Münchner OB ist dafür

Reiter: BR soll künftig wieder Bayern-Meisterfeier zeigen

+
Empfang des FC Bayern auf dem Rathausbalkon: OB Dieter Reiter macht ein Selfie mit Kapitän Philipp Lahm.

München - Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) will auch in Zukunft den FC Bayern auf Kosten der Stadt zur Meisterfeier auf den Rathausbalkon einladen. Und der BR soll nach dem Willen des OB wieder übertragen. 

Dies geht aus einer Antwort Reiters auf Anfragen der Grünen und der Linken im Stadtrat hervor. Aus Sicht Reiters habe sich die bisherige Praxis, die Feier im öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu übertragen, bewährt. Sollten die Bayern 2017 einen wichtigen Titel gewinnen, werde er sich zusammen mit dem Bayerischen Rundfunk und dem Verein bemühen, eine gemeinsame Lösung im Sinne der Fans und der interessierten Bevölkerung sicherzustellen, so Reiter.

Kurz vor der Double-Feier im Rathaus war bekannt geworden, dass der Rekordmeister 150.000 Euro vom Bayerischen Rundfunk für die Übertragungsrechte verlangt hatte. Dies, weil die Stadt die Kosten in Höhe von 600 000 Euro ausnahmsweise zur Hälfte den Bayern in Rechnung gestellt hatte. Der BR hatte sich geweigert, auf die Forderung einzugehen. Daraufhin übertrug ein Spartensender die Feier.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Ulrich Lobinger

auch interessant

Meistgelesen

Nach Gala in Mainz: Das sagt Robben zu seiner Zukunft
Nach Gala in Mainz: Das sagt Robben zu seiner Zukunft
Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage

Kommentare