Spannung in Monaco

Champions-League-Auslosung: Ticker zum Nachlesen

Arjen Robben (l.) und Manuel Neuer
+
Arjen Robben (l.) und Manuel Neuer.

Monaco - Interessante Champions-League-Gruppen, und Cristiano Ronaldo als Europas Fußballer des Jahres: der Ticker von der UEFA-Auslosung und -Wahl in Monaco zum Nachlesen.

19.10 Uhr: Damit danken wir herzlich für Ihre Aufmerksamkeit für unseren Live-Ticker.

19.08 Uhr: Einen Artikel zur "Europas Fußballer des Jahres"-Wahl finden Sie hier, zu den Damen hier, einen zu den Champions-League-Gruppen hier.

19.03 Uhr: Die beiden Bayern-Stars sind also geschlagen.

19.02 Uhr: Europas Fußballer des Jahres ist ... Cristiano Ronaldo!

19.02 Uhr: Platini kommt dazu.

19.01 Uhr: Rainer Holzschuh vom Kicker wird auf die Bühne gebeten. Er wird den Sieger bekanntgeben.

19.00 Uhr: "Es gibt neue Titel zu gewinnen", zeigt sich Robben vorfreudig auf die neue Saison. Ronaldo erklärt, wie lange Real Madrid auf den CL-Titel gewartet habe.

18.59 Uhr: Die Nominierten kommen auf die Bühne.

18.58 Uhr: Die Stimmberechtigten drücken ihre Knöpfchen.

18.56 Uhr: Jetzt sind die Herren dran! Wer wird Europas Fußballer des Jahres? Neuer? Robben? Ronaldo? Die Antwort gibt's gleich.

18.54 Uhr: Keßler wird von ihren VfL-Teamkolleginnen geherzt. Sie dankt gerührt dem ganzen Team.

18.53 Uhr: Michel Platini kommt auf die Bühne. Der UEFA-Präsident gibt bekannt: Europas Fußballerin des Jahres ist Nadine Keßler!

18.49 Uhr: Jetzt wird Europas Fußballerin des Jahres gewählt.

18.45 Uhr: Gleich geht's weiter zur Wahl zu Europas Fußballer des Jahres.

18.44 Uhr: Alle Gruppen im Überblick:

Gruppe A:

Atlético Madrid  

Juventus Turin

Olympiakos Piräus

Malmö FF

Gruppe B:

Real Madrid

FC Basel

FC Liverpool

Ludogorets Razgrad

Gruppe C:

Benfica Lissabon

Zenit St. Petersburg

Bayer Leverkusen

AS Monaco

Gruppe D:

Arsenal London

Borussia Dortmund

Galatasaray Istanbul

RSC Anderlecht

Gruppe E:

FC Bayern München

Manchester City

ZSKA Moskau

AS Rom

Gruppe F:

FC Barcelona

Paris Saint-Germain

Ajax Amsterdam

APOEL Nikosia

Gruppe G:

FC Chelsea

FC Schalke 04

Sporting Lissabon

NK Maribor

Gruppe H:

FC Porto

Schachtjor Donezk

Athletic Bilbao

BATE Borissow

18.41 Uhr: Hui! Der FC Bayern muss gegen AS Rom ran! Mehdi Benatias Ex-Klub geht in Gruppe E.

18.41 Uhr: BATE Borissow spielt in Gruppe H.

18.40 Uhr: NK Maribor aus Slowenien landet in Gruppe G. Damit steht der vierte Schalke-Gegner fest. 

18.39 Uhr: Der RSC Anderlecht tritt in Gruppe D gegen den Ball. Und somit auch gegen Borussia Dortmund.

18.38 Uhr: Malmö FF kommt aus dem Topf 4 ab in Gruppe A.

18.37 Uhr: APOEL Nikosia wird in Gruppe F teilnehmen.

18.36 Uhr: Der AS Monaco landet in Gruppe C. Kein einfacher Gegner für Bayer Leverkusen.

18.35 Uhr: Ludogorets Razgrad spielt in Gruppe B.

18.32 Uhr: Die vierte Real-Legende kommt auf die Tribüne: Francisco Gento ist für Topf 4 zuständig.

18.32 Uhr: Drei Viertel von jeder Gruppe stehen fest. Nun kommen noch die Underdogs ins Spiel. Wobei in Topf 4 auch illustre Teams wie der AS Rom und der AS Monaco sind. Wie auch Ludogorets Razgrad. Das ist ein bulgarischer Klub.

