Gruppenphase der Champions League

Live-Ticker: Bayern schießt Rostow aus der Arena

+
Zum Auftakt der Champions-League-Gruppenphase will der FC Bayern gegen FK Rostow die ersten drei Punkte einfahren.

München - Zum ersten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase empfängt der FC Bayern den FK Rostow aus Russland. Wir berichten im Live-Ticker.

FC Bayern München - FK Rostow   5:0 (2:0)

FC Bayern: 1 Neuer - 13 Rafinha, 5 Hummels (50. Bernat), 8 Martinez, 27 Alaba - 32 Kimmich, 23 Vidal - 25 Müller, 6 Thiago (71. Sanches), 11 Costa (64. Ribéry) - 9 Lewandowski.
FK Rostow: 35 Dzhanaev - 5 Terentyev, 23 M. Mevlja, 44 Cesar Navas, 4 Granat, 2 Kalachev - 84 Gatcan - 89 Erokhin, 16 Noboa - 7 Poloz (46. Doumbia), 20 Azmoun (64. Prepelita).
Tore: 1:0 Lewandowski (28., FE), 2:0 Müller (45.+2), 3:0 Kimmich (53.), 4:0 Kimmich (60.), 5:0 Bernat (90.)

FC Bayern München - FK Rostow: Der Ticker

Den Spielbericht zum Bayern-Sieg über Rostow finden Sie hier.

Schluss in der Arena! Der FC Bayern siegt auch in der Höhe verdient gegen ein überfordertes Rostow.

90. Minute+3: Alaba versucht es mit einem direkten Freistoß - vorbei.

90. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE BAYERN! Der Joker sticht, Juan Bernat trifft zum 5:0! Er passte den Ball selbst auf Ribéry, der ihn zurück in die Mitte passt und der Spanier schiebt ein.

89. Minute: Die letzte reguläre Minute läuft, viel nachzuspielen gibt es eigentlich nicht.

85. Minute: Und jetzt muss Manuel Neuer erstmals zupacken! Nach einem Freistoß von Kalachev geht der Kopfball von Erokhin direkt auf ihn - Neuer hat ihn im Nachfassen.

82. Minute: Jetzt probiert es Rostow einmal mit einem Fernschuss - aber der geht weit drüber.

81. Minute: Erokhin passt den Ball scharf vor den Kasten von Neuer und Martinez klärt zur Ecke. Diese bringt aber nichts ein.

80. Minute: Noch zehn Minuten sind vor 70.000 Zuschauern in der ausverkauften Arena zu spielen. Mittlerweile plätschert die Partie dem Ende entgegen.

77. Minute: Das nächste Spiel der Roten in der Champions League steigt am 28. September. Dann müssen die Bayern bei Atletico Madrid antreten.

74. Minute: Das Spiel hier ist natürlich gelaufen, die Frage ist aber, ob die Bayern noch weiter erhöhen können.

71. Minute: Letzter Wechsel beim FC Bayern, für Thiago kommt Renato Sanches.

67. Minute: Na sieh mal einer an, wer da eine Riesengaudi hat: Die Basketballer des FC Bayern haben Spaß auf der Tribüne.

Tweet

64. Minute: Wechsel bei beiden Teams. Bei Bayern kommt Ribéry für Costa, bei Rostow Prepelita für Azmoun.

63. Minute: Jetzt läuft es rund beim FC Bayern, der jetzt richtig aufdreht! Vidal zieht aus rund 25 Metern ab, doch Dzhanaev kann klären - knallt aber an den Pfosten und muss behandelt werden.

60. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE BAYERN! Was ist denn mit dem Kimmich los? Nach einer Flanke von Bernat aus dem Halbfeld köpft der Youngster zum 4:0 ein.

58. Minute: Lewandowski haut das Leder aus vier Metern über die Latte - gibt es ja nicht! Der Pass kam erneut von Costa von der linken Außenbahn.

55. Minute: Und fast hätte Costa das Vierte draufgelegt! Aber diesmal kann Keeper Dzhanaev sich lang genug machen und den Schuss parieren.

53. Minute:  TOOOOOOOO OOOOOOOOOR FÜR DIE BAYERN! Joshua Kimmich macht das 3:0. Douglas Costa spielt den Ball scharf und flach vor das Tor und der Youngster netzt ein - sein erstes CL-Tor.

53. Minute: Gefährliche Aktion der Russen! Eckball für die Gäste aus Rostow, der Ball wird abgelenkt und Neuer muss zupacken.

