Sommergrippe an der Säbener

Zum Wiesn-Auftakt: Ancelotti will Ingolstadt einschenken

+
Carlo Ancelotti hat Personalsorgen: Die Wiesn-Grippe geht schon vor dem Anstich rum. 

München - Carlo Ancelotti und seine Spieler freuen sich auf das kommende Spiel gegen Ingolstadt. Aus Erfahrung wissen die Bayern: Zur Wiesn haben sie einen besonderen Lauf. 

Alles schön und gut, bevor Carlo Ancelotti am Freitag über den nächsten Gegner der Roten sprechen konnte, wurde er erst zum wichtigsten Event am Samstag befragt: Dem Wiesn-Anstich. Und nachdem der italienische Mister bereits gezeigt hatte, dass er in Krachlederner eine sehr gute Figur abgibt, war eigentlich nur noch eine Frage offen: Wieviel Maß verträgt denn Carletto? Der Mister dazu: „Mit Wein kenne ich mich aus. Da weiß ich, wieviel Flaschen (!) ich trinken kann. Bei Bier muss ich es erst noch herausfinden.“

Fakt ist: Gerade in der fünften Jahreszeit schenkt seine Mannschaft ihren Gegnern besonders gerne ein. Und speziell nach dem Traumstart mit fünf von fünf Siegen und 20:0 Toren darf sich Ancelotti auf zünftige Wochen auf der Trainerbank der Roten freuen. Das Motto lautet aber nach wie vor: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! „Ich weiß, dass das Oktoberfest ein ganz besonderer Moment für die Menschen in München ist. Wir müssen uns aber erst auf das Spiel konzentrieren. Unser Moment ist sehr gut, gegen Ingolstadt wollen wir so weitermachen“, so der Italiener.

Das Problem dabei: An der Säbener Straße grassiert die Wiesngrippe dieses Jahr sogar schon vor dem Anstich. Thomas Müller, David Alaba und Phi­lipp Lahm liegen allesamt mit Magen-Darm-Virus flach und fallen gegen den FCI aus. Im Gegenzug sind Kingsley Coman, Jerome Boateng und Arjen Robben wieder fit und allesamt im Kader, der Franzose darf sogar von Beginn an ran. Genauso wie Joshua Kimmich. „Er kann jetzt auch Stürmer spielen“, so Carletto zum Torriecher des 21-Jährigen. „Ich habe die Aufstellung noch nicht gemacht, aber Kimmich spielt morgen!“ Na dann: Eing’schenkt is! 

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

lop

auch interessant

Meistgelesen

Was machte Dieter Hecking in Giesing?
Was machte Dieter Hecking in Giesing?
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?

Kommentare