So ein Zufall ...

Video: Bayern "präsentiert" Auswärtstrikot im Training

München - Der FC Bayern präsentierte am Donnerstag im Training sein neues Auswärtstrikot - einen Tag, nachdem unsere Onlineredaktion das Leiberl exklusiv enthüllte. Hier gibt's das Training im Video.

Na das ist aber ein "Zufall"! Der FC Bayern "präsentierte" beim Mannschaftstraining am Donnerstag um 10.30 Uhr sein neues Auswärtstrikot. Das hatte der Rekordmeister am Mittwochabend angekündigt - rund drei Stunden, nachdem unsere Onlineredaktion das neue Leiberl exklusiv im oben zu sehenden Video präsentierte.

Offiziell gibt es das Trikot nämlich noch gar nicht zu kaufen. Und das Design war vom FC Bayern auch noch überhaupt nicht bestätigt worden. Doch unsere Onlinereaktion entdeckte das neue graue Trikot bei Intersport Siebzehnrübl in München-Pasing. Adidas bestätigte, dass eine geringe Anzahl der neuen Hemden vorab an vereinzelte Händler ausgeliefert wurden - allerdings mit Verkaufssperre.

Es ist schon ein wenig auffällig, dass der FC Bayern nun spontan ein Show-Training mit dem neuen Auswärtstrikot ansetzte - so kurz nachdem wir das neue Jersey entdeckt und abgelichtet hatten. Normalerweise präsentiert der Rekordmeister seine neuen Trikots während eines Heimspiels oder kurz vor dem ersten Auswärtsspiel der neuen Saison.

Die FC-Bayern-Trikots 2016/2017 - und ein historischer Streifzug

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Rubriklistenbild: © tz.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Eberl zum FC Bayern? Hoeneß macht Personalie zur Chefsache
Eberl zum FC Bayern? Hoeneß macht Personalie zur Chefsache

Kommentare