Spiele, Gegner und Termine

FC Bayern in den USA: Alle Infos zur großen Tour

+
Für Carlo Ancelotti & Co. geht's in die USA.

München - Der FC Bayern tourt durch die USA: Hier finden sie alle Infos.

Update vom 26. Juli 2016: Zwei Jahre später bereist der FC Bayern wieder die USA. Wir haben zusammengefasst, was Sie zur Audi US Summer Tour 2016 wissen müssen.

Der FC Bayern hat am Mittwoch seine neuntägige Tour durch die USA gestartet. Dort stehen neben Testspielen in New Jersey und Portland/Oregon auch einige Promotion-Termine auf dem Programm. Die erste der beiden Partien in den USA gegen Deportivo Guadalajara konnte der FC Bayern am Donnerstag (Ortszeit) mit 1:0 für sich entscheiden. Am Freitag stehen mehrere Autogrammstunden und eine Bootsfahrt auf dem Programm. Außerdem soll Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge endlich dem Team hinterherfliegen dürfen. In einem Live-Ticker berichten wir immer aktuell über die USA-Reise des FC Bayern. 

Warum fliegt der FC Bayern in die USA?

Bei den Auftritten des FC Bayern in den USA geht es laut Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge einzig darum, "den Markennamen von Bayern München bekannter zu machen. Und darüber hinaus wollen wir natürlich auch finanziellen Nutzen in den Bereichen Sponsoring und Merchandising ziehen."

Heißt konkret: Der FC Bayern will endlich im US-Markt durchstarten. Der Zeitpunkt für einen Trip in die Vereinigten Staaten ist derzeit optimal: Während der WM gab es in den USA einen regelrechten Fußball-Boom - ablesbar an starken Einschaltquoten und einer gestiegenen Zahl an Public Viewings.

Seit gut einem Jahr gibt es nach Informationen der "tz" beim FC Bayern auch die "intern klar formulierte Marschroute, wonach der nordamerikanische Markt an erster Stelle der neuen Vermarktungsziele steht". Und in den Vereinigten Staaten wurde das enorme Fan-Potential noch nicht annähernd ausgeschöpft. "Es gibt 60 Millionen Fußball-Fans in den USA, 15 Millionen davon interessieren sich für den FC Bayern", erklärte der für den US-amerikanischen Raum zuständige Bayern-Manager Rudolf Vidal dem US-Techblog Mashable. "Wir wollen aber auch die anderen 45 Millionen erreichen, die für einen neuen Zuschauerrekord in den USA während der WM gesorgt haben, und mit ihnen einen Dialog starten." Unter der Leitung von Vidal hat in New York am 1. April dieses Jahres das erste Auslandsbüro des FC Bayern die Arbeit aufgenommen. Und: Seit dem 17. Juli gibt es eine eigene US-Webseite des Vereins.

Als besonderer Markenbotschafter des FC Bayern reist auch "Kaiser" Franz Beckenbauer - der ehemals bei Cosmos New York kickte - mit in die USA. "Franz Beckenbauer ist mit weitem Abstand das bekannteste Gesicht, das wir im Verein haben. Er spielt auf diesem Weg eine wichtige Rolle, weil er weltweit höchstes Ansehen genießt und einen enormen Bekanntheitsgrad hat", betont Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Auch die Premium-Sponsoren des FC Bayern wollen von der Reise in die USA profitieren. Die Spieler zeigen sich auf Promotion-Terminen der Anteilseigner Adidas, T-Mobile und Paulaner. Autobauer Audi ist sogar Namensgeber der "Audi Summer Tour USA 2014".

Wer sind die Gegner des FC Bayern in den USA?

Der FC Bayern wird in den USA je ein Testspiel an der Westküste und eines an der Ostküste bestreiten. Am Freitag, 1. August, tritt der deutsche Rekordmeister in New Jersey gegen den mexikanischen Rekordmeister Deportivo Guadalajara an. Diese Mannschaft dürfte auch zahlreiche Latino-Amerikaner ins Stadion und vor die TV-Geräte locken.  

In Portland an der Westküste spielt der FC Bayern am 7. August gegen eine All-Stars-Auswahl der US-Profiliga Major League Soccer. Interessant: Im US-Kader wird auch der frühere Bayern-Spieler Landon Donovan sein, der aktuell für Los Angeles Galaxy kickt. Bei dem Promotion-Spiel gegen die MLS-Allstars in Portland soll der FC Bayern dann in kompletter Besetzung mit allen bis dahin noch fehlenden Nationalspielern auflaufen.

Was sind die Promotion-Termine des FC Bayern in den USA?