50. Minute: Die Bayern wechseln, es kommt Juan Bernat für Mats Hummels. Das wirkt wie eine Sicherheitsmaßnahme nach dem üblen Zusammenprall vor der Pause mit Mevlja.

49. Minute: Um einmal das Kräfteverhältnis hier zu verdeutlichen, ziehen wir die Statistik heran. Der FC Bayern hat 79 Prozent, Rostow gerade einmal 21 Prozent Ballbesitz. Noch Fragen?

46. Minute: Weiter geht es in der Arena! Rostow wechselt einmal aus, für Poloz spielt nun Doumbia.

Bilder und Noten: Einmal die Eins, sechsmal die Zwei

Pause in München! Die Bayern führen in einem durchschnittlichen Champions-League-Spiel hochverdient mit 2:0 gegen einen äußerst schwachen Gegner aus Rostow.

45. Minute+2: TOOOOOOOO OOOOOOOOOR FÜR DIE BAYERN! Das Geburtstagskind macht das 2:0! Alaba flankt von der linken Seite und Thomas Müller drückt das Leder über die Linie.

45. Minute+1: Zwei Minuten gibt es als Aufschlag. Geht hier vor der Pause noch ein Ding ins Netz?

45. Minute: Die letzte reguläre Spielminute vor dem Pausenpfiff läuft.

42. Minute: Mats Hummels kommt zurück aufs Feld, er wurde minutenlang behandelt. Und aktuell ist auch Douglas Costa angeschlagen nach einem Zweikampf.

39. Minute: Was für eine Chance für Mats Hummels! Eckball Kimmich, der von Lewandowski verlängert wird und Hummels köpft aufs Tor! Dzhanaev kann klären. Aber: Das war ein Elfer, denn Mevlja trifft Hummels mit dem Fuß im Gesicht. Das war gefährliches Spiel!

37. Minute: Eckball für den FC Bayern durch Kimmich, der Ball geht erst einmal aus dem Strafraum heraus. Doch da steht Thiago und der zieht ab - drüber.

34. Minute: Freistoß für Rostow durch Noboa aus etwa 30 Metern, doch der Ball wird geblockt. Allerdings können die Gäste auch den Konter der Bayern relativ fix unterbinden.

29. Minute: Die Führung ist verdient, auch wenn der FC Bayern bislang mit der Defensive der Russen so seine Probleme hatte und zu keinem richtig gefährlichen Torschuss gekommen war.

28. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE BAYERN! Der gefoulte Robert Lewandowski verlädt Keeper Dzhanaev und verwandelt zum 1:0!

27. Minute: Elfmeter für die Bayern! Gatcan rang Lewandowski nieder, den kann man geben.

23. Minute: Flanke Kimmich, Kopfball-Versuch Lewandowski - weit drüber.

22. Minute: Warum nicht einmal aus zweiter Reihe schießen? Denkt sich auf Kimmich, doch der Ball geht einen halben Meter über den Querbalken.

20. Minute: Azmoun läuft alleine in die Hälfte der Bayern, Mats Hummels stoppt ihn problemlos.

20. Minute: Rostow mal wieder mit einer Offensiv-Aktion, doch die Flanke von Kalachev segelt an Freund und Feind vorbei, Bayern kann klären.

18. Minute: Erster echter Torschuss der Bayern! Freistoß für die Bayern von der linken Außenbahn aus spitzem Winkel, doch Kimmichs Versuch geht am rechten Kreuzeck vorbei.

15. Minute: Das verzeichnen wir als ersten "Torschuss" der Roten - mit viel Wohlwollen. Nach einer Hereingabe von Thiago und einer missglückten Koofball-Abwehr, kommt Thomas Müller an den Ball, doch der Ball springt Dzhanaev in die Arme.

14. Minute: Wer findet die Lücke in der Abwehr des FK Rostow? Noch keiner. Da ist auf den Rängen in der Südkurve aktuell mehr geboten, als auf dem Rasen.

10. Minute: Erstmals taucht Rostov am Strafraum der Bayern auf und da musste die Abwehr auf der Hut sein. An der Strafraumkante ist dann Schluss für die Gäste.

7. Minute: Auf den ersten Torschuss in dieser Partie warten wir noch. Noch kam der Rekordmeister nicht durch die russische Defensive durch.

