Testspiel-Kracher in der Arena

Ticker: Bayern-Jungelf siegt gegen die City-Bubis

+

München - Der FC Bayern empfing Manchester City zum Testspiel. Carlo Ancelotti feierte seine Premiere in der Allianz Arena, Pep Guardiola kehrte für ein Spiel zurück. Der Ticker zum Nachlesen

FC Bayern München - Manchester City   1:0 (0:0)


FC Bayern: Ulreich - Rafinha, Feldhahn, Martínez (65. Götze), Alaba (46. Özturk) - Alonso (46. Dorsch) - Lahm, Benko, Bernat (65. Friedel) - Green, Ribéry (46. Hägler)
ManCity: Caballero (57. Gunn)- Maffeo, Adarabiyo, Kolarov, Angelino (46. Clichy) - Fernando (55. Toure), Fernandinho (46. Delph), Zinchenko (56. Celina), Barker - Iheanacho, Navas (46. Bony)
Tore: 1:0 Öztürk (75.)

90. Minute: Das wars! Der FC Bayern siegt im ersten wichtigen Test dieser Saison und beschert Pep Guardiola bei seiner Rückkehr in die Arena. In Kürze gibt es wie gewohnt einen ausführlichen Spielbericht sowie Bilder zum Sieg

83. Minute: Auch Fabian Benko darf sich nun ausruhen. Für ihn kommt ein ganz Junger.

76. Minute: TOOOOR FÜR DIE BAYERN! ERDAL ÖZTÜRK trifft aus 17 Metern durch einen abgefälschten Schuss!

70. Minute: Die vielen Wechsel bekommen den Citizens im Moment besser als den Roten. Allerdings wäre es auch eine Überraschung gewesen, wenn hier vor 68.000 Zuschauern in der zweiten Halbzeit großer Fußball gezeigt worden würde.

63. Minute: Doppelwechsel beim FCB: Felix Götze und Marco Friedl kommen für Martinez und Bernat.

62. Minute: Benko mit einem klugen Pass auf Green. Doch der gerät ein wenig zu steil.

56. Minute: Es gab natürlich einige Wechsel. Diese finden Sie weiter oben.

52. Minute: Es bietet sich größtenteils das selbe Bild wie in der ersten Hälfte.

46. Minute: Weiter geht's! City kommt direkt mal zu einer guten Chance. Doch Ullreich hält gut.

+++ Wir haben uns auch noch die Mühe gemacht und ausführlichere Artikel zu dem geschrieben, was Karl-Heinz Rummenigge vor dem Spiel sagte. Hier zu seinen Aussagen zu Mario Götze und hier über eine mögliche Rückkehr von Uli Hoeneß.

45. Minute: Halbzeit in der Arena. Das Unentschieden ist okay, wenn auch Bayern die besseren Chancen hatte. Doch dann muss man die Dinger halt auch mal machen!

43. Minute: Hier gibt es noch einen Bericht darüber, was über den Vorfall in der U-Bahn bekannt ist.

35. Minute: Wieder geht der Franzose über links in den Strafraum, wieder legt er prima quer, doch Julian Green scheitert einmal mehr am City-Schlussmann.

28. Minute: Starkes Ding! Ribéry schickt Alaba per Hacke durch, der legt vor der Strafraumkante quer auf Julian Green. Doch der Schuss des US-Youngsters wird von Caballero abgelenkt.

25. Minute: Mal abseits des Rasens gab es vor dem Spiel offenbar im öffentlichen Nahverkehr Probleme. Eine U-Bahn auf dem Weg nach Unterföhring musste vor der Station "Freimann" im Tunnel anhalten. Einige Fans wollten den Anstoß offenbar nicht verpassen und machten sich über die Gleise auf dem Weg. Andere kollabierten angeblich in dem Zug, in dem die Klimaanlage ausgefallen ist. Die Polizei hat den Einsatz bestätigt, Einzelheiten aber noch nicht. Wir bleiben für Euch dran!

20. Minute: Der "Monsieur" hat Bock. Klar, nach seinen langen Verletzungen der letzten Saison will er es noch einmal wissen. Viel im Bayern-Offensivspiel läuft über ihn. Wenig überraschend kommandiert natürlich auch Pep Guardiola wie ein Großer.

16. Minute: Nun ist Ancelotti im Maestro-Modus: Der Italiener kommandiert seine Mannen herum und prompt geht auch mehr nach vorne. Ribéry bringt den Ball in den Sechzehner und legt zu Alaba ab, doch der drückt den Ball nur direkt auf Caballero.

13. Minute: Franck Ribéry hat sich wohl ein Beispiel an den Schweizern genommen. Oder eher Trikot-Hersteller Adidas. Denn das Leiberl des Franzosen ist nach einem Zweikampf quer über den Rücken zerrissen.

10. Minute: Man merkt aber auch, dass Guardiola jetzt der Trainer von City ist. Denn die Engländer bemühen sich zumindest um Ballbesitz und konstruktives Passspiel. Wenn de Bruyne von der EM zurück ist und Ilkay Gündogan genesen schadet dies der Spielkultur sicher nicht.

