Verunglückt nach FCB-II-Spiel in Köln

Tiefe Trauer um Bayern-Fanklub-Chef Manuel (†27)

Manuel D. wurde nur 27 Jahre alt.

München - Große Trauer in der Fanszene des FC Bayern: Manuel D., Vorsitzender des Fanklubs "Red Sin Illertal", ist nach dem Auswärtsspiel der zweiten Mannschaft in Köln tödlich verunglückt.

"Es ist einfach unfassbar für jeden. Wir können es einfach immer noch nicht glauben, dass so was passiert ist." Sascha Rampp ist fassungslos. Der Vize des Bayern-Fanklubs "Red Sin Illertal" trauert um Manuel D. - wie auch alle, die ihn kannten und die Fanszene des Rekordmeisters. Im Alter von nur 27 Jahren ist D. am Donnerstag bei der Auswärtsfahrt zum Relegationsspiel des FC Bayern II bei Fortuna Köln verunglückt.

D. ist am Morgen nach dem Spiel gegen 7.45 Uhr in einem Tunnel in Düsseldorf von einer U-Bahn erfasst worden. Wie es genau dazu kam, ist für die Ermittler vor Ort immer noch unklar. Die Polizei geht von einem tragischen Unfall aus, Hinweise auf Suizid gebe es keine. Warum D. zu Fuß in den Tunnel ging, ist völlig rätselhaft. In Düsseldorf hielt er sich laut Augsburger Allgemeine auf, weil er dort bei einem Bekannten übernachten wollte.

D. hatte den Fanklub mit seinem Kumpel Sascha Rampp im Jahr 2005 gegründet. "Er ist auch mein bester Freund gewesen", so Rampp. Er will nun trotz der tiefen Trauer um den Vorsitzenden weitermachen. "Mit den Jungs zusammen werde ich den Fanklub am Leben halten. Das war sein großes Ding. Es wäre sein Wunsch gewesen."

lin

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Scouting bei der EM: Diese Stars könnten zum FC Bayern passen
Scouting bei der EM: Diese Stars könnten zum FC Bayern passen
Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Berater: "Ich hätte Hamsik gerne zum FC Bayern geholt"
Berater: "Ich hätte Hamsik gerne zum FC Bayern geholt"
Ticker: Viertligisten für Bayern und BVB - RB zum Ost-Derby
Ticker: Viertligisten für Bayern und BVB - RB zum Ost-Derby

Kommentare