutigen Mittwoch steht einiges auf dem Programm: 1. Der Abflug aus München (wir berichten u.a. mit einem Video vom Flughafen), 2. die Ankunft der FC-Bayern-Stars in New Jersey und 3. das erste öffentliche Training in den USA.

FC Bayern in den USA: Infos und Termine

Reisen in die USA haben für den FC Bayern eine lange Tradition. Zum ersten Mal reisten die Münchner 1960 zur International Soccer League (ISL), einem Sommerturnier, nach New York. 2014 fliegt der FC Bayern zum neunten Mal über den großen Teich - dieses Mal zum Audi Football Summit. Neun Tage lang tingeln die FCB-Spieler von New Jersey über New York nach Portland. Auf dem Programm stehen unter anderem zwei öffentliche Trainingseinheiten unter Pep Guardiola und zwei Spiele (FC Bayern - Chivas am 31. Juli//FC Bayern - MLS All Stars am 6. August). Aber auch jenseits des Fußballs wurde dem FC Bayern ein strenger Zeitplan mit vielen kleinen Events auferlegt. Eine Übersicht über alle Termine gibt's in unserer Tabelle:

Datum Uhrzeit USA (MESZ) Stadt Event
30. Juli (Mittwoch) 4.45 a.m. (10.45 Uhr) München Abflug nach New Jersey
30. Juli (Mittwoch) 2 p.m. (20 Uhr) New Jersey Ankunft am Newark International Airport
30. Juli (Mittwoch) 4.30 p.m. (22.30 Uhr) New Jersey Pressekonferenz mit FC-Bayern-Trainer Pep Guardiola und Julian Green in der Red Bull Arena
30. Juli (Mittwoch) 7.45 p.m. (1.45 Uhr) New Jersey Audi Spiel der Legenden (u.a. mit Giovane Elber, Paulo Sergio, Owen Hargreaves, Markus Babbel) am Pier 5 des Brooklyn Bridge Park
31. Juli (Donnerstag) 3 p.m. (21 Uhr) New York Offizielle Eröffnung des FCB-Büros in Manhattan
31. Juli (Donnerstag) 8 p.m. (2 Uhr nachts) New Jersey Audi Football Summit: FC Bayern vs. Club Deportivo Guadalajara in der Red Bull Arena
1. August (Freitag) 3 p.m. (21 Uhr) New York Bootsfahrt der Mannschaft zur Freiheitsstatue
1. August (Freitag) 5 p.m. (23 Uhr) New York Autogrammstunde im Adidas Sports Performance Store (Dieser Termin wurde inzwischen aus dem offiziellen Kalender entfernt. Hintergrund war wohl eine geplante Abzocke mit den Autogrammen der FC-Bayern-Stars.)
1. August (Freitag) 5 p.m. (23 Uhr) New York FC-Bayern-Stars im T-Mobile Store, 30 East 14th Street (mit Robert Lewandowski und Claudio Pizarro)
1. August (Freitag) 5 p.m. (23 Uhr) New York FC-Bayern-Stars beim Paulaner Brauhaus Event (mit Holger Badstuber und Xherdan Shaqiri)
2. August (Samstag) 3 p.m. (0 Uhr) Portland Ankunft
3. August (Sonntag) 11.45 a.m. (20.45 Uhr) Portland adidas Coaching Session mit FC-Bayern-Trainer Pep Guardiola und drei Jugendmannschaften
3. August (Sonntag) 3.30 p.m. (0.30 Uhr) Portland Paulaner Event - Prost - mit den FC-Bayern-Stars (mit Claudio Pizarro und Rafinha)
3. August (Sonntag) 3.30 p.m. (0.30 Uhr) Portland FC-Bayern-Spieler im T-Mobile Store, 1256 Lloyd Center (mit Julian Green)
4. August (Montag) 1.30 p.m. (22.30 Uhr) Portland Pressekonferenz vor dem MLS Allstar Game mit Pep Guardiola und Franck Ribéry
4. August (Montag) 3.30 p.m. (0.30 Uhr) Portland Der FC Bayern besucht den adidas Campus
5. August (Dienstag) 10 a.m. (19 Uhr) Portland Öffentliches Training im Providence Park
5. August (Dienstag) 8 p.m. (5 Uhr) Portland adidas Portland City Square Appearance des FC Bayern (Spielervorstellung und Autogrammstunde)
6. August (Mittwoch) 6.55 p.m. (3.45 Uhr) Portland Audi Football Summit: FC Bayern vs. MLS All-Stars
6. August (Mittwoch) ca. 0 a.m. (9 Uhr (7. August)) Portland Abflug des FC Bayern nach München

"Wir reisen mit großer Lust in die USA, das ist ein großes Land und wir freuen uns schon sehr darauf", sagte FC-Bayern-Trainer Pep Guardiola im Vorfeld. Im Hinblick auf die beiden Spiele in den USA sagte er: "Das sind zwei gute Tests für meine Mannschaft."

lop/cal/pie/sr

Carina Zimniok

Carina Zimniok

E-Mail:carina.Zimniok@merkur.de

Google+

Andrea Pientka

Andrea Pientka

E-Mail:andrea.pientka@merkur.de

Google+

Xaver Bitz

Xaver Bitz

E-Mail:xaver.bitz@merkur.de

Google+

Jonas Walter

Jonas Walter

E-Mail:info@merkur.de

Google+

Sophie Rohringer

Sophie Rohringer

E-Mail:info@merkur.de

Google+

José Carlos Menzel López

José Carlos Menzel López

E-Mail:carlos.menzel-lopez@tz.de

auch interessant

Meistgelesen

Ancelotti: So plant er gegen Hertha BSC mit Robben
Ancelotti: So plant er gegen Hertha BSC mit Robben
Uli Hoeneß eröffnet Dominik-Brunner-Haus: Video
Uli Hoeneß eröffnet Dominik-Brunner-Haus: Video
Bundesliga-Auftaktspiel vielleicht bald in China
Bundesliga-Auftaktspiel vielleicht bald in China
Nach dem Hertha-Spiel geht Ancelotti aufs Oktoberfest
Nach dem Hertha-Spiel geht Ancelotti aufs Oktoberfest

Kommentare