18.30 Uhr: Für Galatasaray Istanbul bleibt nur noch die Gruppe D. Gegen den türkischen Traditionsklub werden es zwei interessante Duelle für Borussia Dortmund.

18.30 Uhr: Bayer Leverkusen landet in Gruppe C. Benfica Lissabon und Zenit St. Petersburg als Gegner für die Werkself. Hätte schlimmer kommen können.

18.29 Uhr: Sporting Lissabon steht auf dem einen Zettel - und Gruppe G auf dem dazu passenden. Heißt: Für Schalke geht's gegen die Portugiesen.

18.28 Uhr: Olympiakos Piräus treten in Gruppe A an.

18.27 Uhr: Ajax Amsterdam wird von Manuel Sanchís und Karl-Heinz Riedle in Gruppe F gezogen.

18.26 Uhr: Für ZSKA Moskau geht's in Gruppe E. Zum FC Bayern! Die Münchner müssen nach Russland.

18.26 Uhr: Der FC Liverpool kommt in Gruppe B zu Real Madrid.

18.25 Uhr: Athletic Bilbao kommt in Gruppe H.

18.24 Uhr: In Topf 3 befinden sich so illustre Teams wie der FC Liverpool.

18.23 Uhr: Manuel Sanchís ist die dritte Real-Legende, die mitziehen darf. Er ist jetzt auf der Bühne. Und wird gleich die Teams aus dem dritten Topf holen. Die Buchstaben zieht weiterhin Karl-Heinz Riedle.

18.21 Uhr: Alle bisher gezogenen deutschen Teams müssen auf die Insel! Das werden sicherlich packende Duelle. Noch mal zusammengefasst: Bayern gegen ManCity, Dortmund gegen Arsenal, Schalke gegen Chelsea.

18.21 Uhr: Heißt: Der FC Schalke 04 landet in Gruppe G gegen den FC Chelsea.

18.20 Uhr: Juventus tritt in Gruppe A an.

18.20 Uhr: Für den FC Basel geht's ab in Gruppe B. Puh, gegen Real Madrid wird's nicht so leicht für die Schweizer.

18.19 Uhr: Ex-BVB-Stürmer Karl-Heinz Riedle lotst Borussia Dortmund in Gruppe D. Es geht gegen Arsenal für Schwarz-Gelb!

18.18 Uhr: Manchester City muss/darf in Gruppe E ran - gegen den FC Bayern!

18.17 Uhr: Schachtjor Donezk ist in Gruppe H gelandet - bei Porto.

18.17 Uhr: Paris Saint-Germain spielt in Gruppe F - mit dem FC Barcelona.

18.16 Uhr: Zenit St. Petersburg spielt in Gruppe C.

18.15 Uhr: Ups! Eine Kugel ist runtergefallen. Nun muss irgendwas hochnotatiell ausgetauscht werden. Aber schon erledigt. Kleine Panne, alle Beteiligten schmunzeln.

18.15 Uhr: Zenit St. Petersburg wird gezogen.

18.13 Uhr: Casillas wird als Ausloser von Fernando Hierro abgelöst. Der Ex-Defensivspieler und heutige Sportdirektor des spanischen Fußballverbandes zieht gleich die zweite Ladung Teams.

18.12 Uhr: Bleibt noch der FC Chelsea - und Gruppe G.

18.11 Uhr: Vorjahresfinalist Atlético Madrid spielt in Gruppe A.

18.11 Uhr: Für den FC Porto geht's in Gruppe H.

18.09 Uhr: Der FC Barcelona bildet den Gruppenkopf in der Abteilung F.

18.09 Uhr: Arsenal spielt in Gruppe D.

18.08 Uhr: Damit es etwas übersichtlicher wird, listen wir oben für Sie die bisher gezogenen Teams und Gruppen auf.

18.08 Uhr: Benfica Lissabon spielt in Gruppe C.

18.07 Uhr: Real Madrid landet in Gruppe B.

18.06 Uhr: Der FC Bayern landet in Gruppe E. Die Buchstaben zieht Riedle.

18.06 Uhr: Casillas greift in den Topf. Und zieht gleich den FC Bayern!

18.05 Uhr: Schmeichel erklärt nun noch mal die Töpfe.

18.05 Uhr: Infantino erklärt: Teams aus Russland und der Ukraine werden wegen der angespannten Lage nicht zusammengelost.

18.04 Uhr: Gleich wird in die Lostöpfe gegriffen. Infantino erklärt die Aufteilung.

18.01 Uhr: Infantino übernimmt und wird jetzt durch die Auslosung führen. Er gratuliert allen qualifizierten Mannschaften (die Übersicht der 32 Teams finden Sie weiter unten). Infantino wünscht viel Glück. Aber alle wissen natürlich: Den Henkelpott kann am Ende nur ein Team in die Höhe stemmen.

