"Bin überzeugt, dass Bayern weiterkommt"

Matthäus: Drei Favoriten auf den Champions-League-Sieg

+
Der FC Bayern gehört für Lothar Matthäus zu den Favoriten auf den Champions-League-Sieg.

München - Lothar Matthäus nennt seine Favoriten auf den Champions-League-Sieg und ist überzeugt, dass der FC Bayern gegen Juventus Turin ins Viertelfinale einzieht.

Update vom 11. April 2016: Spielt so ein Champions-League-Favorit? Beim Hinspiel in Paris gegen ManCity langte es für PSG gerade einmal zu einem 2:2. Diese Auswärtstreffer können für MancCity beim Viertelfinale Rückspiel das Sprungbrett ins Halbfinale sein. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Spiel Manchester City gegen Paris St. Germain live im Stream und im TV sehen können.

Update vom 5. April 2016: Wird Paris Saint Germain wirklich seiner von Lothar Matthäus zugesprochenen Favoritenrolle gerecht? Am Mittwoch spielt PSG im Viertelfinale der Champions League gegen Manchester City. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Spiel Paris St. Germain gegen Manchester City live im TV und im Live-Stream sehen können.

Für Sky Experte Lothar Matthäus zählt Paris Saint-Germain nicht erst seit dem frühzeitigen Gewinn der französischen Meisterschaft am vergangenen Wochenende zu den Favoriten um den Champions-League-Titel: „Heute reden wir von Paris, aber für mich war PSG schon vor der Auslosung einer der Favoriten, noch höher einzustufen als Real Madrid“, sagte Matthäus im exklusiven Interview mit Sky Sport News HD: „Ich glaube, dass eine der drei Mannschaften - Barcelona, Bayern oder Paris - den Titel holen wird.“

Matthäus: „Bin überzeugt, dass Bayern weiterkommt“

Vor dem Achtelfinal-Rückspiel am Mittwoch (20.45 Uhr, live bei Sky) ist der Rekordnationalspieler überzeugt, „dass der FC Bayern ins Viertelfinale vorstößt“. Dennoch warnt Matthäus: „Juventus hat eine starke Mannschaft, ist nicht umsonst Tabellenführer in Italien nach einem ganz schlechten Saisonstart. Sie werden versuchen, sich in München so teuer wie möglich zu verkaufen, so lange wie möglich ein 0:0 zu halten. Mit Pogba haben sie im Mittelfeld natürlich den Spielgestalter, der den Unterschied ausmacht. Und vorne haben sie Spitzen, die jederzeit für ein Tor gut sind.“

sid

auch interessant

Meistgelesen

Boateng zu Gast bei Merkel: Das rief die Kanzlerin seinen Eltern zu
Boateng zu Gast bei Merkel: Das rief die Kanzlerin seinen Eltern zu
Ancelottis neue Taktik-Facetten zahlen sich aus
Ancelottis neue Taktik-Facetten zahlen sich aus
Ancelotti: "Diese Gruppe wird nicht einfach"
Ancelotti: "Diese Gruppe wird nicht einfach"
Robben über seine Genesung: "Alles läuft nach Plan"
Robben über seine Genesung: "Alles läuft nach Plan"

Kommentare