Ablösesumme offenbar ausgehandelt

Medien: Bayern und Juve wegen Benatia einig

München - Medhi Benatia trägt in der neuen Saison wohl das Trikot von Juventus Turin. Der FC Bayern und Italiens Rekordmeister sollen die Eckdaten des Deals ausgehandelt haben.

Der FC Bayern gibt offenbar nach Sebastian Rode einen weiteren Reservisten ab. Wie Sky Sport News HD berichtet, sind sich die Roten mit Juventus Turin über einen Wechsel von Medhi Benatia einig. Der Marokkaner wird demnach zunächst für eine Saison an Italiens Serienmeister ausgeliehen. Der Deal soll eine Kaufoption beinhalten, wonach Juve den 29-Jährigen im kommenden Sommer für 18 Millionen Euro fest verpflichten kann. Auch die italienischen Sportzeitungen Gazzetta dello Sport, Corriere dello Sport und Tuttosport berichten von einer bevorstehenden Einigung.  Bereits vor einigen Tagen hatte Christian Falk von der Sport Bild getwittert, dass die Turiner Benatia nur unter dieser Bedingung ausleihen würden.

Damit würde Benatia München nach zwei Jahren wieder verlassen, nachdem er 2014 vom AS Rom zum FC Bayern gewechselt war. Der Innenverteidiger konnte in dieser Zeit jedoch nie an die Leistungen seiner Saison in Italiens Hauptstadt anknüpfen und ebenso wenig die 28 Millionen Euro Ablöse rechtfertigen. Beim deutschen Rekordmeister kam er auf insgesamt 46 Pflichtspiel-Einsätze, 29 davon in der Bundesliga. Immer wieder plagte er sich mit Muskelbeschwerden herum und fiel wochenlang aus.

Die Transfergerüchte rund um den FC Bayern

Mit Mats Hummels hatte der FCB bereits einen neue Abwehrspieler verpflichtet. Schon als das Gerücht um den Dortmunder Kapitän aufkam, hatte Benatia offen über seinen Abschied nachgedacht. Neben Hummels stehen mit Jerome Boateng, Holger Badstuber, Javi Martinez sowie Joshua Kimmich vier gelernte respektive potenzielle Innenverteidiger im Kader von Neu-Trainer Carlo Ancelotti.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Rubriklistenbild: © AFP

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Innenverteidigung: Nationalspieler auf Bayerns Liste
Innenverteidigung: Nationalspieler auf Bayerns Liste
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern

Kommentare