17.59 Uhr: Der wie immer sehr jugendlich wirkende 48-Jährige schwärmt von Berlin. Und wir sind sicher: Nicht nur schöne Pokalfinals können dort im Olympiastadion stattfinden, sondern auch ein tolles Champions-League-Endspiel. Mit deutscher Beteiligung? Schön wär's!

17.58 Uhr: Karl-Heinz Riedle kommt auf die Bühne. Warum Karl-Heinz Riedle? "Air" ist Botschafter für das Finale 2014/2015 in Berlin.

17.57 Uhr: Gianni Infantino kommt auf die Bühne. Der UEFA-Generalsekretär darf bei keiner Auslosung fehlen.

17.57 Uhr: Schmeichel kündigt an, dass die Auslosung gleich losgeht.

17.55 Uhr: Ein Film zeigt den im Januar verstorbenen Eusebio. Der Portugiese wird jetzt gewürdigt, ebenso wie die im Juni verstorbene Real-Legende Alfredo Di Stefano.

17.54 Uhr: Casillas zeigt sich stolz, mit Real Madrid den Pott gewonnen zu haben.

17.53 Uhr: Real-Keeper Iker Casillas bringt die Trophäe auf die Bühne. Der Henkelpott funkelt. Den hat wohl vorher noch jemand ausgiebig poliert.

17.52 Uhr: Es folgt ein zweiter Film, der sich dem Titelträger Real Madrid widmet.

17.50 Uhr: In einem Film werden jetzt emotionale Bilder aus der vergangenen Saison der Champions League gezeigt. Den Titel holte - das weiß noch jeder Fußball-Fan - Real Madrid.

17.48 Uhr: Die drei Nominierten zu Europas Fußballer des Jahres werden vorgestellt: Manuel Neuer, Arjen Robben und Cristiano Ronaldo sitzen hintereinander im Publikum. Auch die drei nominierten Damen - allesamt vom VfL Wolfsburg - werden genannt.

17.47 Uhr: Die Gastgeber Melanie Winiger und Peter Schmeichel begrüßen die Zuschauer.

17.45 Uhr: Los geht's! Im Grimaldi-Forum in Monaco geht das Licht an.

17.41 Uhr: Die Spannung steigt. In vier Minuten beginnt die Gala.

17.30 Uhr: Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker. Gleich wird es ernst in Monaco. Die Gala beginnt um 17.45 Uhr. Die Töpfe im Überblick:

1. Real Madrid 161,542

2. FC Barcelona 157,542

3. FC Bayern München 154,328

4. FC Chelsea 140,949

5. Benfica Lissabon 129,459

6. Atlético Madrid 119,542

7. FC Arsenal 112,949

8. FC Porto 105,459

--------------------------------

9. FC Schalke 04 95,328

10. Borussia Dortmund 82,328

11. Juventus Turin 80,387

12. Paris Saint-Germain 80,300

13. Schachtjor Donezk 78,193

14. FC Basel 75,645

15. Zenit St. Petersburg 73,899

16. Manchester City 72,949

---------------------------------

17. Bayer Leverkusen 70,328

18. Olympiakos Piräus 67,720

19. ZSKA Moskau 66,899

20. Ajax Amsterdam 61,862

21. FC Liverpool 58,949

22. Sporting Lissabon 58,459

23. Galatasaray Istanbul 55,340

24. Athletic Bilbao 54,542

--------------------------------

25. RSC Anderlecht 50,260

26. AS Rom 39,887

27. APOEL Nikosia 37,650

28. BATE Borissow 33,725

29. Ludogorets Razgrad 18,125

30. NK Maribor 16,200

31. AS Monaco 11,300

32. Malmö FF 6,265

lin

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Ribéry tritt nach: Guardiola "fehlt Erfahrung"
Ribéry tritt nach: Guardiola "fehlt Erfahrung"
FCB-USA-Ticker: Bayern-Tross verlässt Charlotte
FCB-USA-Ticker: Bayern-Tross verlässt Charlotte
FC Bayern gegen AC Mailand: USA-Testspiel live im TV und im Live-Stream
FC Bayern gegen AC Mailand: USA-Testspiel live im TV und im Live-Stream
Kohler legt sich fest: BVB ist noch kein Bayern-Jäger
Kohler legt sich fest: BVB ist noch kein Bayern-Jäger

Kommentare