PK vor dem Frankfurt-Spiel

Pep: "Sind noch nicht auf dem Niveau, das wir brauchen"

+
Pep Guardiola.

München - Knapp 40 Stunden nach dem Spiel gegen den AS Rom stand Bayern-Trainer Pep Guardiola schon wieder im Mittelpunkt: Die Pressekonferenz vor dem Frankfurt-Spiel stand an. Lesen Sie hier Peps wichtigste Aussagen nach.

Update vom 8. November: Das Bundesliga-Duell Eintracht Frankfurt - FC Bayern begleiten wir selbstverständlich im Live-Ticker (Anstoß 15.30 Uhr). Mit uns verpassen Sie keine Minute der Partie, keine spannende Spielszene, keine Chance, keine Karte und natürlich auch kein Tor!

Das war's auch schon von der PK! Unten können Sie die wichtigsten Aussagen von Pep Guardiola noch einmal nachlesen!

Mediendirektor Markus Hörwick über die Anreisemöglichkeiten nach Frankfurt (Thema GDL-Streik): "Für das Spiel werden weitere Busse zur Verfügung gestellt, ich empfehle eine frühzeitige Anreise nach Frankfurt."

Pep über das anstehende Länderspiel gegen Spanien: "Ich bin gespannt. Es wird ein sehr gutes Spiel. Ich kenne ja die Spieler schon lange, die spanischen. Und die deutschen Spieler sind ja meine Spieler."

Pep über die Torhüter hinter Manuel Neuer: "Pepe Reina wird nach der Länderspielpause wieder zurückkommen, Tom Starke braucht noch Zeit." Und Zingerle? "Er hat sehr gut trainiert und uns sehr überrascht."

Pep über die "katastrophalen Bayern-Ecken": "Es ist besser geworden." Er erinnert dabei an die Riesen-Chance von Benatia beim Rom-Spiel - nach einer Ecke. "Vielleicht klappt es nächstes Mal."

Pep über den Verfolger VfL Wolfsburg, der zuletzt sieben Siege in Serie einfuhr: "Sie haben gute Spieler, Luis Gustavo zum Beispiel. Und der Trainer ist super. Natürlich sind sie auch ein Titelkandidat. Vier Punkte Vorsprung - das ist nichts."

Pep über Dinge, die man noch verbessern muss: "Letzte Saison haben wir 0:4 gegen Real Madrid verloren, also gibt es immer Dinge zu verbessern. Wir sind noch nicht auf dem Niveau, das wir brauchen. Aber wir wissen, wo es noch Dinge zu verbessern gibt. Ich weiß das, die Mannschaft weiß das."

Pep über die Ausgangslage in der Bundesliga: "Wir haben nur vier Punkte Vorsprung. Und den wollen wir halten."

Pep über Sebastian Rode, der auf seinen Ex-Klub trifft. Wird er spielen? "Ich entscheide das eine Stunde vor dem Spiel, vorher wissen das die Spieler nicht. Also müssen sich alle so vorbereiten, als ob sie spielen würden. Der Junge will sich immer verbessern, das ist super! Manchmal will er noch etwas zu viel, er muss deshalb am Ball noch etwas ruhiger werden."

Pep über Arjen Robben, der gegen Rom wegen eines Magen-Darm-Infekts und muskulären Problemen ausfiel: "Ich werde mit ihm sprechen und dann entscheiden, ob er für Frankfurt in Frage kommt."

Pep über Schweinsteiger: "Vielleicht kann er nächste Woche mit der Mannschaft trainieren." Zudem schwärmt er über den Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, er sei einer der wichtigsten SPieler beim FC Bayern - und sogar in der Geschichte der deutschen Nationalmannschaft." Peps Charme-Offensive ...

Pep spricht als erstes über den Ausfall von David Alaba: "Wir haben keinen anderen mit der Qualität von Alaba. Er kann auf jeder Position spielen. Solche Spieler gibt es nicht viele, es gibt nicht viele Spieler mit der Mentalität, wie er sie hat."

12.04 Uhr: So, es kann losgehen!

12.01 Uhr: Ja wo isser denn, der Pep? Noch ist vom Bayern-Trainer nichts zu sehen.

11.55 Uhr: Herzlich Willkommen zur Pressekonferenz mit Pep Guardiola! In wenigen Minuten geht's los im Medienraum an der Säbener Straße!

Wie wird Pep Guardiola seine Mannschaft auf das Spiel bei Eintracht Frankfurt einstellen? Wie soll der Ausfall von "Alleskönner" David Alaba kompensiert werden? Wer wird für den Österreicher zum Einsatz kommen? Diese und viele andere Fragen werden heute vermutlich auf Bayern-Trainer Pep Guardiola zukommen, wenn er sich um 12 Uhr bei der Abschluss-Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel am Samstag bei Eintracht Frankfurt den Fragen der Medienvertreter stellen wird.

Wir berichten hier im Live-Ticker - um 12 Uhr geht's los!

Übrigens: Wie Sie das Spiel am Samstag im TV verfolgen können, lesen Sie hier. Wie immer wird es von einem Bayern-Spiel aber auch einen Live-Ticker auf unserem Portal geben.

"Roma, es braucht mehr Bier" - Pressestimmen

"Roma, es braucht mehr Bier" - Pressestimmen

auch interessant

Meistgelesen

Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Scouting bei der EM: Diese Stars könnten zum FC Bayern passen
Scouting bei der EM: Diese Stars könnten zum FC Bayern passen
Bayern-Neuzugang Renato Sanches leitet Siegtor ein
Bayern-Neuzugang Renato Sanches leitet Siegtor ein
Die Glücksbringer von Boateng, Götze & Co.
Die Glücksbringer von Boateng, Götze & Co.

Kommentare