Neben den beiden Testspielen stehen in den USA auch mehrere Promotion-Events für die Spieler des FC Bayern an.

In New York ist für Freitag, 1. August, eine Autogrammstunde im Adidas Store nahe des weltberühmten Broadway geplant: Neben US-Nationalspieler Julian Green sollen auch Javi Martinez und David Alaba erscheinen. Umsonst gibt es die Autogramme der FC-Bayern-Spieler allerdings nicht. Wer ein Armband bekommen will, das den Zugang zum Event ermöglicht, muss zuvor FC-Bayern-Fanartikel im Wert von 75 Dollar kaufen.

Dieses umstrittene Event sorgt bereits im Vorfeld für Wirbel

Zeitgleich findet übrigens eine Autogrammstunde im Paulaner Bräuhaus in New York statt. Dort werden Holger Badstuber und Xherdan Shaqiri eine Stunde lang anwesend sein. Um die Fans in Stimmung zu bringen, ruft das Paulaner Bräuhaus eine Happy Hour aus. Im Zeitraum von dreieinhalb Stunden vor Beginn der Autogrammstunde bis zu deren Ende gibt es zwei Biere, Weine oder Cocktails zum Preis von einem. Ebenfalls zeitgleich sollen FC-Bayern-Spieler im T-Mobile-Store an der East 14th Street Autogramme geben. Noch ist allerdings nicht bekannt, wer sich dort die Ehre geben wird.

Auch in Portland an der US-Westküste gibt der FC Bayern im Rahmen zweier Veranstaltungen seiner Sponsoren Autogramme. Am Sonntag, 3. August, werden Spieler am Nachmittag zeitgleich in der Paulaner Gastronomie und im T-Moblie-Store in Portland erscheinen.   

FC Bayern in den USA: Was wird im TV übertragen?

Beide Testspiele des FC Bayern in den USA werden live im kostenlosen Livestream auf ran.de übertragen.

Am 1. August wird ab 2 Uhr in der Früh das Testspiel des FC Bayern gegen den mexikanischen Klub Deportivo Guadalajara aus New Jersey übertragen.

Am 6. August ist ab 3.30 Uhr das Freundschaftsspiel des FC Bayern gegen ein All-Star-Team der Major League Soccer (MLS) aus dem Providence Park in Portland im US-Bundesstaat Oregon zu sehen.

Das Freundschaftsspiel des FC Bayern gegen das MLS-All-Star-Team zeigt auch der Pay-TV-Sender Sport1 US live ab 3.50 Uhr.

FC Bayern in den USA: Der Terminkalender

Alle Zeitangaben für die Tour des FC Bayern in den USA entsprechen der deutschen Zeit - die Ostküste der USA ist gegenüber Deutschland sechs Stunden zurück und die Westküste neun Stunden!

Datum

Uhrzeit

Stadt

Event

Mittwoch, 30. Juli

10.45 Uhr

München

Abflug des FC Bayern von München nach Newark Bord eines Airbus A340-300 der Lufthansa, Flug-Nr. LH 2570 .

Mittwoch, 30. Juli

20 Uhr

New Jersey

Ankunft des FC Bayern auf dem "Newark International Airport".

Mittwoch, 30. Juli

22.30 Uhr

New Jersey

Pressekonferenz mit Pep Guardiola und Julian Green in der Red Bull Arena.

Donnerstag, 31. Juli

1.45 Uhr

New York

Audi Spiel der Legenden (u.a. mit Giovane Elber, Paulo Sergio, Owen Hargreaves, Markus Babbel) am Pier 5 des Brooklyn Bridge Park

Donnerstag, 31. Juli

21 Uhr

New York

Eröffnung des FC Bayern München Büros in New York City

Donnerstag, 31. Juli

21 Uhr

New York

Fanclub-Treffen des "New York City FC Bayern Munich Fan Club" in der New Yorker Smithfield Hall.

Freitag, 1. August

2 Uhr

New Jersey

Freundschaftsspiel (Audi Football Summit) des FC Bayern gegen den mexikanischen Verein Deportivo Guadalajara in der "Red Bull Arena".

Freitag, 1. August

16.30 Uhr

New York

Training des FC Bayern (nichtöffentlich).

Freitag, 1. August

21 Uhr

New York

Bootstour der Mannschaft des FC Bayern zur Freiheitsstatue.

Freitag, 1. August

23 Uhr

New York

Autogrammstunde im "Paulaner Bräuhaus" mit Holger Badstuber und Xherdan Shaqiri.

Freitag, 1. August

23 Uhr

New York

Autogrammstunde im "T-Mobile-Store" an der East 14th Street mit Robert Lewandowski und Claudio Pizarro. 

