Sportvorstand begeistert

Sammer: Bayern ist besser als Deutschland!

+
Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer

München - Matthias Sammer gefiel die Vorstellung seiner Mannschaft gegen Juventus Turin so gut, dass er sogar einen Vergleich mit dem EM-Halbfinale aus dem vergangenen Jahr heranzog. Sein Fazit: Bayern war besser als Deutschland damals!

Der Zeigefinger blieb diesmal unten, es gab praktisch nichts zu bemängeln von Seiten des Sportvorstands. Matthias Sammer gefiel die Vorstellung seiner Mannschaft gegen Juventus Turin sogar so gut, dass an diesem Abend der Daumen hoch ging. Und nicht nur das! Sammer nahm sogar noch einen weiteren Finger zur Hand und legte ihn in eine alte Wunde, die vom EM-Halbfinale 2012. Sein Statement: Bayern ist besser als Deutschland!

Konkrekt erklärte der Chef-Mahner: „Das Stören in der ersten Linie vorne, das war entscheidend, weil damit alle Spieler mitgezogen werden. Die Abstände waren klein, die Zweikampfstärke war erkennbar und das, was uns ein bisschen kaputt gemacht hat beim Spiel gegen Italien im Halbfinale 2012, war in Spielzügen ja die gleiche Strategie von Juve – und wir haben es besser verteidigt, inklusive Pirlo weggenommen.“

Schon war es allen Fans wieder vor Augen: Der starke, dominante Auftritt der Italiener in Warschau, das Zurückzucken der deutschen Spieler. Am Dienstag folgte die Jupp’sche Umkehr, inklusive Extralob von ganz oben: „Das war vielleicht die beste Saisonleistung“, sagte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge. „Taktisch auf einem super Niveau!“ Und besser als die Jogi-Elf!

Obwohl man das beim DFB etwas anders sieht. Sportdirektor Robin Dutt relativierte diese Aussage auf tz-Nachfrage. Seine Meinung: „Ich würde nur sehr ungern die eine sehr gute Mannschaft, also die Bayern, gegen die andere sehr gute Mannschaft, also die Nationalmannschaft, aufwiegen – weil das doch ein Vergleich ist, der unrealistisch ist.“ Für ihn haben Vereinsmannschaften auch „immer die Möglichkeit, eine Weltauswahl zu sein“. Unterm Strich gilt für Dutt: „Bayern und die deutsche Nationalmannschaft sind absolute Topmannschaften, die auf einem Niveau mit Barca, Real und der spanischen Nationalmannschaft sind. Das ist ein Niveau, auf dem am Ende die Tagesform entscheidet.“

Pressestimmen: "Bayern ist eine Maschine deutscher Ingenieurskunst"

Pressestimmen: "Bayern ist eine Maschine deutscher Ingenieurskunst"

Damit sich die bayerische Weltauswahl demnächst mit eben jenem Real oder Barcelona messen darf, schalteten die Verantwortlichen auch sehr bald wieder vom Komplimentekurs in den Mahnermodus. Es gibt da ja noch ein Rückspiel. Rummenigge: „Das war unser Wunschergebnis, trotzdem gibt es keinen Grund arrogant oder überzheblich zu werden. Wir wissen, dass es auch ein schweres Spiel in Turin werden wird!“ Aus diesem Grund hatte sich Bastian Schweinsteiger sogar ein drittes Tor gewünscht, „aber es ist okay“.

Den Fans hatte es sowieso so gefallen. Gestern kamen rund 3000 (!) zum Training an die Säbener Straße, sie feierten schon mal vor. Denn die Chancen aufs Weiterkommen sind ja nun mal tatsächlich „sehr, sehr gut“ (Lahm). Schließlich weiß man jetzt, wie man diese Italiener schlägt. Manuel Neuer fasste noch mal alles Wesentliche zusammen, damit auch dort alles glatt geht: „Es ist klar, dass wir beim Auswärtsspiel nicht so auftreten dürfen wie beim Heimspiel. Aber trotzdem müssen wir mit breiter Brust, Cleverness und Coolness agieren.“ Um dann den Siegerfinger in die Höhe zu recken.

mic, jj, thi

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen

Mehr zum Thema:

Kommentare

GuestAntwort
(0)(0)

Dunkeldeutschland, zu witzig, zu witzig..

GuestAntwort
(0)(0)

Das liegt daran, dass da viele Hundehalter spazieren gehen und nicht ihre Tütchen dabei haben. Sollte man mal der Stadtverwaltung melden.

achtunsechzger
(2)(0)

ich hoffe er meint SEIN (dunkel)Deutschland. Da trifft die Headline dann auch zu.

Alle Kommentare anzeigen