Witziges Duell auf Twitter

Wegen Jubel: Fan legt sich mit Bayern an - und wird veralbert

+
Franck Ribéry jubelte gegen Hertha ungewohnt - und wurde vom Social-Media-Team des FC Bayern dafür gefeiert.

München - Ein Anhänger von Manchester United kritisierte via Twitter den Torjubel eines Bayern-Spielers. Die Roten reagierten prompt - und veralberten den Mann.

Gegen die Hertha lief es beim FC Bayern wie geritzt, naja bis auf die Qualität des Rasens in der Allianz Arena zumindest. Mit einem 3:0 gegen den Tabellenzweiten sorgten die Roten für ein klares Statement an die Konkurrenz. Klar, dass sich die Münchner auch auf ihren Kanälen in den sozialen Netzwerken freuten. Allerdings bei diesen kommt der Gegenwind eben nicht leise, sondern für jeden sichtbar.

Auf dem englischen Twitter-Account @FCBayernUS feierten sich die Roten nach dem Sieg gegen die alte Dame natürlich ab. "3 Punkte - Check, in der Tabelle ganz oben - Check, Ribéry #Dab - Check" postete der FCB dort, verbunden mit einem Jubel des eigentümlichen Jubels des Franzosen nach seinem Führungstreffer.

Auch andere Stars in der Sportwelt zelebrieren ihre Erfolge mit der eigentümlichen Geste. Etwa Paul Pogba, wie hier zu sehen. Einem Fan von Pogbas derzeitigem Verein, Manchester United, stieß der Post aber schlecht auf. Er konnte es sich nicht verkneifen zu sticheln. "Wenn du so unwichtig bist, dass du einen Dab-Jubel kreierst, um im Gespräch zu bleiben", schrieb der ManU-Fan.

Und die Antwort des FC Bayern kam prompt. Und zwar in Form eines Screenshots vom Ergebnis des ersten Auftritt der Red Devils in der UEFA Europa League. Diesen verlor die von José Mourinho trainierte Millionentruppe nämlich gegen den holländischen Verein Feyenoord Rotterdam mit 0:1. Garniert wurde das Ganze mit dem Kommentar: "Hat hier jemand unwichtig gesagt?".

Es war nicht das einzige Ereignis auf Twitter an diesem Abend, welches für Aufsehen sorgte. Fast zeitgleich hatte sich das Social-Media-Team von dem Bayern-Gegner Hertha BSC Berlin über die roten Anhänger lustig gemacht - und war dabei über das Ziel hinaus geschossen.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern München: Die möglichen Gegner im Achtelfinale der Champions League
FC Bayern München: Die möglichen Gegner im Achtelfinale der Champions League
Bayerns Rückkehr zum 4-3-3: Darum ist Vidal der Schlüsselspieler
Bayerns Rückkehr zum 4-3-3: Darum ist Vidal der Schlüsselspieler
Boateng: Eine gute und eine weniger gute Nachricht
Boateng: Eine gute und eine weniger gute Nachricht
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste

Kommentare