Ancelottis Unterstützer

Warum die Superstars Bayerns Co-Trainer Paul Clement vertrauen

+
Paul Clement - Ancelottis Co-Trainer und Vertrauter seit der gemeinsamen Zeit beim FC Chelsea.

München - Neben der FCB-Legende Hermann Gerland sitzt Paul Clement als Co-Trainer neben Carlo Ancelotti auf der Bank des Rekordmeisters. Der Engländer gilt als Kumpel der Superstars.

Seit 2009 kennen und schätzen sich Carlo Ancelotti und Paul Clement. Ancelotti, der in diesem Jahr Trainer beim englischen Hauptstadt-Klub FC Chelsea wurde, beförderte Clement vom Nachwuchstrainer zum Assistenten der Profis bei den "Blues". 

Seither arbeiten die beiden zusammen, Clement assistierte Ancelotti bei Paris Saint-Germain und auch bei Real Madrid. Laut spox.com sei zwischen den beiden schnell eine Freundschaft entstanden und Ancelotti sei der Überzeugung, "dass Clement einer der dynamischsten und intelligentesten Trainer" sei, die er je kennengelernt habe.

Clement: "Extrem wichtig, mit den Spielern zu sprechen"

Die Erfahrung bei den größten Klubs der Welt hilft Clement nun bei der täglichen Arbeit mit den Bayern-Stars. Dabei verfolgt er offenbar eine ähnliche Philosophie wie sein Mentor Ancelotti: "Das Problem ist, dass es im Fußball mittlerweile so viele Daten und Statistiken gibt. Doch man braucht auch Leute, die etwas Sinnvolles damit anstellen," so Clement.

Dabei sei das menschliche Auge genauso wichtig: "Ein guter Trainer erkennt, wenn sich ein Spieler unwohl fühlt. Entsprechend ist es extrem wichtig, mit den Spielern zu sprechen," erklärt der 44-Jährige.

Sogar Ibrahimovic schätzt den Trainer

Clements Art kommt bei den großen Fußballern der Zeit offenbar gut an. Von den Stars erhielt er signierte Trikots: Cristiano Ronaldos Trikot, unterschrieben mit "Obrigado" (Danke) oder David Beckham, der ihm ebenfalls für seine Mühen dankte. Die Weltstars mögen den Trainer. Das zeigt sich auch auf Clements Twitter-Account - denn zu manchen von ihnen hat er nach wie vor Kontakt, wie er dem Guardian bestätigte.

Sogar der schwedische Exzentriker Zlatan Ibrahimovic hinterließ Clement ein Trikot mit einer Botschaft - wenngleich in seinem typischen Stil, zeigt diese doch, wie sehr Clement offenbar geschätzt wurde: "To a great person and an excellent coach - even if you are English." (zu Deutsch: "Für einen großartigen Menschen und einen exzellenten Trainer - obwohl du englisch bist", Anm. d. Red.)

Clement über die richtige Trainingsgestaltung

Doch was ist das Geheimnis seines Erfolges? Clement meint, er habe sich immer gefragt, wie man Superstars wie Didier Drogba, Zlatan Ibrahimovic oder Cristiano Ronaldo noch herausfordern könne: "Wie kann man das Training so gestalten, dass es ihnen Spaß macht und sie trotzdem weiterbringt?"

Solche Spieler bräuchten gewisse Freiheiten, um ihre Fähigkeiten auszuleben, so der erfahrene Coach. "Aber sie brauchen auch Struktur und Grenzen. Für diese Spieler ist es zu einfach, wenn sie am Ball Zeit und Raum haben. Also haben wir beides reduziert und sie mussten schneller denken und agieren. Sie haben das verstanden und waren dankbar für diesen Professionalismus," erläutert Clement.

"Ich war immer da, um Carlo zu unterstützen"

Und von diesem Professionalismus profitieren nun die Bayern-Stars. Dass Clement Ancelotti zum Rekordmeister folgen würde, war für ihn selbst offenbar schnell klar: "Ich war bisher immer da, um Carlo zu unterstützen."

Und genau das weiß Ancelotti zu schätzen. "Er sagte, dass er an dem Tag, an dem ich nicht mehr als Assistent an seiner Seite stehe, zurücktreten und in Rente gehen müsse," erzählt Clement. Wenngleich das ein Scherz war, so zeigt diese Aussage doch, wie wichtig Clement für den italienischen Bayern-Coach ist.

Wer macht was? Das Trainer-Team des FC Bayern

Am Dienstagabend wird der Engländer dann wieder auf der Bank des FC Bayern Platz nehmen und Carlo Ancelotti unterstützen. Dann steht das erste Champions-League-Heimspiel gegen FK Rostow an. Wir berichten im Live-Ticker.

Vor Rostow-Match: Fotos vom Abschlusstraining der Bayern

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm

auch interessant

Meistgelesen

Banner in der Südkurve: FCB-Fans protestieren gegen UEFA
Banner in der Südkurve: FCB-Fans protestieren gegen UEFA
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Lewys schöner Baby-Torjubel - Müller reißt schon wieder Witze
Lewys schöner Baby-Torjubel - Müller reißt schon wieder Witze
Kommentar zum FCB: Gruppenzweiter ist kein Nachteil
Kommentar zum FCB: Gruppenzweiter ist kein Nachteil

Kommentare