8. Minute: Typical Pep und typical Carlo:

6. Minute: Der Bayern-Kapitän spielt übrigens eher im Mittelfeld denn als Rechtsverteidiger. Ancelotti im Pep-Modus? Die erste Offensiv-Aktion des FCB geht über Ribéry, der den durchlaufenden Bernat in den Sechzehner schickt. Green rutscht aber an dessen scharfer Hereingabe vorbei.

3. Minute: Pep verteilt Luftküsse aufs Spielfeld. Wem die wohl galten? Vielleicht sehnt er sich ja jetzt schon zu seinem Liebling Philipp Lahm zurück.

1. Minute: Die Skyblues haben den Anstoß.

+++ Die Arena ist übrigens nicht ausverkauft, aber gut gefüllt. Die Mannschaften betreten den Rasen.

+++ ... über die Rückkehr von Uli Hoeneß in die Bayern-Spitze: "Ich glaube er muss zunächst einmal mit Karl Hopfner reden. Danach sehen wir weiter."

+++ ... über Gladbach-Manager Max Eberl: "Wir werden keinem Bundesligisten einen Manager wegkaufen. Das wäre nicht seriös und auch nicht fair."

+++ ... über eine mögliche Sané-Verpflichtung: "Wir können ihm keine Einsatzgarantie geben und insofern macht ein Transfer keinen Sinn."

+++ ... über Neuzugänge: "Es gibt derzeit keinen Bedarf, nachzurüsten. Die verletzten Spieler werden nicht lange ausfallen. Arjen wird vielleicht zum zweiten Bundesliga-Spiel wieder fit sein."

+++ ... über Götze: "Wir befinden uns in konstruktiven Gesprächen mit Borussia Dortmund und seinem Berater. Ich glaube, dass morgen der gordische Knoten durchschlagen werden könnte."

+++ Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge im ZDF: "Ich glaube wir sind mit Pep zu kritisch umgegangen. Wir hatten großartige Zeiten mit ihm und viele Titel gewonnen. Vielleicht gelingt uns mit Carlo der Sieg in der Champions League, bei der wir in den letzten drei Jahren immer im Halbfinale gescheitert sind."

+++ Oben findet Ihr die Aufstellungen beider Mannschaften. Während Carlo Ancelotti mit Lahm und Alonso zwei Weltmeister auf den Platz schickt, setzt sein Gegenüber eher auf die B-Elf der Citizens.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum ersten großen Testspiel des FC Bayern vor der Saison 2016/17. Der Gegner ist kein geringerer als der neue Verein des ehemaligen Trainers Pep Guardiola, Manchester City.

FC Bayern München - Manchester City: Vorbericht

Zweites Testspiel des FC Bayern in der Vorbereitung auf die neue Saison - und fast könnte man meinen, es ist alles bei Alten geblieben. Denn am Mittwochabend wird einmal mehr Pep Guardiola die Münchner Allianz Arena betreten, um dort mit seiner Mannschaft eine Partie zu absolvieren. Der Unterschied: Guardiola reist diesmal als Gast an - mit seinem neuen Arbeitgeber Manchester City.

Der FC Bayern empfängt die Citizens zum Testspiel in der Arena in Fröttmaning und beschert seinen Anhängern somit ein absolutes Highlight in der Vorbereitung. Für Carlo Ancelotti ist es zudem das erste Heimspiel in der neuen Heimat.

„Unsere Fans werden unserem neuen Trainer Carlo Ancelotti sicher einen tollen und stimmungsvollen Empfang in seinem neuen Wohnzimmer bereiten“, sagte Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, im Vorfeld. „Und wir freuen uns, Pep Guardiola mit seiner neuen Mannschaft so schnell wieder bei uns in München begrüßen zu dürfen.“ Für den Ex-Bayern-Trainer ist es die Premiere als Cheftrainer von ManCity - und das ausgerechnet an seiner alten Wirkungsstätte.

Die Nationalspieler des FC Bayern, die bei der Fußball-EM in Frankreich dabei waren, werden dem Rekordmeister beim Testspiel gegen Manchester City zwar noch fehlen. Trotzdem dürfen sich die Fans der Roten auf eine namhafte Truppe freuen, die sich dem englischen Meister von 1937, 1968, 2012 und 2014 entgegenstellen wird.

Anstoß in der Allianz Arena ist am Mittwochabend um 20:30 Uhr. Bei uns im Live-Ticker verpassen Sie nichts!

auch interessant

Meistgelesen

Bayerns Rückkehr zum 4-3-3: Darum ist Vidal der Schlüsselspieler
Bayerns Rückkehr zum 4-3-3: Darum ist Vidal der Schlüsselspieler
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Eberl zum FC Bayern? Hoeneß macht Personalie zur Chefsache
Eberl zum FC Bayern? Hoeneß macht Personalie zur Chefsache

Kommentare