Gegen Bayern: St. Pauli fehlt der "beste Spieler"

+
Holger Stanislawski steht vor seinem letzten Heimspiel als Trainer des FC St. Pauli

Hamburg - Der FC St. Pauli muss im Heimspiel am Samstag gegen den FC Bayern auf zwei Akteure verzichten. Trainer Holger Stanislawski ärgert einer der beiden Ausfälle besonders.

Fabian Boll und Rouwen Hennings müssen am Samstag gegen den FC Bayern passen. Mittelfeldakteur Boll kehrte nach seinem Bänderriss in dieser Woche zwar ins Mannschaftstraining zurück, klagt aber nach wie vor über leichte Beschwerden. Den Teamkollegen Hennings plagen weiterhin Leistenbeschwerden. Trainer Holger Stanislawski, der sein letztes Heimspiel mit dem Kiez-Club vor seinem Wechsel nach Hoffenheim bestreitet, ärgert vor allem Bolls Ausfall.

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

“Er war über die Saison gesehen unser konstantester und bester Spieler. Er hat gezeigt, wie man aus seinen Möglichkeiten das Optimum herausholt. Da kann sich der eine oder andere Spieler eine Scheibe von abschneiden“, lobte Stanislawski den Leistungsträger. Ihn soll erneut Dennis Daube ersetzen, Hennings zählte zuletzt ohnehin nicht zur Stammelf.

Gegen den FC Bayern wollen die Hanseaten vor ausverkauftem Haus ihre letzte theoretische Chance auf den Klassenverbleib nutzen, sagte Stanislawski. “Robben, Ribéry, Müller - wir wissen, was uns erwartet. Das wird alles andere als einfach, aber wir wollen noch einmal alles in die Waagschale werfen“, kündigte Stanislawski an.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Auf diesen CL-Gegner trifft Bayern mit höchster Wahrscheinlichkeit
Auf diesen CL-Gegner trifft Bayern mit höchster Wahrscheinlichkeit
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Geheim-Deal mit Real Madrid - BVB dementiert
Geheim-Deal mit Real Madrid - BVB dementiert
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 

Kommentare