Sechster Sieg im sechsten Test

Kleine Bayern dank Scholl und Hägler weiter ungeschlagen

+
Lucas Scholl spielt eine starke Vorbereitung und hat auch in Grödig getroffen.

FC Bayern II - Das lässt auf eine furiose Saison hoffen. Die Reserve des Rekordmeisters ist weiterhin unbesiegt und feierte den sechsten Sieg im sechsten Test.

Die kleinen Bayern machen offenbar ernst und wollen in der kommenden Spielzeit endlich den Aufstieg in die 3. Liga schaffen. Die Ergebnisse der Vorbereitung können sich sehen lassen und wecken die Hoffnungen des eigenen Anhangs. Gegen österreichischen Regionalligisten SV Grödig feierte die Youngster den sechsten Sieg im sechsten Vorbereitungsspiel.

"Wir haben den Gegner dominiert und uns einige Chancen herausgespielt, insofern war der Sieg verdient", lobte Trainer Heiko Vogel den Auftritt seiner Mannschaft auf der Website der Roten. Der späte Anschlusstreffer lässt den 40-Jährigen dann doch ein wenig zaudern. "Das Gegentor war sehr ärgerlich. In der Situation haben wir zu fahrlässig agiert."

Im ersten Durchgang war es wieder einmal der in starker Form auftrumpfende Lucas Scholl, der nach Vorarbeit von Sebastian Bösel die Führung markierte. Der Sohn von Bayern-Legende Mehmet Scholl knipste den Nachwuchs von der Säbener Straße bereites gegen die Reserve des VfB Stuttgart zum Sieg. Bei einem Testspiel im Trainingslager netzte der 20-Jährige außerdem doppelt ein.

In der Folgezeit verpasst Kapitän Karl-Heinz Lappe zweimal den zweiten Treffer. Vor der Pause wurde sein Lupfer von Grödigs Keeper gerettet, nach der Pause verstellte ein Verteidiger der Österreicher den Weg. Besser machte es Joker Daniel Hägler. Zehn Minuten nach seiner Hereinnahme traf er in der 81. Minute zum 2:0 für die Bayern. Fünf Minuten später gelang Grödig noch der Treffer zum 1:2-Endstand.

Vor dem ersten Saisonspiel gegen FV Illertissen testen die Youngster noch einmal in Weyarn. Am Dienstag trifft die Vogel-Elf auf Wehen-Wiesbaden. Der Drittligist ist der ehemalige Verein von Neuzugang Torsten Oehrl. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.

FCB II: Rössl - Mwarome (46. Pohl), Feldhahn, Burger (46. Häußler) - Bösel, Dorsch (68. Grahovac), Puchegger - Öztürk (71. Hägler), Scholl (46. Hingerl) - Lappe (71. Strein), Becker (46. Pantovic)

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Biographie über Müller: Parade-Bayer und Phänomen zugleich
Biographie über Müller: Parade-Bayer und Phänomen zugleich
Bayerns begehrter Weihnachts-Pulli
Bayerns begehrter Weihnachts-Pulli

Kommentare