Photoshop war jedenfalls nicht im Spiel

Hummels-Wechsel zu Bayern perfekt? Wirbel um diesen Tweet

München - Ein vermeintlicher Tweet, mit dem der FC Bayern die Verpflichtung von Mats Hummels bekanntgibt, sorgt für Wirbel im Netz. Fake oder nicht? Photoshop war jedenfalls nicht im Spiel. Wir klären auf.

Update vom 28. April 2016: Jetzt ist es offiziell: Wie Borussia Dortmund am Donnerstagnachmittag in einer Börsenmitteilung bestätigt, will Mats Hummels zum FC Bayern München wechseln.

"Perfekt: Nationalspieler Mats Hummels (27) wechselt von Dortmund nach München. Vierjahresvertrag beim FCB." Ein vermeintlicher Twitter-Screenshot mit diesen Worten macht im Netz die Runde.

Signiert ist der Tweet demnach mit dem Namen von Bayern-Mediendirektor Markus Hörwick, als Datum trägt er den Donnerstag, 21. April, als Uhrzeit 16.06 Uhr. Der Screenshot wurde unter verschiedenen Twitter-Konten verbreitet, unter anderem über den Privat-Account von eurosport.de-Redakteur Dirk Adam.

So mancher hielt ihn offenbar für echt. Auch ein Nutzer des tz.de-FC-Bayern-WhatsApp-Services hat uns schon darauf hingewiesen. Immerhin erinnerte vieles an den Tweet, an dem der Rekordmeister tags zuvor die langfristige Verlängerung von Manuel Neuer bekanntgegeben hatte.

Wir haben den Screenshot bei Twitter zurückverfolgt. Als erster hat ihn dort ein Nutzer namens Der_Bjoern gepostet. Mit den Worten "Ist da jemand mit der Maus ausgerutscht? #HummelsDahoam"

Inzwischen hat besagter Björn die Sache aufgeklärt. Ein Fake, natürlich! Es war seiner Aussage zufolge kein Photoshop im Spiel. Sondern Paint! Das simpelste Windows-Malprogramm überhaupt, mit dem er manchen in die Irre geführt hat.

Dass der FC Bayern eines Tages wirklich noch die Verpflichtung von Mats Hummels twittert, ist keineswegs ausgeschlossen. Seit Dienstag ist größerer Wirbel aufgekommen um den BVB-Abwehrrecken. Die Entscheidung über seine Zukunft bereite ihm "schlaflose Nächte", klagte er.

In die Äußerungen ließ sich durchaus reininterpretieren, dass er vor einem Wechsel zum FC Bayern steht. Die Aussagen seines Vaters Hermann Hummels befeuerten die Gerüchte. Und auch die Spekulationen, ob nicht ein Tausch mit Dortmund zwischen Hummels und Mario Götze möglich wäre. Inzwischen hat Papa Hummels ein paar Dinge richtiggestellt. Aber die Gerüchteküche wird auch in den nächsten Tagen weiterbrodeln ...

lin

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
So sehen Sie FC Bayern gegen Atletico Madrid heute live im TV und Live-Stream
So sehen Sie FC Bayern gegen Atletico Madrid heute live im TV und Live-Stream
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone

Kommentare