War das nötig?

Pep setzte Boateng ein - obwohl der schon angeschlagen war

Jerome Boateng verletzte sich beim HSV
+
Boateng mit Dr. Braun (r.) in Hamburg.

München - Drei Monate fehlt Jerome Boateng dem FC Bayern wegen seiner Verletzung. Die tz erfuhr: Der Verteidiger war schon vor dem HSV-Spiel angeschlagen - und wurde dennoch von Guardiola eingesetzt.

Es war ein Schock für die Bayern-Fans: Jerome Boateng zieht sich beim Spiel in Hamburg einen Muskelbündelriss und einen Adduktorenabriss zu und fällt mindestens drei Monate aus. Doch die Umstände der Verletzung sind brisanter als bisher vermutet: Die tz erfuhr aus Mannschaftskreisen, dass der Innenverteidiger schon angeschlagen in die Partie beim HSV ging! In der Trainingswoche vor dem Spiel klagte Boateng bereits über Probleme, hatte starke Schmerzen im Adduktorenbereich. Die medizinische Abteilung des Rekordmeisters behandelte den 27-Jährigen intensiv, Physiotherapeuten und Ärzte versuchten, ihn wieder fit zu machen. Auch Pep Guardiola wusste von alldem Bescheid. Dennoch stellte er den Weltmeister vergangenen Freitag auf – jetzt ist er verletzt raus.

Boateng-Verletzung: Parallele zu Franck Ribéry?

Aus sportlichen Gründen ist es nachvollziehbar, dass Guardiola nach dem schwachen Test in Karlsruhe nicht auf seinen Abwehrboss verzichten wollte. Aus medizinischer Sicht ist das fragwürdig – auch wenn Guardiola gerne betont, niemals gegen die Meinung seiner Spieler zu entscheiden. Fakt ist: Boateng ging nach einem harmlosen Zweikampf zu Boden.

Und: Im Dezember hatte Guardiola Hinweise der medizinischen Abteilung des FC Bayern ignoriert. Damals, als Franck Ribéry nach fast neunmonatiger Verletzungspause das erste Mal wieder mit der Mannschaft trainierte, wechselte Pep ihn drei Tage später gegen Mönchengladbach ein, vier Tage danach stand der Franzose in Zagreb in der Startelf – damals gegen den ausdrücklichen Rat der Ärzte. Zur Halbzeit war die Partie für Ribéry mit einem Muskelbündelriss beendet.

Sven Westerschulze

Sven Westerschulze

Sven Westerschulze

E-Mail:Sven.Westerschulze@tz.de

auch interessant

Meistgelesen

Nach Gespräch mit Hoeneß: Routinier lehnt Bayern-Angebot ab
Nach Gespräch mit Hoeneß: Routinier lehnt Bayern-Angebot ab
Bayern will dieses Talent - Tauziehen mit RB Leipzig
Bayern will dieses Talent - Tauziehen mit RB Leipzig
DFB-Pokalfinale: FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
DFB-Pokalfinale: FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
Verletzt! Bayern-Star Costa verpasst Copa América
Verletzt! Bayern-Star Costa verpasst Copa América

Kommentare