tz-Kolumne

Heinrich heute: Das FC-Bayern-Pokémon

+
Sammelwütig: Robert Lewandowski und der FC Bayern.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über die Sammelleidenschaft des FC Bayern.

Achtung, Autofahrer: Auf der Straße kommen Ihnen Pokémon-Sammler entgegen! Auch in München sind jetzt überall kleine und große Kinder zwischen 6 und 66 auf der Jagd nach den Nintendo-Monstern. Die Pokémon-Jäger starren unablässig auf ihr Handy und sind jederzeit bereit, sich furchtlos vor ein Auto zu werfen, wenn gegenüber so ein Viecherl aus dem Unterholz bricht. Motto des Spiels: „Schnapp’ sie Dir alle!“ So eine Sammelleidenschaft kennt man sonst nur vom FC Bayern. Auch der Meister macht sich im August wieder auf, nach 102 Bundesliga-Punkten zu jagen, die über ganz Deutschland verstreut sind. Und die wichtigste Beute, die es zu erlegen gilt, ist schwarzgelb – beim Pokémon heißt sie Pikachu, und beim Fußball BVB. Also, liebe Eltern, nicht verzweifeln: Pokémon ist eigentlich genau wie Fußball, nur ohne Fußball. Schnapp’ sie Dir alle, FC Bayern!

Jörg Heinrich

auch interessant

Meistgelesen

Griezmann und Bayern: Kommt es zum Transfer-Hammer?
Griezmann und Bayern: Kommt es zum Transfer-Hammer?
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
So endete FC Bayern gegen Atletico Madrid
So endete FC Bayern gegen Atletico Madrid

Kommentare