Beim Aufsteiger zu Gast

Kleine Bayern wollen Anschluss an Haching halten

+
Niklas Dorsch, hier im Derby gegen die Löwen, wird wieder die Bälle im Mittelfeld verteilen.

FC Bayern München - Für die kleinen Bayern ist es das dritte Spiel in acht Tagen. Auf den Sieg gegen Aufsteiger Rosenheim folgte ein Unentschieden gegen Wacker Burghausen. Am Samstag fahren die Jungs von Heiko Vogel in den Norden Münchens, nach Garching.

Der Aufsteiger ist gut aus den Startlöchern gekommen und hat sich im Tabellenmittelfeld festgesetzt. Letzte Woche musste der VfR eine Niederlage in Fürth hinnehmen. "Die Favoritenrolle liegt bei uns. Wir werden voll auf Sieg spielen", so Vogel auf der Homepage des Rekordmeisters. 

Doch die Garchinger werden alles in die Waagschale werfen. "Wir brauchen für unser Spiel am Samstag dagegen so ziemlich alles was das Amateur-Fussballherz so hergibt. Leidenschaft, Willen, Ehrgeiz, etwas Glück und ganz viel Können. Können welches unsere Mannschaft definitiv hat, um gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner dagegen zu halten", schreibt die Medienabteilung des Gastgebers es auf vfr-fussball.net.

Beim FCB gibt es aus personeller Sicht einige gute Nachrichten: Niklas Dorsch, der "wichtige Baustein" (Vogel) und zugleich Denker und Lenker im Mittelfeld, ist von seiner Länderspielreise zurück. Auch Torsten Oehrl (Bänderriss) und Riccardo Basta (Muskelbündelriss) konnten unter der Woche wieder teilweise mittrainieren. Für beide käme ein Einsatz zu früh.  

Text: Andreas Knobloch

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
FC Bayern siegt - Neues System bringt neue Hoffnung
FC Bayern siegt - Neues System bringt neue Hoffnung
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage

Kommentare