Heute Abend geht's rund

Ten Hag: "Das Derby ist ein Highlight"

+
12.500 Fans werden im Stadion an der Grünwalder Straße erwartet.

München - Derbygipfel im Grünwalder Stadion! Duelle zwischen dem FC Bayern und dem TSV 1860 bieten immer viel Brisanz, auch wenn am Dienstag nur jeweils die zweiten Mannschaften in der Regionalliga (19.45 Uhr, live bei Sport1) aufeinander treffen.

Das altehrwürdige Stadion ist seit Wochen ausverkauft, 12 500 dürfen rein. „Das Derby ist ein Highlight. Die Atmosphäre ist für junge Spieler absolut fantastisch. Für uns ist gut zu sehen, wer unter Druck seine Leistung abrufen kann“, sagt Bayerntrainer Erik ten Hag. Nach dem knapp verpassten Aufstieg im vergangenen Jahr und dem großen Mannschaftsumbruch läuft es bei den kleinen Bayern noch nicht rund. Mit fünf Punkten aus vier Spielen stehen sie bisher nur auf Tabellenplatz vierzehn. Ten Hag macht sich deshalb aber keine Gedanken und ist optimistisch für das Derby: „Ich gucke nicht auf die Tabelle, sondern auf unsere Entwicklung. Es gibt noch Bereiche, in denen wir zulegen müssen. 1860 hat eine sehr gute Mannschaft. Auch wenn es nicht einfach wird, sind wir in der Lage, das Spiel zu gewinnen.“

Zuletzt verhinderte Pep Guardiola unfreiwillig weitere Entwicklungschritte des jungen Teams. „In den zweieinhalb Wochen Pause konnten wir teilweise gut trainieren. Allerdings waren auch fünf Spieler (darunter Julian Green, Anm. d. Red) von uns mit den Profis auf der USA-Reise, deshalb war es schwierig, Automatismen einzutrainieren“, so ten Hag. Auch Routinier Tobias Schweinsteiger fehlte dem Holländer. Meckern will er aufgrund der schwierigen Situation aber nicht: „Mein Wunsch wäre eine Vorbereitung über fünf oder sechs Wochen gewesen. Wir hatten aufgrund des Rahmenkalenders aber nur drei Wochen und dann ging die Liga direkt mit einer englischen Woche los. Und jetzt gab es zweieinhalb Wochen Pause. Das ist für den Entwicklungsprozess der Mannschaft nicht einfach, aber für die Spieler, die bei den Profis mittrainieren konnten, war es natürlich eine tolle Erfahrung.“ Für die meisten ist das Thema „Profi“ jetzt passè. nun gilt die Konzentration einzig und allein der Regionalliga. Ten Hag: „Für uns geht die Saison jetzt erst richtig los.“ Und das gleich mit einem Derby .

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Gegner VfL ein Scherbenhaufen: „Einer hat es auf die Spitze getrieben“
Bayern-Gegner VfL ein Scherbenhaufen: „Einer hat es auf die Spitze getrieben“
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe

Kommentare