Bayern-Stars in Oly-Halle

Verletzter Sanches lenkt sich bei Rihanna-Konzert ab

+
Renato Sanches hörte sich Rihanna live an.

München - Kaum da - und schon wieder weg: Für Renato Sanches lief der Start bei Bayern München sehr unglücklich. Doch der Neuzugang wusste sich von seiner Verletzung abzulenken.

Das Konzert von Superstar Rihanna sorgte bei Bayern Münchens Neuzugang Renato Sanches wenigstens eineinhalb Stunden für Ablenkung. Zusammen mit einigen seiner neuen Teamkollegen wie Mats Hummels, Robert Lewandowski oder David Alaba war der portugiesische Europameister am Sonntagabend im Olympiastadion zu Besuch, ehe am Montag für Sanches die Reha startete.

Die Nachricht des FC Bayern am späten Sonntagnachmittag war doch etwas überraschend gekommen: Sanches fällt für drei bis vier Wochen wegen der Nachwehen einer Oberschenkelverletzung aus, die er im EM-Finale gegen Frankreich (1:0 n.V.) vor einem Monat erlitten hatte. Dabei hatte das 18 Jahre alte Supertalent am Freitag und Samstag scheinbar ohne Probleme seine ersten zwei Einheiten beim deutschen Fußball-Rekordmeister absolviert.

Auch bei seiner offiziellen Vorstellung am Samstagnachmittag war die Verletzung kein Thema gewesen. Sanches freute sich vielmehr auf die kommenden Wochen und auf seine neuen Kollegen, von denen er "viel lernen" wolle. Er versicherte zudem, er werde "versuchen, immer einer der Besten sein".

Das kann er erst ab Mitte September versuchen. Sanches fällt für das Supercup-Duell am Sonntag bei Borussia Dortmund ebenso sicher aus wie für das Erstrunden-Spiel im DFB-Pokal in Jena (19. August) und den Bundesligastart am 26. August gegen Bremen. Frühestens nach der Länderspielpause kann Trainer Carlo Ancelotti beim Spiel auf Schalke am 9. September wieder mit dem Portugiesen rechnen.

Dabei hatten sich alle auf den frisch gekürten Europameister, den die Münchner für mindestens 35 Millionen Euro von Benfica Lissabon verpflichtet haben, gefreut. "Er ist physisch unglaublich stark. Er kann hier viel reißen", lobte Kapitän Philipp Lahm den Jungen.

"Wir wollten diesen Spieler unbedingt. Bei der Europameisterschaft hat man gesehen, welche Qualität er trotz seiner jungen Jahre hat", betonte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Ancelotti würdigte ihn als "exzellenten Spieler". Der nun aber erst einmal wie auch noch Jerome Boateng, Arjen Robben und Douglas Costa länger fehlen wird.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern

Kommentare