Sonderanfertigung

"FIFA 17": Bayern-Stars bekommen eigenes Cover ohne Marco Reus

München - Am Dienstag erschien das lang ersehnte Videospiel "FIFA 17". Auf dem offiziellen Cover ist der Dortmunder Marco Reus zu sehen. Doch die Spieler des FC Bayern erhielten eine Version ohne den Nationalspieler.

Endlich ist er gekommen. Der Tag, an dem die neueste Auflage des Kult-Videospiels "FIFA" veröffentlicht wird. Bekanntlich kommt die Fußball-Simulation aus dem Hause "EA Sports" kurz nach Saisonstart der neuen Saison in die Regale. Bereits im Sommer wurde bei einer großen Online-Abstimmung der Spieler auf dem Cover ausgewählt. Nach mehreren Jahren mit Lionel Messi auf der Hülle, haben sich mehr als drei Millionen Zocker aus der ganzen Welt für die Ausgabe von "FIFA 17" für den Dortmunder Marco Reus entschieden. Dabei ließ der 27-Jährige namhafte Kandidaten wie den Madrilenen James Rodriguez oder die Premier-League-Akteure Anthony Martial und Eden Hazard hinter sich. 

Doch die Spieler des FC Bayern bekommen ihre eigene Sonderanfertigung mit dem Logo des Rekordmeisters. Hintergrund dieser Aktion ist die Partnerschaft, die der FC Bayern mit dem Entwickler "EA Sports" hat. Alle Bayern-Fans, die ebenfalls so eine Edition haben möchten, werden enttäuscht sein, diese nicht ergattern zu können. Nur die Profis erhalten dieses Privileg. 

David Alaba präsentierte auf Twitter bereits stolz sein Exemplar. 

tor

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter/@David_Alaba

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone
Bayern die Bestia Negra? „Das war mal“
Bayern die Bestia Negra? „Das war mal“

Kommentare