Keine Angst vor der Tormaschine

Werder-Profi Sané sagt Lewy und dem FCB den Kampf an

+
Innenverteidiger Lamine Sané trifft am Freitagabend mit Werder Bremen auf den FC Bayern München - und damit auf Torjäger Robert Lewandowski.

München - Vor dem Duell zwischen dem FC Bayern und Werder Bremen hat Lamine Sané, Verteidiger der Hanseaten, eine Kampfansage in Richtung des deutschen Rekordmeisters geschickt.

Update vom 25. August 2016:

Mit einer schlagkräftigen Truppe startet der FC Bayern am Freitag in die neue Saison. Mit dabei: Der neue Verteidiger Mats Hummels, der erstmals mit dem Trikot des letztjährigen Meisters auf dem Platz stehen wird. Wir haben für Sie alle Infos rund um das Spiel zusammengestellt. Hier erfahren Sie wie Sie das Eröffnungsspiel der Bundesliga FC Bayern gegen SV Werder Bremen live im TV und im Live-Stream ansehen können.

Das Eröffnungsspiel der neuen Bundesliga-Saison 2016/2017 wirft bereits seine Schatten voraus. Am Freitag gastiert Werder Bremen beim amtierenden deutschen Meister FC Bayern München. Für die Grün-Weißen eine schier unlösbare Aufgabe. Speziell auf Bayerns Tormaschine Robert Lewandowski, der im DFB-Pokal-Spiel gegen Jena (5:0) einen Hattrick erzielte, muss sich Werder in Acht nehmen.

Angst vor dem Duell mit dem Torschützenkönig der letzten Saison haben Bremens Verteidiger allerdings nicht. "Ich werde nicht eingeschüchtert sein von der Anwesenheit eines Robert Lewandowski", sagte Lamine Sané im Interview mit dem Onlineportal kreiszeitung.de und fügte hinzu: "Letztlich ist er auch nur ein Gegner wie jeder andere. Er hat auch nur zwei Arme und zwei Beine, die habe ich auch. So groß sind die Unterschiede vielleicht dann doch nicht. Ich werde versuchen, dass er keine Tore schießt."

Trotz des blamablen Ausscheidens in der ersten Pokal-Runde gegen die Sportfreunde Lotte rechnet sich Werder Bremen durchaus Chancen aus. "Wir haben die Schwachpunkte besprochen, haben sie analysiert. Ich denke, dass wir im Spiel gegen die Bayern kompakter und besser organisiert auftreten werden", so der 29-Jährige.

Weitere Aussagen von Lamine Sané vor dem Spiel gegen den FC Bayern finden Sie auf kreiszeitung.de.

sk

auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?

Kommentare