Nach drei sieglosen Spielen in Folge

Diese neue Ancelotti-Regel wird den Bayern-Stars nicht gefallen

München - Die Leistungen des FC Bayern München waren zuletzt alles andere als berauschend. Vor dem Champions-League-Duell gegen PSV Eindhoven hat FCB-Coach Carlo Ancelotti deshalb eine neue Maßnahme ergriffen.

Eine 1:0-Niederlage in der Champions League gegen Atlético Madrid, ein 1:1 in der Bundesliga gegen den 1. FC Köln vor heimischer Kulisse und ein 2:2 gegen Eintracht Frankfurt. Die jüngsten Leistungen des FC Bayern München waren nicht gerade berauschend - eben alles andere als „Bayern-like“.

Nun geht es am Mittwoch in der „Königsklasse“ gegen PSV Eindhoven. Chefcoach Carlo Ancelotti hat für die Partie bereits personelle Wechsel angekündigt. Unter anderem wird Stürmer Robert Lewandowski in die Startformation zurückkehren. Mittelfeldakteur Arturo Vidal war zuletzt angeschlagen, konnte aber am Dienstag immerhin am Abschlusstraining teilnehmen. Einzig Franck Ribéry (Oberschenkel) steht verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

Diese Maßnahme ergreift FCB-Trainer Ancelotti

FCB-Coach Carlo Ancelotti.

Doch der Italiener hat vor dem Duell gegen den amtierenden niederländischen Meister eine weitere Maßnahme ergriffen, die den Profis wohl nicht schmecken wird. Erstmals seit seinem Amtsantritt im Juli, sind die Profis laut Bild-Zeitung dazu verdonnert worden, die Nacht vor einem Heimspiel im Mannschaftshotel „Dolce“ in Unterschleißheim zu verbringen.

Dies war bereits in den letzten Spielzeiten unter Trainer Pep Guardiola üblich. Doch Ancelotti lockerte die Regel und ließ die Bayern-Stars in ihren eigenen vier Wänden nächtigen. Doch nun ist Schluss mit lustig, der 57-Jährige nimmt seine Spieler in die Pflicht. „Ich bin nicht böse, wenn meine Mannschaft nicht gut spielt, aber wenn sie ohne Einstellung spielt“, sagte Ancelotti nach dem Liga-Spiel gegen Eintracht Frankfurt am vergangenen Samstag.

Damit der FC Bayern nach zuletzt drei sieglosen Spielen in Folge endlich wieder drei Punkte einfährt, greift „Carletto“ nun das erste Mal hart durch. Ob die Maßnahme des Italieners erste Früchte trägt, erfahren Sie am Mittwochabend bei uns im Live-Ticker zur Champions-League-Begegnung zwischen dem FC Bayern und PSV Eindhoven.

Lesen Sie auch: Champions League: So könnte der FC Bayern gegen PSV Eindhoven spielen

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sk/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Leipzig Spitze? „Daran möchte ich mich nicht gewöhnen“
Leipzig Spitze? „Daran möchte ich mich nicht gewöhnen“
In welchem Hotel ist Atlético Madrid? Hier treffen Sie die Stars
In welchem Hotel ist Atlético Madrid? Hier treffen Sie die Stars
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage

Kommentare