Transferpoker um Dortmunder Superstar

Mega-Angebot für Reus - und neue Interessenten

+
Dortmunds Superstar Marco Reus (l.) ist heiß begehrt.

München - Im Transferpoker um Marco Reus gehen die Spekulationen weiter. Nun soll auch ein englischer Klub um den Dortmunder Superstar mitbieten - und dem FC Bayern Konkurrenz machen.

Marco Reus werde sich am Ende nur zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern entscheiden, hieß es noch am Montag. Ein ausländischer Klub komme für den Spieler nicht in Frage.

Nun scheint sich das Blatt gedreht zu haben. Ein englischer Klub soll im Transferpoker um den Dortmunder Superstar mitbieten, wie die Bild-Zeitung berichtet. Manchester City heißt der Konkurrent, mit dem sich Bayern München nun laut dem Bericht um Reus streiten darf. 13 Millionen Euro mögliches Jahresgehalt in England werden ins Spiel gebracht. Das ist mehr als Bayerns Topverdiener Lahm, Schweinsteiger und Ribéry (jeweils geschätzt 12 Millionen Euro) kassieren.

Reus kann 2015 für eine Ablösesumme von 25 Millionen Euro wechseln

Außerdem sollen sich zwei weitere Verein aus dem Ausland für Reus interessieren: Auch Barcelona und Real Madrid sollen nach Bild-Informationen in den Poker um den Spieler eingestiegen sein.

Reus' Vertrag läuft bis 2017. Aufgrund einer Ausstiegsklausel kann Dortmunds Superstar aber schon im Sommer 2015 für eine Ablösesumme von 25 Millionen Euro den Verein wechseln.

Bayern - Dortmund: So endeten die vergangenen 13 Duelle

Bayern - Dortmund: So endeten die vergangenen Duelle

wei

auch interessant

Meistgelesen

Sechs Bayern-Watschn für Werder zum Liga-Auftakt
Sechs Bayern-Watschn für Werder zum Liga-Auftakt
Ancelotti lobt "Sonder-Prämie" für Lahm aus - der nimmt ihn beim Wort
Ancelotti lobt "Sonder-Prämie" für Lahm aus - der nimmt ihn beim Wort
Von Pep zu Ancelotti: So beschreibt Neuer den Stilwandel
Von Pep zu Ancelotti: So beschreibt Neuer den Stilwandel
Bayern-Fans verhöhnen Bremen
Bayern-Fans verhöhnen Bremen

Kommentare