"Natürlich ist es anstrengend"

Heiko Vogel nimmt seine Jungs hart ran

+
Heiko Vogel lobt das Engagement seiner Spieler im Trainingslager.

FC Bayern München II - Harte Trainingseinheiten hat Heiko Vogel für seine Mannschaft angesetzt. Der Coach der kleinen Bayern ist mit dem Trainingslager in Trient bisher sehr zufrieden.

Sieben von elf Trainingseinheiten in Trient haben die kleinen Bayern schon hinter sich. Mit harter Arbeit und jeder Menge Schweiß stimmt Heiko Vogel seine Spieler auf die kommende Regionalliga-Saison ein. "Natürlich ist es anstrengend und wir müssen oft an unsere Grenzen gehen", räumt der 40-Jährige auf der vereinseigenen Homepage ein. "Aber es macht einfach viel Spaß! Alle geben Vollgas und auch außerhalb des Platzes herrscht eine gute Atmosphäre. Die Jungs ziehen super mit."

Am Dienstag absolvieren die Amateure von der Säbener Straße ihr erstes von zwei Testspielen im Trainingslager. Es geht gegen eine Trentino-Auswahl. Davor lässt Vogel seine Jungs aber schon einmal schwitzen, denn "wir arbeiten morgens vor allem im physischen Bereich." Mit dabei sind auch wieder Fabian Benko und Daniel Hägler, die nach überstandenen Verletzungen ins Mannschaftstraining eingestiegen sind.

Riccardo Basta und Torsten Oehrl arbeiten noch individuell an ihrer Rückkehr. Neuzugang Oehrl hat sich in der vergangenen Woche am Sprunggelenk verletzt. Trotz des Rückschlags ist der ehemalige Bundesliga-Profi sicher, der Mannschaft bald wieder mit seiner Erfahrung weiterhelfen zu können.

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Lewys schöner Baby-Torjubel - Müller reißt schon wieder Witze
Lewys schöner Baby-Torjubel - Müller reißt schon wieder Witze
Banner in der Südkurve: FCB-Fans protestieren gegen UEFA
Banner in der Südkurve: FCB-Fans protestieren gegen UEFA
Hummels: „Thiago wie ein freies Radikal“
Hummels: „Thiago wie ein freies Radikal“

Kommentare