Youngster gelingt erfolgreicher Auftakt

Friedl und Fein bringen Bayerns U19 auf die Siegerstraße

+
Erstes Spiel, erster Sieg: Die A-Junioren des FCB gewinnen den Auftakt gegen Freiburg mit 2:1.

FC Bayern München (A-Junioren) - Die U19 des Rekordmeisters ist erfolgreich in die Saison gestartet. Gegen den Nachwuchs des SC Freiburg gelang der Seitz-Elf ein 2:1-Sieg.

"Wir können zufrieden sein. Der Sieg ist verdient", freut sich Holger Seitz bei fcbayern.de über den gelungenen Auftakt seiner A-Junioren in die neue Bundesliga-Saison. Allerdings war im ersten Punktspiel der Saison noch nicht alles Gold was glänzt: "Wir hätten die Partie früher entscheiden müssen", so der Chefcoach weiter, "wir haben einige Dinge gesehen, die wir noch besser machen können."

Zu Beginn waren es dann tatsächlich eher die Gäste aus dem Breisgau, die den Jungs von der Säbener Straße zusetzten. FCB-Keeper Ron-Thorben Hoffmann entschärfte die erste Chance durch Freiburgs Nico Hug. Den ersten Hochkaräter für die Bayern vergab Timothy Tillman (27.). Fünf Minuten später machten es die Roten dann aber besser. Marco Friedl zirkelte einen Freistoß von rechten Sechzehner-Eck zum 1:0-Halbzeitstand ins Netz.

Nach dem Seitenwechsel gelang den Burschen von Trainer Seitz schnell die Vorentscheidung. Adrian Fein donnerte die Kugel vier Minuten nach Wiederanpfiff aus halbrechter Position zum 2:0 zwischen die Pfosten des Freiburger Kastens. Manuel Wintzheimer, vergangene Saison bester Torjäger der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest mit 23 Treffern, hätte beinahe auf 3:0 gestellt, knallte die Kugel aber nur an den Pfosten (68.). Zehn Minuten später hatte Fabian Götze das 3:0 auf dem Kopf, aber auch sein Versuch landete nicht im Netz.

In der 86. Minute verkürzten die Gäste dann noch durch Tim Probst auf 1:2, doch die A-Junioren von der Säbener Straße verteidigten den Vorsprung erfolgreich und sicherten sich den ersten Dreier der neuen Spielzeit.

Aufstellung FCB:

Hoffmann - Stingl, Götze, Isherwood, Friedl - Tillman, Fein (76. Zaiser), Tarnat, Shabani (87. Türkkalesi) - Crnicki (83. Emghames), Wintzheimer (70. Hadzic)

Tore: 1:0 Friedl (32.), 2:0 Fein (49.), 2:1 Probst (86.)

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher

Kommentare