"Uli Hoeneß macht das gerne"

Beckenbauer bietet Hansa Benefizspiel an

+
Bayern-Präsident Uli Hoeneß (li.) und sein Vorgänger Franz Beckenbauer.

München - Franz Beckenbauer hat dem in die finanzielle Schieflage geratenen Drittligisten Hansa Rostock ein Benefizspiel gegen den FC Bayern angeboten.

Beckenbauer erneuerte in einem Sky-Interview das Angebot des FC Bayern, im kommenden Jahr für den finanziell angeschlagenen Drittligisten Hansa Rostock ein Benefizspiel zu bestreiten. „Das machen wir gern. Vor allem Uli Hoeneß. Das ist eine soziale Verpflichtung. Wir haben das oft gemacht, vor Jahren auch mit Borussia Dortmund“, meinte Beckenbauer und fügte angesichts der jüngsten Erfolgsserie des BVB schmunzelnd an: „Vielleicht hätten wir das lieber nicht machen sollen.“

Forever Franz! Aus dem Leben eines Fußball-Kaisers

Forever Franz! Aus dem Leben eines Fußball-Kaisers

SID

auch interessant

Meistgelesen

Ribéry tritt nach: Guardiola "fehlt Erfahrung"
Ribéry tritt nach: Guardiola "fehlt Erfahrung"
So spuckt der FC Bayern Englands Nationalcoach in die Suppe
So spuckt der FC Bayern Englands Nationalcoach in die Suppe
Klare Rummenigge-Prognose für Schweinsteiger
Klare Rummenigge-Prognose für Schweinsteiger
Inter Mailand gegen FC Bayern: So sehen Sie das USA-Testspiel heute live im TV und im Live-Stream
Inter Mailand gegen FC Bayern: So sehen Sie das USA-Testspiel heute live im TV und im Live-Stream

Kommentare