4:1 in der Allianz Arena

FCB triumphiert gegen Eindhoven - Bayern wieder in der Spur

München - Der FC Bayern München hat am Mittwochabend in der Champions League die PSV Eindhoven mit 4:1 geschlagen. Die Mannschaft scheint wieder in der Spur zu sein. Am Samstag geht es in der Bundesliga gegen Gladbach weiter. 

Füße hoch nach dem Champions-League-Erfolg? Von wegen! Carlo Ancelotti packte gestern beim öffentlichen Training die Peitsche aus. Zwei Tage vor dem Gladbach-Spiel ließ er seine Stars so richtig Kondition bolzen! Während die Startformation des PSV-Spiels um Lahm & Co. im Warmen regenerierte – dort trainierte auch Ribéry individuell –, mussten die Reservisten in der Kälte ran!

Nach dem Aufwärmen stand eine Vier-gegen-vier-Spielform mit viel Tempo und Körpereinsatz an – da kamen die FCB-Stars zum ersten Mal ins Schwitzen. Es sollte nicht das letzte Mal sein… Danach mussten die Spieler nach jeder Angriffsübung zum Vollsprint über den halben Platz ansetzen. Zum Durchschnaufen blieb aber keine Zeit! Plötzlich fanden sich Coman, Sanches, Rafinha, Badstuber, Green und Bernat am Feldherren-Hügel wieder und mussten bergauf sprinten. Carlo gnadenlos! Dem Italiener sind die drei sieglosen Spiele in Folge (0:1 gegen Atlético, 1:1 gegen Köln und 2:2 gegen Frankfurt) trotz des jüngsten CL-Erfolgs noch in Erinnerung. Darum will er die Intensität im Training weiter hoch halten. Da kommt es ihm entgegen, dass mit Spielern wie Costa und Martínez einige Stars in die Startelf drängen und hoch motiviert sind. Bernat bekam das am eigenen Leib zu spüren, als ihn Costa nach einem Zweikampf in Ringer-Manier zu Boden riss.

bok

Rubriklistenbild: © Videoredaktion

auch interessant

Meistgelesen

Video
FC Bayern vor Atlético: Kurze Schrecksekunde im Abschlusstraining
FC Bayern vor Atlético: Kurze Schrecksekunde im Abschlusstraining
Video
FC Bayern nach Atlético: Müller trifft im Training
FC Bayern nach Atlético: Müller trifft im Training

Kommentare