"Leverkusen auf Augenhöhe"

Calhanoglu: Darum schlug ich das Bayern-Angebot aus

Hakan Calhanoglu
+
Hakan Calhanoglu.

Leverkusen - Hakan Calhanoglu hat bestätigt, dass auch der FC Bayern ihn verpflichten wollte. Doch er sieht Bayer Leverkusen auf Augenhöhe.

Hakan Calhanoglu hat wenige Wochen nach dem Wechsel zu Bayer Leverkusen deutliche Unterschiede zu seinem Ex-Verein Hamburger SV ausgemacht. „Bei Bayer war die Vorbereitung viel intensiver. Meine Gegenspieler im Training sind stärker. Qualitativ ist die Mannschaft viel stärker als die zu meiner Zeit in Hamburg. Ich habe sofort gemerkt: Die Spieler hier sind alle jung und hungrig nach Erfolg“, sagte er in einem im „Express“ (Sonntag) und der „Hamburger Morgenpost“ (Montag) veröffentlichten Interview.

Calhanoglu verließ den Hamburger Fußball-Bundesligisten nach nur einer Saison, obwohl er seinen Vertrag fünf Monate zuvor bis 2018 verlängert hatte. Die anschließenden Verbalattacken in den sozialen Medien kann er nicht verstehen: „Was habe ich denn verbrochen? Ich habe für den HSV elf Tore erzielt und mit dazu beigetragen, dass der HSV nicht abgestiegen ist. Hamburg hat für mich 14,5 Millionen Euro Ablöse bekommen. Und dann wurde ich von Fans als Verräter und Söldner beschimpft! Doch das bin ich nun wahrlich nicht.“

Auch Bayern wollte Calhanoglu

Er habe auch ein Angebot von Bayern München gehabt, berichtete der türkische Nationalspieler. "Ja, mein Berater hat mir das mitgeteilt", so Calhanoglu. "Mag sein, dass fast alle zum FC Bayern wollen. Aber für mich steht Leverkusen auf Augenhöhe mit dem FC Bayern. Klar, die Bayern sind die Besten. Aber auch Leverkusen spielt regelmäßig um die ersten vier Plätze mit, wir können auch mit Bayern, Dortmund oder Schalke mithalten", sagte Calhanoglu und präzisiert die Gründe für einen Wechsel zur Werkself: "Und: Ich habe in Leverkusen die Möglichkeit zu spielen, für mich ist hier einfach die Perspektive besser als in München. Das ist für mich als jungen Spieler ganz wichtig."

dpa

Das sind die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Das sind die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers 

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Bayern-Neuzugang Renato Sanches leitet Siegtor ein
Bayern-Neuzugang Renato Sanches leitet Siegtor ein
Alaba überrascht mit neuer Frisur bei Instagram
Alaba überrascht mit neuer Frisur bei Instagram
Die Glücksbringer von Boateng, Götze & Co.
Die Glücksbringer von Boateng, Götze & Co.

Kommentare