5. Minute: Erster Eckball für die Roten, doch die bringt nichts ein.

3. Minute: Die Anfangsphase läuft, wie vermutet: Die Gäste igeln sich ein und lauern auf Fehlpässe, der FC Bayern sucht die Lücke.

1. Minute: Das Spiel  läuft! Auf geht's, Bayern!

+++ Die Teams kommen, es kann losgehen! Der FCB spielt wie gewohnt in Rot und Weiß, die Gäste aus Russland kompett in blau.

+++ Auf die Frage, wo man Rostow in der Bundesliga einordnen könnte, antwortete der Ex-Nationalspieler: "Normalerweise im Abstiegskampf. Aber wenn sie in der Form von der letzten Saison auftreten, könnten sie auch in Deutschland in der oberen Tabellenregion mitreden." Auf einen Youngster sollte die FCB-Defensive heute aber besonders achten.

+++ Größter Erfolg des FK Rostow war übrigens die Vize-Meisterschaft 2016 und der russische Pokalsieg 2014. Und Vorsicht, lieber FC Bayern: Rostow schaltete in der Qualifikation für die Champions LEague Ajax Amsterdam aus (1:1, 4:1).

+++ Und hier ist die Aufstellung der Bayern! Ohne Philipp Lahm, Xabi Alonso, Franck Ribéry und Renato Sanches geht der Rekordmeister in die Partie, die drei Stars sitzen zunächst einmal auf der Bank. Von Beginn an ran darf dafür Joshua Kimmich. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum ersten Gruppenspiel des FC Bayern in der Champions League! Gegner ist heute der FK Rostow, der Vize-Meister aus Russland. Alles andere als ein Bayern-Sieg wäre eine faustdicke Überraschung.

FC Bayern München - FK Rostow: Vorbericht

Endlich hat das Warten hat ein Ende und der internationale Vereinsfußball geht wieder in die heiße Phase. Die Champions League steht in den Startlöchern und die Bayern-Fans können sich am Dienstag in der Allianz Arena (Anpfiff 20.45 Uhr) mit dem FK Rostow auf einen vermeintlich leichten Auftakt-Gegner freuen. Der Verein aus Russland hat bisher noch keine Partie in der Champions League bestritten, der deutsche Rekordmeister dagegen über 200 Spiele.

Die Bayern wollen mit dem neuen Trainer Carlo Ancelotti das enttäuschende Halbfinal-Aus gegen Atlético Madrid aus der vergangenen Saison vergessen machen. Der Nachfolger von Pep Guardiola soll die Münchner nach drei Halbfinal-Enttäuschungen in Folge endlich wieder ins Finale führen - zumal der Italiener als absoluter Königsklassen-Experte gilt. Mit dem AC Mailand (2003 und 2007) sowie mit Real Madrid (2014) konnte Ancelotti bereits dreimal den Henkelpott gewinnen. Mit dem FC Bayern soll nun ein vierter Triumph hinzukommen. Dabei gibt der 57-Jährige selbstbewusst die Marschroute vor: "Der erste Schritt ist, die Gruppe zu gewinnen. Entscheidend wird es dann im März, April, wenn es in die entscheidenden K.o.-Spiele geht."

Dabei sollten die Bayern den Champions-League-Neuling aus Rostow nicht unterschätzen. In der Qualifikation für die Gruppenphase setzten sich die Russen gegen bekannte Vereine wie Ajax Amsterdam und den RSC Anderlecht durch. Die Mannschaft aus dem Süden Russlands ist bekannt für ihre defensive Grundausrichtung und will auch den krassen Favoriten ärgern. Ancelotti ist sich der Stärken des Gegners bewusst: "Rostow ist defensiv gut organisiert mit fünf Verteidigern. Man muss schnell spielen." In die selbe Kerbe schlägt auch Thomas Müller, der am Dienstag seinen 27. Geburtstag feiert: "Solche Spiele sind keine Geschenke. Rostow wird sicherlich körperlich kompakt verteidigen und hart rangehen."

Die Bayern sind also gewarnt, dennoch wäre alles andere als ein Sieg zum Auftakt der Champions League eine herbe Enttäuschung für die Roten. Sicher ausfallen werden dabei Abwehr-Chef Jerome Boateng sowie Kingsley Coman und Flügelflitzer Arjen Robben. Für sie kommt die Partie aufgrund von Verletzungen noch zu früh.

Vor Rostow-Match: Fotos vom Abschlusstraining der Bayern

Vor Rostow-Match: Fotos vom Abschlusstraining der Bayern

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher

Kommentare