Auswärtsspiel beim Tabellenletzten

Für die kleinen Bayern zählen nur drei Punkte

+
Heiko Vogels Mannschaft ist auf dem Papier klarer Favorit gegen Bayern Hof.

FC Bayern München II - Die Mannschaft von Heiko Vogel tritt am Sonntagnachmittag bei der SpVgg Bayern Hof an. Der Aufsteiger muss dringend punkten, um das rettende Ufer nicht aus den Augen zu verlieren.

Nach zuletzt zwei Unentschieden in Folge gegen Unterhaching und die Reserve aus Fürth reist die Reserve des Rekordmeisters am Sonntag nach Hof. Der Aufsteiger von der tschechischen Grenze ist gewaltig unter Zugzwang. Mit bisher lediglich vier Punkten hat die Spielvereinigung schon sieben Punkte Rückstand auf den Vorletzten Seligenporten. Bis zum ersten Nichtabstiegsplatz sind es sogar neun Zähler.

Alles andere als ein Dreier wäre für Heiko Vogel und seine Mannschaft also eine Enttäuschung und die kleinen Bayern hoffen auf den siebten Sieg im 13. Spiel. Nach dem Remis in Fürth hat Heiko Vogel bereits angekündigt, "nicht auf die Tabelle" zu schauen. Dort steht mit neun Punkten Vorsprung die SpVgg Unterhaching, die bereits am Freitagabend beim TSV Buchbach um Punkte kämpft.

Sollte die Elf von Claus Schromm widererwartend beim "Kult-Klub" stolpern, könnte der Rückstand auf sechs Punkte verkürzt werden. Bei einer Niederlage der Vogel-Elf droht der FCB, auf Rang drei zurückzufallen. Der punktgleiche Erzrivale 1860 muss am Samstag in Illertissen antreten.

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Biographie über Müller: Parade-Bayer und Phänomen zugleich
Biographie über Müller: Parade-Bayer und Phänomen zugleich
Bayerns begehrter Weihnachts-Pulli
Bayerns begehrter Weihnachts-Pulli

Kommentare