Spanische Zeitung berichtet

Transfer-Gerücht: Arsenal-Star denkt offenbar an Bayern

+
Die "Gunners" vom FC Arsenal sind erfolgreich. Und das weckt Begehrlichkeiten.

München - In den vergangenen Tagen waren einige verrückte Gerüchte um Transfers der Bayern-Stars aufgetaucht. Nun berichtet die spanische AS von einem weiteren möglichen Transfer-Hammer.

Die Stars des FC Bayern München sind offenbar begehrt. Real Madrid soll an Linksverteidiger David Alaba interessiert sein und bot nach Medienberichten sogar rund 65 Millionen Euro. Und damit nicht genug. Auch an Star-Stürmer Robert Lewandowski sollen die "Königlichen" bereits gebaggert haben, sogar ein Treffen soll im Rahmen eines Testspiels der beiden Klubs in New Jersey statt gefunden haben.

Und auch aus England schwappten einige Gerüchte herüber. Zuletzt berichtete die englische Sun von einem 70 Millionen Euro Angebot der Gunners für Robert Lewandowski. Coach Arsene Wenger sei offenbar bereit, richtig viel Geld auszugeben.

Vertragsverlängerung für Özil: Gespräche liegen auf Eis

Doch auch die Stars des FC Arsenal wecken Begehrlichkeiten. Verständlich, dass Coach und Teammanager Arsene Wenger laut Sport Bild sofort nach der EM Kontakt zum deutschen Nationalspieler Mesut Özil aufnahm, um eine Vertragsverlängerung zu besprechen. 

Eben jene Gespräche liegen aber nun laut der englischen Zeitung The Times auf Eis. Bisher konnte man sich offenbar noch nicht auf einen neuen Vertrag einigen. Das soll laut Sport Bild auch daran liegen, dass Özil von großen Titeln und Pokalen träumt. Sein Herzensverein soll weiterhin Real Madrid sein. Sollte es eine Chance zur Rückkehr geben, sei Özil sofort dazu bereit.

AS berichtet: Özil hat auch Bayern auf der Liste

Wie nun die spanische Sportzeitung AS berichtete, soll Özil neben Real Madrid auch den FC Bayern München auf seiner Prioritäten-Liste haben. Sein Wunsch sei es, zu einer Mannschaft mit großen Zielen zu wechseln. Özil selbst sehe den Wechsel aber als unrealistisch an. Dies liege vor allen Dingen daran, dass Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge kein Fan von Özil sei.

Der Vertrag des Nationalspielers läuft indes noch bis 2018. Laut The Times sollen die Gespräche erst fortgesetzt werden, wenn das Transferfenster wieder geschlossen ist. Auch mit Außenstürmer Alexis Sanchez, der bereits im April mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht worden war, gibt es noch keine Einigung über eine Vertragsverlängerung. Der Chilene besitzt ebenfalls noch einen Vertrag bis 2018.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm

  

auch interessant

Meistgelesen

Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga

Kommentare