Beide sind Jugend-Nationalspieler

Zwei schwedische Talente im Fokus der Bayern

+
Alexander Isak spielt mit 16 Jahren bereits in der ersten schwedischen Liga - das weckt Begehrlichkeiten.

München - Die Kaderplanungen für die Saison 2016/17 beim FC Bayern sind abgeschlossen. Doch die Scouts des Rekordmeisters beobachten offenbar zwei schwedische Talente.

Der FC Bayern München hat sich für die gerade gestartete Saison ordentlich verstärkt und für die beiden Spieler Mats Hummels und Renato Sanches knapp über 70 Millionen Euro ausgegeben. Früh war beim Rekordmeister aber klar, dass die Transfer-Planungen damit abgeschlossen sind.

Doch die Gerüchte um weitere Neuzugänge rissen deshalb noch lange nicht ab. Offenbar beobachten die Bayern vorausschauend und planen bereits für die nächsten Jahre. Im Angriff hat man mit Robert Lewandowski weiterhin nur einen echten Mittelstürmer. Damit sich das ändert, beobachtet der FCB offenbar weiter ein schwedisches Sturm-Talent.

Joel Asoro - 17 Jahre alt und heiß begehrt

Noch vor Ende der Transfer-Periode waren Gerüchte um Joel Asoro vom AFC Sunderland aufgetaucht -  der FC Bayern denke über eine Verpflichtung nach. Der 17-Jährige hatte am zweiten Spieltag der Premier League sein Profi-Debüt für die "Black Cats" gefeiert und war außerdem aufgrund seiner starken Leistungen für Schwedens U-17 aufgefallen (21 Spiele, 17 Tore). 

So lange laufen die Verträge der Bayern-Stars

Der schnelle Mittelstürmer, der aber auch auf den Außenbahnen eingesetzt werden kann, hat noch Vertrag bis 2019. Die Schmerzgrenze von Sunderland soll sich auf zehn bis 15 Millionen Euro belaufen

Bayern-Scouts auf der Tribüne

Joel Asoro mit seinem Trainer David Moyes.

Laut dem schwedischen Fernsehsender Fotbollskanalen sollen nun Scouts des FC Bayern den Schweden mit ghanaischem Pass bei seinem Debüt für die U-21-Nationalmannschaft beobachtet haben.
Neben dem FC Bayern seien aber auch die Scouts von Borussia Dortmund, RB Leipzig, Inter Mailand, Paris Saint Germain, Villarreal und Olympique Lyon auf der Tribüne gesessen. Joel Asoro war erst im Jahr 2015 von seinem schwedischen Heimat-Klub IF Brommapojkarna nach Sunderland gewechselt.

Das sind die CL-Gruppengegner des FC Bayern

Weiterer Youngster im Blickfeld

Doch auch auf den erst 16-jährigen Alexander Isak sollen die Bayern ein Auge geworfen haben. Das berichtet die schwedische Fußball-Seite fotbolldirekt.se. Die Scouts des Rekordmeisters waren offenbar auch beim U-17-Match der Schweden gegen Polen anwesend und sahen dabei einen glänzend aufspielenden Isak. Beim 4:2-Sieg seiner Mannschaft erzielte er einen Treffer und steuerte eine Vorlage bei. 

Der Mittelstürmer spielt derzeit in der schwedischen Liga für seinen Heimatklub AIK Solna und erzielte in 15 Partien vier Treffer. 

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Biographie über Müller: Parade-Bayer und Phänomen zugleich
Biographie über Müller: Parade-Bayer und Phänomen zugleich
Bayerns begehrter Weihnachts-Pulli
Bayerns begehrter Weihnachts-Pulli

Kommentare