Vor Schalkes Duell mit Bayern

Potofski im tz-Interview: "Neuer hat noch ein Herz für seine Heimat"

+
Manuel Neuer engagiert sich noch in seiner Heimat.

München - Schalke-Fan und Sky-Moderator Ulli Potofski spricht im tz-Interview über das bevorstehende Top-Spiel gegen den FC Bayern.

Herr Potofski, wie zuversichtlich sind Sie, dass Schalke am Freitag gegen den FCB etwas Zählbares holen kann?

Ulli Potofski: Die Bayern haben ihre höchste Bundesliga-Niederlage mit 0:7 gegen Schalke kassiert. Das wird am Freitag wieder passieren (lacht). Spaß beiseite! Normalerweise ist Schalke auch daheim gegen Bayern chancenlos. Aber der Schalker hofft immer auf ein Wunder!

Vielleicht erlebt Schalke aber auch ein blaues Wunder, wie Bremen beim Liga-Auftakt...

Potofski: Ich glaube nicht, dass die sechs Stück kriegen! Trotzdem erwarte ich schon, dass die Bayern mit zwei oder drei Toren Unterschied gewinnen. So hoch ist der Qualitätsunterschied! Ich bau mal grad ein bisschen Druck auf (lacht)...

Den Druck hat sich Schalke mit den vielen Neuzugängen ohnehin ein bisschen selbst aufgebaut!

Ulli Potofski

Potofski: Da kann man ja noch gar nichts sagen. Es stand ja nur Naldo in der Startelf gegen Frankfurt. Dass da eine Qualität irgendwie vorhanden sein muss, das erwartet man einfach. Markus Weinzierl muss die Qualität der einzelnen Spieler jetzt zusammenführen. Aber dass jetzt ausgerechnet gegen die Bayern das alles schon greift, kann ich mir nicht vorstellen.

Ist Weinzierl der richtige Mann zur richtigen Zeit für Schalke?

Potofski: Der arme Mann tut mir ein bisschen leid! Er kommt aus dem beschaulichen Augsburg und wurde dort in Ruhe gelassen. Das ist auf Schalke komplett anders! Er muss lernen, mit dem schroffen Umgangston im Ruhrgebiet klar zukommen. Die Qualität, eine Mannschaft zu formen, hat er aber.

So lange laufen die Verträge der Bayern-Stars

Mit Manuel Neuer ist ein Schalker Jung’ jetzt DFB-Kapitän. Ist man in Gelsenkirchen trotz des Wechsels zum FCB stolz darauf?

Potofski: Schalker, die über den Tellerrand gucken können, haben den Wechsel damals verstanden. Darum glaube ich, dass man sich darüber freut. Außerdem darf man nicht vergessen, dass er sich in Gelsenkirchen-Buer stark mit seiner Stiftung engagiert! Daran spürt man, dass er noch ein Herz für seine Heimat hat.

Interview: Manuel Bonke

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Lewys schöner Baby-Torjubel - Müller reißt schon wieder Witze
Lewys schöner Baby-Torjubel - Müller reißt schon wieder Witze
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?

Kommentare