Die Bayern kennen ihn aus drei Partien

Türke Çakir leitet Rückspiel gegen Atlético

+
Auch Franck Ribéry machte schon Bekanntschaft mit Cüneyt Çakir.

München - Der Türke Cüneyt Çakir wird am Dienstag in München das Halbfinal-Rückspiel des FC Bayern in der Champions League gegen Atlético Madrid leiten.

Der 39 Jahre alte Schiedsrichter aus Istanbul ist international erfahren, er tritt auf dem Spielfeld autoritär auf. Der deutsche Fußball-Rekordmeister muss vor eigenem Publikum ein 0:1 wettmachen, um ins Endspiel am 28. Mai in Mailand einzuziehen.

Die Bayern-Profis kennen Çakir gut. Er war in der laufenden Königsklassen-Saison bereits in der Gruppenphase beim 0:2 der Münchner in London gegen den FC Arsenal im Einsatz. Zweimal siegten die Bayern mit diesem Unparteiischen aber auch; im September 2011 gab es ein 2:0 beim FC Villarreal und im November 2015 einen 2:0-Erfolg in München gegen den AS Rom.

Bei der Europameisterschaft 2012 und der Weltmeisterschaft 2014 durfte Çakir jeweils ein Halbfinale pfeifen, allerdings jeweils nicht das mit Beteiligung der deutschen Nationalmannschaft.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
Doppelpacker Lewandowski schreibt in Mainz Bundesliga-Geschichte
Doppelpacker Lewandowski schreibt in Mainz Bundesliga-Geschichte
Nach Gala in Mainz: Das sagt Robben zu seiner Zukunft
Nach Gala in Mainz: Das sagt Robben zu seiner Zukunft
FC Bayern siegt - Neues System bringt neue Hoffnung
FC Bayern siegt - Neues System bringt neue Hoffnung

Kommentare