tz-Experten-Kolumne

Olaf Thon: Joshua? Hat das Zeug zum Kapitän

+
Joshua Kimmich könnte Philipp Lahm beerben.

München - In seiner Experten-Kolumne schreibt Ex-Fußballer Olaf Thon in der tz über Joshua Kimmich und dessen Chancen, es bei den Bayern ganz nach oben zu schaffen.

Joshua Kimmich ist ein würdiger Nachfolger von Philipp Lahm, so viel steht fest. Hinzu kommt, dass er sogar noch mehr Torgefahr ausstrahlt als sein Vorgänger rechts hinten, wie er in Norwegen gezeigt hat. Lahm hat zwar auch schon mal bei einer WM einen sehenswerten Treffer erzielt, im Gegensatz zu Kimmich war das aber die Ausnahme. Wenn er noch erfahrener wird, kann er zweifelsohne in Lahms Fußstapfen treten, vielleicht eines Tages sogar als Kapitän, denn er bringt einiges mit.

Olaf Thon

Bei den Bayern Minuten zu bekommen, ist nicht einfach. Dass er das aber dennoch auf mehreren Positionen geschafft hat, zeigt, wie variabel einsetzbar Kimmich ist. Zumal Lahm ja ebenfalls flexibel einsetzbar ist und auch mal eine schöpferische Pause bekommen wird, sodass Kimmich einspringen kann und auf seine Minuten kommt. Ich bin mir ohnehin nicht ganz sicher, ob Lahm überhaupt bis 2018 spielt, schließlich könnte der vakante Managerposten durchaus schon 2017 von ihm übernommen werden. 

Wichtig ist jetzt, dass er auf seine Spiele kommt, und gerade im DFB-Team zeichnet sich ja der Trend aus, dass Joachim Löw jungen Spielern wie ihn, Julian Brandt oder Niklas Süle vermehrt Spielzeit geben will, wie man vergangene Woche gesehen hat. Nur so lässt sich eine Generation für die Zukunft formen, die uns in ein paar Jahren mit den nächsten Titeln beschenkt – und hier ist Kimmich der Mann auf der rechten Außenverteidigerpositon. 

So lange laufen die Verträge der Bayern-Stars

Auch Carlo Ancelotti ist übrigens kein Mann von gestern. Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und allen voran Hermann Gerland werden ihm bei einem schönen Teller Pasta einflüstern, was er mit Kimmich zu tun hat. Er ist ein ganz anderer Typ als Pep Guardiola, glaube ich. Und zwar insofern, dass er viel mehr auf die Leute hört, die im Hintergrund arbeiten, um so auf eine optimale Lösung zu kommen. Das sieht schon alles sehr rund aus bei den Bayern, muss man sagen.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga

Kommentare