1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Heinrich heute: Neues vom Touch-Pep

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jörg Heinrich

Kommentare

null
Pep wird in Barcelona eine Menge zu Knuddeln haben. © dpa

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über Pep Guardiolas Rückkehr nach Barcelona.

Noch ist unklar, ob Pep Guardiola heute rechtzeitig die Trainerbank des FC Bayern erreicht. Es kann auch sein, dass der kontaktfreudige Coach erst in der 60. Minute zur Mannschaft stößt. Denn Pep muss bei seiner Heimkehr so viele Menschen herzen und in den Arm nehmen (er liebt das!), dass es bis 20.45 Uhr eng wird. Bereits am Flughafen in Barcelona bildeten sich gestern Trauben von Menschen, die sich von Pep tätscheln lassen wollten. Heute geht das Kuscheln für den Schmus Operator vom FCB weiter. Der Touch-Pep muss den Platzwart vom Camp Nou in die Arme nehmen, dazu alle Reinigungskräfte von Barça und seinen alten Stamm-Tankwart. Außerdem natürlich Oma und Opa sowie die Oma und den Opa vom Tankwart, und deren Reinigungskräfte. Kalle bangt bereits: „Am Ende des Tages ist er hoffentlich mit dem Umarmen fertig.“ Es wird ein berührendes Spiel!

Jörg Heinrich

Bayern-Gegner Barcelona im Porträt: Mès que un Club

Auch interessant

Kommentare