"Mannschaft des Jahres"

Drei weitere FCB-Stars im FIFA-Team des Jahres?

Jerome Boateng (l.) und David Alaba stehen ebenfalls wie Philipp Lahm und Dortmunds Mats Hummels für die "Mannschaft des Jahrs" 2014 zur Wahl.
+
Jerome Boateng (l.) und David Alaba stehen ebenfalls wie Philipp Lahm und Dortmunds Mats Hummels für die "Mannschaft des Jahrs" 2014 zur Wahl.

Zürich - Drei weltmeisterliche Abwehrspieler dürfen sich Hoffnungen auf eine Wahl in die „Mannschaft des Jahres“ 2014 des Fußball-Weltverbandes FIFA machen.

Mats Hummels (Borussia Dortmund), Jerome Boateng und Philipp Lahm (beide Bayern München) stehen auf der 20 Spieler umfassenden „Shortlist“, aus der Profis aus aller Welt wählen können. Bayern Münchens David Alaba (Österreich) ist ebenfalls Kandidat.

Die Mannschaft des Jahres wird von Spielern weltweit zusammengestellt. Laut FIFA stimmen zehntausende Profis ab. Sie wählen einen Torhüter, vier Verteidiger sowie je drei Mittelfeldspieler und Stürmer. Vorgeschlagen werden die Finalisten von der internationalen Spielervereinigung FIFPro sowie der FIFA. Bei den Torhütern konkurriert Manuel Neuer (Bayern München) mit vier anderen Weltklasse-Keepern.

Die elf Gewinner werden am 12. Januar 2015 im Kongresshaus in Zürich bekannt gegeben. Neuer und Lahm standen bereits in der Mannschaft des Jahres 2013.

Die Verteidiger-Shortlist im Überblick:

David Alaba (Österreich/Bayern München), Jordi Alba (Spanien/FC Barcelona), Dani Alves (Brasilien/FC Barcelona), Jerome Boateng (Deutschland/Bayern München), Daniel Carvajal (Spanien/Real Madrid), David Luiz (Brasilien/Paris St. Germain), Filipe Luis (Brasilien/FC Chelsea), Diego Godin (Uruguay/Atletico Madrid), Mats Hummels (Deutschland/Borussia Dortmund), Branislav Ivanovic (Serbien/FC Chelsea), Vincent Kompany (Belgien/Manchester City), Philipp Lahm (Deutschland/Bayern München), Marcelo (Brasilien/Real Madrid), Javier Mascherano (Argentinien/FC Barcelona), Pepe (Portugal/Real Madrid), Gerard Pique (Spanien/FC Barcelona), Sergio Ramos (Spanien/Real Madrid), Thiago Silva (Brasilien/Paris St. Germain), Raphael Varane (Frankreich/Real Madrid), Pablo Zabaleta (Argentinien/Manchester City)

SID

auch interessant

Meistgelesen

DFB-Pokalfinale: FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
DFB-Pokalfinale: FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
Manuel Neuer gibt Zeitschrift seltsames Interview
Manuel Neuer gibt Zeitschrift seltsames Interview
Falls Bayern den DFB-Pokal holt: Double-Party am Sonntag
Falls Bayern den DFB-Pokal holt: Double-Party am Sonntag
Lewandowski vermutet: Darum kommt Hummels zum FC Bayern
Lewandowski vermutet: Darum kommt Hummels zum FC Bayern

Kommentare