Kapitän soll 2018 übernehmen

Neuer Bayern-Plan? Lahm soll Sammer nachfolgen

+
Diese beiden verstehen sich: Philipp Lahm und Uli Hoeneß, hier bei der Meisterfeier 2013.

München - Noch ist der offen, der Posten des Sportchefs beim FC Bayern. Und noch ist Uli Hoeneß nicht offiziell zurück als Präsident. Trotzdem scheint er bei dieser Personalie bereits einen Kandidaten im Blick zu haben.

Noch ist Uli Hoeneß nicht wieder als Präsident des FC Bayern eingesetzt, doch der 64-Jährige bastelt schon fleißig an der Zukunft des Vereins. In der Führungsetage sind einige Umstrukturierungen geplant, große Namen wie Sagnol, Jeremies oder Salihamidzic stehen im Raum für Aufgaben im Club. Nun bringt die Bild einen weiteren großen Namen ins Spiel: Lahm. Der Kapitän steht in dieser Saison definitiv noch für die Bayern auf dem Platz. Das Ende der aktiven Laufbahn ist allerdings nah, ist für 2018 angedacht und damit stellt sich die Frage: Übernimmt Philipp Lahm eine Rolle beim FCB und wenn ja, welche? 

Nach der Auflösung des Vertrags von Matthias Sammer Anfang Juli wäre ein wichtiger Posten zu besetzen. Kann Philipp Lahm Sammer als Sportchef bei den Bayern nachfolgen? Einiges spricht laut Bild für Lahm: Er kennt den Verein, spielt seit 14 Jahren bei den Profis. Er ist ein Anführer, das hat er auch als Kapitän der DFB-Elf bewiesen. Und Lahm ist bereits als Manager tätig, wenn auch im kleineren Rahmen, bei seiner Firma Sixtus. Gespräche gab es offiziell noch keine, doch das Blatt schreibt von einem "Bayern-Plan".

Der FC Bayern hält viel von Philipp Lahm

Ganz gleich, ob dieser Plan tatsächlich existiert: Die Bayern und vor allem Uli Hoeneß halten viel von Lahm, sein Wort hat schon jetzt Gewicht im Verein. Wenn Lahm sich äußert, wird dies nicht nur zur Kenntnis genommen. Auch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ist voll des Lobes, sagt, Lahm habe die Qualität, nach seiner aktiven Karriere eine große Rolle im Verein zu übernehmen. Größer als Sportchef ginge in diesem Fall eigentlich nicht.

Noch hält man sich beim Rekordmeister bedeckt, die Stelle des Sportchefs wird nicht öffentlich diskutiert. Auch Philipp Lahm bleibt gewohnt zurückhaltend, sagt aber: "Grundsätzlich kann ich mir alles vorstellen."

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Nach Bayern-Attacken: Ex-Löwen-Funktionär greift Hoeneß an
Nach Bayern-Attacken: Ex-Löwen-Funktionär greift Hoeneß an
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage

Kommentare