Vor Bundesliga-Duell

Xabi Alonso schickt Liebeserklärung an Schalke 04

+
Xabi Alonso

München - Am Freitag reist der FC Bayern nach Gelsenkirchen. Vor dem Duell der beiden Liga-Größen hat Xabi Alonso von den Königsblauen geschwärmt.

Liebe liegt in der Luft an der Säbener Straße! Diesen Eindruck vermittelte gestern zumindest FCB-Star Xabi Alonso. Der Spanier war im Liebesrausch! Den Anfang machte eine Liebeserklärung an den nächsten Bundeliga-Gegner Schalke 04. „Ich liebe die Stimmung auf Schalke! Die Fans haben viel Leidenschaft“, sagte der 34-Jährige.

Der Mittelfeldspieler hat eine besondere Beziehung nach Gelsenkirchen. Immerhin feierte er dort vor zwei Jahren sein Debüt als Spieler des FCB. Damals stand er überraschend gegen Schalke in der Startelf – obwohl er nach seinem Transfer von Real Madrid nach München noch nicht einmal mit der Mannschaft trainiert hatte. „Pep hat mir damals gesagt, dass ich sofort spiele. Das war schon überraschend. Aber ich war bereit und spielte gut“, sagte Alonso. So gut sogar, dass der damalige BVB-Trainer Jürgen Klopp angesichts der Spielweise des Spaniers von einer Offenbarung sprach.

Diese romantische Vergangenheit zählt am Freitag nicht mehr! Der Routinier will mit seinen Teamkollegen gegen Schalke den nächsten Dreier einfahren. „In einem Spiel können sie jedes Team schlagen“, warnt Alonso seine Teamkollegen. Seine Aufgabe für den Erfolg unter Carlo Ancelotti beschreibt er so: „Ich muss spielen wie immer und in der Mitte meine Arbeit machen.“

Im Mittelfeld könnte Xabi gegen die Königsblauen Unterstützung von Joshua Kimmich oder Neuzugang Renato Sanches erhalten. Arturo Vidal kehrte nach der Länderspielpause erst deutlich später als die restlichen Nationalspieler zum FCB zurück. Darum ist es durchaus möglich, dass einer der beiden Youngsters für Vidal in die Startelf rutscht. Xabi dürfte es egal sein, wer neben ihm spielt – er gerät bei beiden ins Schwärmen. „Ich habe bei Renato Sanches ein sehr gutes Gefühl. Er hat viel Energie, ist hungrig auf Titel und ist ein Top-Spieler. Er ist gut für unsere Mannschaft. Vielleicht gibt es am Freitag ja schon die Möglichkeit , miteinander zu spielen. Er hat zwei Wochen sehr gut trainiert. Ich glaube, dass er bereit ist“, lobt Alonso FCB-Neuzugang Sanches.

So lange laufen die Verträge der Bayern-Stars

Und Joshua Kimmich? Beim deutschen Nationalspieler fällt Alonso in alte Muster seines Landsmannes und Ex-Trainers Pep Guardiola zurück. „Ich liebe ihn!“ Kimmich wolle immer viel von den erfahrenen Spielern lernen und sei auf vielen verschiedenen Positionen einsetzbar.

Kein Fußball-Romantiker ist Alonso hingegen, wenn es um eine mögliche Vertragsverlängerung beim deutschen Rekordmeister geht. Sein Vertrag läuft im Sommer 2017 aus. „Ich denke nur für die Zeit in dieser Saison“, stellt Alonso klar. Er müsse ab Dezember natürlich entscheiden, was er für seine Zukunft wolle. Aber jetzt denke er nur darüber nach, fit zu sein und gut zu spielen.

Über das Spiel auf Schalke berichten wir am Freitag in unserem Live-Ticker.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Manuel Bonke

auch interessant

Meistgelesen

Banner in der Südkurve: FCB-Fans protestieren gegen UEFA
Banner in der Südkurve: FCB-Fans protestieren gegen UEFA
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Lewys schöner Baby-Torjubel - Müller reißt schon wieder Witze
Lewys schöner Baby-Torjubel - Müller reißt schon wieder Witze
Kommentar zum FCB: Gruppenzweiter ist kein Nachteil
Kommentar zum FCB: Gruppenzweiter ist kein Nachteil

Kommentare