Bekenntnis zum BVB

Hummels' Appell: Dominanz der Bayern brechen

+
Mats Hummels.

Dortmund - Mats Hummels hat sich angesichts immer wieder auftauchender Wechselgerüchte zu seinem Klub Borussia Dortmund bekannt. In der Bundesliga will Hummels die Dominanz des FC Bayern brechen.

 „Ich muss nicht acht Meisterschaften haben am Ende meiner Karriere. Ich will lieber etwas Besonderes gemacht haben. Und das war bisher hier ganz klar der Fall. Deshalb gibt es im Moment keine Gedanken in die Richtung“, sagte der 25-Jährige der Bild-Zeitung: „Ich hole lieber hier eine Meisterschaft als wichtige Figur als vier Meisterschaften in Teilzeitkraft.“

Hummels' Vertrag beim deutschen Vizemeister läuft noch bis 2017. Erst in der vergangenen Woche hatten spanische Medien den Innenverteidiger zum wiederholten Male mit dem spanischen Meister FC Barcelona in Verbindung gebracht.

Die Übermacht des FC Bayern in der Bundesliga erkennt der Verteidiger zwar neidlos an, sagt aber auch, dass der BVB den Bayern das Leben schwerer hätte machen können. "Wir hätten was machen können! Die Spieltage 1 bis 10 und 20 bis 31 waren ausgeglichen. Dazwischen haben wir halt die Punkte liegen lassen und Bayern hat alles geholt. Wir hätten es spannender gestalten können.“

Daher appelliert Hummels an sich selbst und an andere Bundesliga-Top-Teams: "Es muss glasklar das Ziel von mehreren Mannschaften in Deutschland sein, diese jetzt zweijährige Dominanz der Bayern in der Liga zu brechen!"

Im Hinblick auf das Pokalfinale gegen den FC Bayern sagt der Nationalspieler: "Es wird auf jeden Fall ein heißes Spiel. Bayern als eine der besten Mannschaften der Welt, wir gerade in einer guten Verfassung. Wir hätten nichts dagegen, wenn es wieder genauso läuft wie vor zwei Jahren. Aber ich rechne ehrlich gesagt nicht mit einem 5:2..."

sid/wi

Gregory Straub

Gregory Straub

E-Mail:gregory.straub@tz.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Rafinha auf der Wiesn - und an wen erinnert Sie wohl sein Spezl?
Rafinha auf der Wiesn - und an wen erinnert Sie wohl sein Spezl?
Robben brach das Aufwärmen ab - was war da denn los?
Robben brach das Aufwärmen ab - was war da denn los?
Ancelotti: So plant er gegen Hertha BSC mit Robben
Ancelotti: So plant er gegen Hertha BSC mit Robben
Uli Hoeneß eröffnet Dominik-Brunner-Haus: Video
Uli Hoeneß eröffnet Dominik-Brunner-Haus: Video

Kommentare