Samstag, 2. August

18 Uhr

Portland

Abflug des FC Bayern von Newark nach Portland an Board eines exklusiven Sonderfluges der United Airlines.

Samstag, 2. August

24 Uhr

Portland

Ankunft des FC Bayern am Flughafen in Portland/Oregon.

Sonntag, 3. August

19.30 Uhr

Portland

Training des FC Bayern im Providence Park (nichtöffentlich).

Sonntag, 3. August

20.45 Uhr

Portland

adidas Coaching Session mit Pep Guardiola und drei Jugendmannschaften

Sonntag, 3. August

0.30 Uhr

Portland

"Paulaner Event" im Lokal "Prost"

Sonntag, 3. August

0.30 Uhr

Portland

Auftritt von Spielern des FC Bayern im T-Mobile Store im Lloyd Center.

Montag, 4. August

22.30 Uhr

Portland

Pressekonferenz vor dem MLS Allstar Game mit Pep Guardiola und Franck Ribéry.

Dienstag, 5. August

0.30 Uhr

Portland

Besuch des adidas Campus

Dienstag, 5. August

19 Uhr

Portland

Öffentliches Training des FC Bayern im Providence Park.

Mittwoch, 6. August

5 Uhr

Portland

adidas Portland City Square Appearance (Spielervorstellung, Autogrammstunde; 701 SW 6th Ave, Portland)

Donnerstag, 7. August

3.30 Uhr

Portland

Freundschaftsspiel des FC Bayern gegen eine MLS-Allstars-Auswahl.

Donnerstag, 7. August

ca. 9 Uhr

Portland

Abflug des FC Bayern von Portland nach München an Bord eines Airbus A340-300 der Lufthansa, Flug LH 2571.

Donnerstag, 7. August

19.35 Uhr

München

Ankunft des FC Bayern am Flughafen München.

Was waren die bisherigen USA-Reisen des FC Bayern?

  • Erstmals reiste der FC Bayern im Mai 1960 in die USA. Damals nahm der Verein an der International Soccer League (ISL) teil, einem Sommerturnier. Die Gruppenphase mit Spielen im Mai und Juni beendete der FC Bayern als Vorletzter.
  • Im Juni 1966 tourte der damalige DFB-Pokal-Sieger durch die USA und Kanada. Die Mannschaft von Trainer Tschick Cajkovski mit Franz Beckenbauer, Gerd Müller und Sepp Maier absolvierte wenige , die wenige Wochen vor dem Start der Weltmeisterschaft in England einige Testspiele - unter anderem gegen Celtic Glasgow aus Schottland und Tottenham Hotspur aus England.
  • Im Juli 1979 bestritt der FC Bayern ein Testspiel in den USA (am Nationalfeiertag 4. Juli) gegen US-Meister Cosmos New York. Der frühere Bayern-Kapitän Beckenbauer spielte mittlerweile für den US-Verein. Der FC Bayern gewann mit 2:0.
  • Im Januar und Februar 1991 absolvierte der FC Bayern unter Trainer Jupp Heynckes die Rückrundenvorbereitung in den USA. Das Trainingslager der Bayern war damals in Florida.
  • Im Mai 1994 nahm der FC Bayern als neuer Deutscher Meister in den USA an der World Series of Soccer teil. In diesem Rahmen lud der USA-Fußballverband mehrere Jahre lang internationale Clubs zu Spielen gegen die US-Nationalmannschaft ein. Wenige Wochen vor Beginn der WM in den USA gewann der FC Bayern mit 4:0.
  • Am 26. Mai 2001 - nur wenige Tage nach dem Sieg im Champions-League-Finale - bestritt der FC Bayern in das Ablösespiel von Lothar Matthäus gegen die New York MetroStars.
  • Im Juli 2004 absolvierte der FC Bayern eine viertägigen PR-Tour nach Chicago. Bei dieser Reise in die USA standen Pressekonferenzen, Autogrammstunden und ein öffentliches Training auf dem Programm - und nicht zuletzt ein Testspiel gegen Manchester United, das der FC Bayern mit 4:2 gewann.
  • Zuletzt zog es den FC Bayern im Mai 2006 zu einer Reise in die USA. der zehntägige PR-Trip führte die Mannschaft, die soeben das Double verteidigt hatte - nach Miami und New York. Das Freundschaftsspiel gegen Red Bull New York war das letzte Spiel der Karriere von Bayern-Legende Bixente Lizarazu. Im Giants Satdium verloren der FC Bayern, der ohne die WM-Teilnehmer angetreten war, mit 2:4.  

fro

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“

Kommentare