Bayern gegen Arsenal

Uli Hoeneß: Vom Gericht in die Allianz Arena

+
Uli Hoeneß zeigt sich nach Tag zwei im Steuerprozess in der Allianz Arena.

München - Der Prozess im Fall Uli Hoeneß ist im vollen Gange. Am zweiten Tag wird die Luft für den Bayern-Präsidenten immer dünner. Das Bayern-Spiel gegen Arsenal lässt er sich dennoch nicht entgehen.

Am Vormittag saß er noch im Gerichtssaal, am Abend zeigt sich Uli Hoeneß in der Allianz Arena beim Champions-League-Spiel seiner Bayern gegen den FC Arsenal. Schon am Mittwoch muss der 62-Jährige wieder vor Gericht erscheinen. Und dort sind die Aussichten im Prozess wegen Steuerhinterziehung seit Dienstag eher düster für Hoeneß.

Lesen Sie auch: Grüne: Merkel soll im Hoeneß-Prozess aussagen

Uli Hoeneß auf der Tribüne.

Die Lage ist noch ein bisschen unangenehmer geworden, als sie es am Montag schon war. Da hatte sein Anwalt Hanns Feigen schon signalisiert, dass zu den rund 3,5 Millionen Euro, die Hoeneß laut Anklage hinterzogen haben soll, noch einmal „deutlich mehr als 15 Millionen Euro hinzu kämen“. Nun sind es offenbar gut 3,5 Millionen plus 23,7 Millionen Euro, die Hoeneß am deutschen Finanzamt bislang vorbeigesteuert haben soll. Die neue Zahl ergibt sich aus den Unterlagen, die der zuständigen Steueramtsrätin vom Finanzamt Rosenheim erst seit dem 27. Februar 2014 vorliegen. Weil die Unterlagen bislang nur oberflächlich untersucht werden konnten und auch „Millionen fehlen, von denen keiner weiß, wo sie sind“, wie die Steuerfahnderin mitteilte, sei dies nur eine grobe und zudem Hoeneß begünstigende Schätzung.

Franz Beckenbauer, langjähriger Weggefährte von Uli Hoeneß, äußerte sich bei Sky zum Steuerprozess: "Ich verfolge ihn natürlich. Man bekommt alle paar Minuten neue Infos. Es steigert sich, so wie sich das heute ereignet hat. Irgendwann muss die Verteidigung kommen. Spiele gewinnst du in der Verteidigung. Ich hoffe, dass die Verteidigung stark genug ist, den Punkten der Anklage zu widersprechen", macht Beckenbauer dem Bayern-Präsidenten Mut. Weiter sagte er über Uli Hoeneß: "Er ist der FC Bayern schlechthin, deshalb gehört er auch hierhin. Vielleicht braucht er die Unterhaltung und den Zuspruch."

Ob sich der Wirbel um die Person Hoeneß auf die sportliche Leistung des FC Bayern gegen den FC Arsenal auswirkt, können Sie ab 20:45 Uhr im Live-Ticker bei tz.de verfolgen.

Uli Hoeneß in der Allianz Arena: Bilder

Uli Hoeneß in der Allianz Arena: Bilder

auch interessant

Meistgelesen

Hummels: „Thiago wie ein freies Radikal“
Hummels: „Thiago wie ein freies Radikal“
Banner in der Südkurve: FCB-Fans protestieren gegen UEFA
Banner in der Südkurve: FCB-Fans protestieren gegen UEFA
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Lewys schöner Baby-Torjubel - Müller reißt schon wieder Witze
Lewys schöner Baby-Torjubel - Müller reißt schon wieder Witze

Kommentare